Heimat Österreich

Almleben in der Weststeiermark

Michael Weinmann portraitiert in seiner neuen Dokumentation eine Region, in der sich vieles langsamer verändert als anderswo.

Heimat Österreich: Almleben in der Weststeiermark

Dokumentation, 2020

Almleben in der Weststeiermark

ORF/Michael Weinmann

Richard Scherr

Almleben in der Weststeiermark

ORF/Michael Weinmann

Almauftrieb

Mittwoch, 14.4.2021, 20.15 Uhr
Wh. Do 02.20 Uhr und Fr 03.35 Uhr

Auch abseits der großen alpinen Kämme hat die Steiermark landschaftlich viel zu bieten. In der Weststeiermark fallen die Hügel deutlich sanfter ab als in den hochalpinen Regionen des Bundeslandes. Rund um die Orte Gößnitz, Hirschegg und Pack etwa hat sich ein ruhiges Almleben seit Generationen erhalten.

Almleben in der Weststeiermark

ORF/Michael Weinmann

Almmesse

Almleben in der Weststeiermark

ORF/Michael Weinmann

Großebenhütte

Gestalter Michael Weinmann portraitiert diese Region und hat die Leute nach ihrem Tagesrhythmus und nach ihren Lebenseinstellungen gefragt. Viele meinen, dass sich das Leben seit der Elterngeneration zwar schon verändert hat, aber lange nicht so rasant wie bei vielen anderen. Exemplarisch dafür stehen Markus Hirzegger, Selbstversorger wie in alten Zeiten, der 92jährige Simon Riedl, Tausendsassa und Radiomuseumsbetreiber, und das urige Almholta-Original Franz Leitner. Zeit ist hier das wertvollste Gut; wer das verstehen will, muss eine Weile hier oben verbracht haben.

Almleben in der Weststeiermark

ORF/Michael Weinmann

Schmiedbauerhütte

Almleben in der Weststeiermark

ORF/Michael Weinmann

Salzstiegl

Dokumentation, 2020


Weitere Sendungen dieser Reihe:

  • Im Süden der Nockberge - Lebensader Gerlitzen

    Hoch über dem Ossiachersee liegt auf rund zweitausend Metern Seehöhe die Gerlitzen Alpe. Regisseur Leopold Fuchs portraitiert Originale, die auf der Gerlitzen ihre Wurzeln haben.

  • Bergsommer im Kleinarltal

    Hinter Wagrain ist alles noch so naturbelassen und unverbaut wie zu Großvaters Zeiten. Auch wenn sich das Leben hier seither sanft modernisiert hat, die Werte und Abläufe, nach denen die Menschen hier ihre Tage bestreiten, sind die alten geblieben.

  • Bauernleben im Salzburger Seenland

    Regisseur Christian Papke taucht mit dieser Neuproduktion in den sommerlichen Charme der vielseitigen Region rund um den Wallersee, Mattsse, Grabensee und Obertrumer See ein.

  • Leben in Kirchberg am Wechsel

    Die hügelige, stark bewaldete Gegend liegt in den Voralpen und eignet sich für eine Auszeit von der eng getakteten städtischen Zivilisation. Doch auch auf die dort ansässigen Menschen hat der Ort eine ganz besondere Ausstrahlung. Regisseur Harald Staudach dokumentiert das typische Leben in Kirchberg.