Bühne für Österreich

Die Kulturlandschaft in Österreich stand aufgrund der Corona-Pandemie seit Mitte März still. Theater, Opernhäuser, Museen waren geschlossen, Veranstaltungen abgesagt. Damit in dieser Zeit Kultur trotzdem stattfinden konnte, hat KulturHeute heimischen Künstlerinnen und Künstlern eine Bühne geboten: 10 Minuten Sendezeit in ORF III – die Bühne für Österreich.

Ruth Brauer-Kvam und Christian Frank
Bis vor kurzem war die Schauspielerin, Sängerin und Regisseurin Ruth Brauer-Kvam im Musical „Cabaret“ an der Wiener Volksoper zu sehen, wo sie in der kommenden Spielzeit auch Regie führen wird. Für die Bühne für Österreich singt sie ein Medley aus den bekanntesten Melodien von „Cabaret“, am Klavier begleitet von Christian Frank.

Christoph & Lollo
Christoph Drexler und Lorenz Pichler sind ein Wiener Liedermacher- und Kabarettisten-Duo, besser bekannt als Christoph & Lollo. Auf der Bühne für Österreich geben sie aus ihren Programmen die Lieder „Lebkuchenherz“, „Karl-Heinz“ und „Seit ich ein Kind hab“ zum Besten.

DENK
Sie waren die ersten auf unserer Bühne für Österreich: Birgit Denk, Alex Horstmann und Ludwig Ebner, die zwei Lieder speziell für die Coronakrise ausgesucht haben: “Es is guat“ und „Ned allan“.

Andreas Ferner
Lehrer und Kabarettist Andreas Ferner versucht in Zeiten von Corona zumindest mittels TV Lehrinhalt zu unterrichte – auch auf unserer Bühne für Österreich. Sein aktuelles Programm: „Chill amal, Fessor“.

Gerald Fleischhacker
Kabarettist Gerald Fleischhacker war 2020 für die Romy in der Kategorie Unterhaltung nominiert, in ORF III ist er als Gastgeber der Tafelrunde zu sehen – und auf der Bühne für Österreich mit einem aktuellen Auszug seines Programms.

Flo und Wisch
Florian Roehlich und David Krammer – besser bekannt als Flo und Wisch - sind seit über fünf Jahren auf den deutschsprachigen Kabarettbühnen unterwegs. Verknüpfung von Doppelconference und Wortwitz mit Musik - das ist ihr Credo.

Aleksey Igudesman
Aleksey Igudesman hat zusammen mit Hans Zimmer die Filmmusik zu „Sherlock Holmes“ arrangiert, steht regelmäßig auf den größten Bühnen der Welt und zählt zu den gefragtesten Violinisten der Gegenwart. Auf der Bühne für Österreich ist der Geiger und Komponist Aleksey Igudesman unter anderem mit einem speziell für Corona komponierten Stück zu Gast.

King & Potter
Seit fast 2 Jahren sind Benny König und Martin Hafner alias King & Potter mit international klingendem Pop immer wieder in den Hitparaden zu finden. Die aktuelle Single „Blinded By Love“ des Pop-Duos erzählt von der Vielfalt, die in der Liebe steckt. Für ihren Bandnamen haben die beiden übrigens einfach ihre Nachnamen ins Englische übersetzt.

Martin Klein
Martin Klein ist Wiener Singer-Songwriter mit Tiroler Wurzeln als Schlagzeugwunderkind. Im deutschen Radiosender „Bayern 2“ wurde er einst als „neuzeitlicher Schubert“ bezeichnet. Sein drittes deutschsprachiges Album „NACHTLIEDER“ wird im September 2020 erscheinen.

Florian Krumpöck
Der österreichische Pianist, Dirigent und Intendant des Kultur.Sommer.Semmering Florian Krumpöck hat sich in den letzten Wochen auch vermehrt politisch zu Wort gemeldet - und von der Politik mehr Unterstützung für Kunst- und Kultur gefordert. Auf der Bühne für Österreich ist er mit Kompositionen von Liszt und Brahms zu Gast.

Lylit

Lylit alias Eva Klampfer gilt als DAS österreichische Soul-Talent UND sie ist diejenige die hinter dem Electropop-Projekt von Tom Neuwirth, besser bekannt als Conchita, steht. Sie hat alle 12 Nummern komponiert und getextet. Heute singt sie für uns Songs aus ihrem Album „Inward Outward“.

Anna Mabo
Über die Sängerin, Dichterin und Regisseurin Anna Mabo sagt Ernst Molden, dass die Klarheit ihrer Texte niemals auf Kosten der Poesie geht. Sie selbst beschreibt sich als eine Mischung aus Helmut Qualtinger und Britney Spears. Zu sehen ist sie auf der Bühne für Österreich mit zwei Songs.

Sona MacDonald und Christian Frank
Zuletzt hat sie in den Wiener Kammerspielen als Marlene Dietrich in „Engel der Dämmerung“ das Publikum begeistert: Schauspielerin und Sängerin Sona MacDonald. Auf der Bühne für Österreich singt sie unter anderem „I wish you love“, am Klavier begleitet von Christian Frank.

Eva Maria Marold
Eva Maria Marold ist Schauspielerin, Hausfrau, Kabarettistin, Sängerin, Mutter, Autorin, Moderatorin, Mediatorin und Tänzerin - auf jeden Fall ziemlich vielseitig. „Vielseitig desinteressiert“ heißt ihr aktuelles Kabarettprogramm. Ihre Auftritte musste sie aufgrund der derzeitigen Situation verschieben. Auf der Bühne für Österreich gibt sie uns eine Kostprobe daraus.

Benedikt Mitmannsgruber
Mit Benedikt Mitmannsgruber steht auf der Bühne für Österreich ein Künstler, über den die Medien sagen, er sei "ein Talent, von dem man noch einiges hören wird“. Der junge, katholische Comedian aus dem Mühlviertler Hochland hat bereits einige Auszeichnungen im Kabarettbereich abgeräumt und präsentiert bei uns einen Auszug aus seinem Programm.

Valentina Nafornita
Opernsängerin Valentina Nafornita singt auf der Bühne für Österreich „Moon River“ von Henry Mancini und „Morgen“ von Richard Strauss. Begleitet wird sie dabei von Stargeiger Yury Revich und von der Pianistin Chizu Miyamoto.

Der Nino aus Wien
Der Nino aus Wien wird immer wieder als österreichischer Bob Dylan bezeichnet - und prägt mit seiner Art des Wienerlieds seit Jahren die heimische Musikszene. Auf unserer Bühne für Österreich ist er mit drei Liedern seines neuen Albums „Ocker Mond“ zu sehen.

PIPPA und Hans Wagner
PIPPA ist Schauspielerin und Singer-Songwriterin, mit bürgerlichem Namen heißt sie Philippa Galli und gemeinsam mit dem Musiker Hans Wagner ist sie auf der Bühne für Österreich mit zwei Songs aus ihrem neuen Album „Idiotenparadies“ zu Gast.

Alf Poier
Alf Poier hat viele Seiten: dem Publikum ist er sowohl als Kabarettist als auch als Sänger und bildender Künstler bekannt. Auf der Bühne für Österreich stellt er uns einige seiner Kunstwerke vor und führt dabei mit gewohntem Witz durch ungewöhnliche Landschaften.

Yury Revich
Stargeiger Yury Revich war einer der ersten Künstler, die auf unserer Bühne für Österreich zu Gast waren. Er spielte drei Stücke von Vieuxtemps, Elgar und de Sarasate für uns.

Martin Spengler und Manuela Diem
Mit ihrer Mischung aus Poesie, Witz und „Schrammelsoul“ gehören Martin Spengler & Die foischn Wiener seit Jahren zu den spannendsten Vertretern des neuen Wienerlieds. Im Oktober holen sie im Radiokulturhaus die Präsentation ihres neuen Albums „Es könnt oba ois gaunz aundas sein“ nach, auf der Bühne für Österreich spielen sie zwei Songs daraus.

Florian Stanek und Bettina Bogdany
Florian Stanek ist 2018 beim deutschen Musicalpreis als bester Hauptdarsteller ausgezeichnet worden, Bettina Bogdany ist als Schauspielerin, Sängerin, Autorin und Kabarettistin erfolgreich.
Auf der Bühne für Österreich singen die beiden jeweils eine Eigenkomposition und interpretieren gemeinsam ein Lied von Georg Kreisler.

David Stockenreitner
Mit David Stockenreitner tritt auf der Bühne für Österreich ein junger Kabarettist auf, der schon sämtliche Kabarettpreise abgeräumt hat. In unaufgeregter, entspannter Ruhe bringt er seine Fans zum Lachen.

Ursula Strauss
Gerade erst hat Ursula Strauss für ihre Rolle als Chefin eines Wiener Putztrupps in der TV Serie „Wischen ist Macht“ ein Romy bekommen. Auf unserer Bühne für Österreich liest sie aus ihrer Autobiografie mit dem Titel: „Warum ich nicht fliegen kann und wie ich gegen Zwerge kämpfe“.

Grischka Voss
Sie war noch nie ein Fan vom konventionellem Theaterbetrieb und ist auch sonst recht unkonventionell: Schauspielerin, Theaterleiterin und Autorin Grischka Voss.
Auf der Bühne für Österreich liest sie einen Abschnitt aus ihrem Buch „Wer nicht kämpft, hat schon verloren“.

Wiener Blond
Über Wiener Blond schrieb die Wochenzeitung Profil schon, dass sie ein „Kleinod österreichischer Alltags- und Lebensaufarbeitung" seien. Im Mittelpunkt ihrer Kompositionen stehen bissige Texte, mit denen sich Verena Doublier und Sebastian Radon gegen das Klischee der trügerischen Wiener Weinseligkeit positionieren.

Elena Wolff
Die Kabarettistin Elena Wolff wurde geboren in Berlin Kreuzberg, ist aufgewachsen in Kitzbühl und als Teenager nach Wien gezogen. Also die unterschiedlichsten drei deutschen Sprachzonen hat sie auf jeden Fall intus. „Apokalypse Frau“ heißt ihr aktuelles Programm, aus dem sie auf der Bühne für Österreich Auszüge zeigt.

Turumtay Zarić
Mit Efe Turumtay und Nikola Zarić treten auf der Bühne für Österreich zwei Künstler auf, die ihre Instrument, nämlich Geige und Akkordeon, so derart gut beherrschen, dass ihre Musik von Journalisten als „goldene Kammermusik“ bezeichnet werden.