So ein Theater!

Wir spielen für Österreich „Die Liebe Geld“

ORF III präsentiert im Rahmen seiner Reihe „Wir spielen für Österreich“ Daniel Glattauers herrlich-komische und gleichzeitig bitterböse Banken-Groteske aus den Wiener Kammerspielen.

So ein Theater: Wir spielen für Österreich - Die Liebe Geld

Kammerspiele der Josefstadt, 2021

Wir spielen für Österreich
Die Liebe Geld

ORF/Kammerspiele der Josefstadt/Philine Hofmann

Martina Stilp (Mag. Drobesch), Silvia Meisterle (Ulli Henrich), Roman Schmelzer (Alfred Henrich), Michael Dangl (Dr. Cerny)

Freitag, 16.4.2021, 21.15 Uhr

Daniel Glattauer gilt als Garant für Well-Made-Plays der unterhaltsamsten Sorte. In seinem neuem Stück „Die Liebe Geld“ braucht Alfred Henrich Geld für ein Geschenk zum Hochzeitstag und erlebt eine Groteske: der Geldautomat verwehrt ihm seit Tagen den Zugriff auf sein Konto während seine Betreuerin ihm versichert, dass es seinen Ersparnissen zwar gut gehe, sie aber gerade auf „Geschäftsreise“ seien. Und der smarte Bankdirektor will zwar über alles reden, aber nicht über Finanzen. Lieber präsentiert er dem verzweifelten Kunden die Bank der Zukunft, die das Menschliche in den Vordergrund stellt. Was vor allem bei Ulli, Alfreds Ehefrau, überraschend gut ankommt... .

Wir spielen für Österreich
Die Liebe Geld

ORF/Kammerspiele der Josefstadt/Philine Hofmann

Silvia Meisterle (Ulli Henrich), Roman Schmelzer (Alfred Henrich), Michael Dangl (Dr. Cerny)

Wir spielen für Österreich
Die Liebe Geld

ORF/Kammerspiele der Josefstadt/Philine Hofmann

Martina Stilp (Mag. Drobesch), Roman Schmelzer (Alfred Henrich), Michael Dangl (Dr. Cerny), Silvia Meisterle (Ulli Henrich).

Buch: Daniel Glattauer
Regie: Folke Braband

Darsteller:
Roman Schmelzer (Alfred Henrich)
Martina Stilp (Mag. Drobesch)
Michael Dangl (Dr. Cerny)
Silvia Meisterle (Ulli Henrich)

Kammerspiele der Josefstadt 2021.


Weitere Sendungen dieser Reihe: