LIVE: Gottesdienst in der Osternacht aus dem Dom in St. Pölten

Die Osternacht, die Nacht vom Karsamstag auf den Ostersonntag, ist im Kirchenjahr die „Nacht der Nächte“: eine Nacht des Wachens und Betens zum Gedenken an die Auferstehung Jesu Christi von den Toten.

Gottesdienst in der Osternacht aus dem Dom in St. Pölten

Gründonnerstags-Gottesdienst aus dem Dom in St. Pölten

ORF/ORF III/Dom zu St. Pölten/Ruth Brozek

Dom zu St. Pölten

Samstag, 3.4.2021, 20.15 Uhr

ORF III überträgt in der Osternacht LIVE einen Gottesdienst zur Feier der Auferstehung mit der Botschaft, dass Leid und Tod im Leben nicht das letzte Wort haben. Bischof Alois Schwarz predigt aus dem Dom in St. Pölten und beginnt die Feier der Osternacht mit der Segnung des Osterfeuers vor dem Dom und dem Einzug der Osterkerze in eine dunkle Kirche. Nach dem Schlussgebet wird es auch die traditionelle Speisensegnung geben.

Musiker und Solisten:
Daniela Rankl (Mezzosopran)
Martina Daxböck (Sopran)
Tobias Lusser (Tenor)
Maximilian Schnabel (Bass)
Otto Kargl (Kantor)
Taner Türker (Cello)
Ludwig Lusser (Orgel)

Ablauf der Messe:

Exsultet
Nach der 1. Lesung (Gen. 1): Antwortpsalm Gotteslob 312/2 + MK 208
Nach der 2. Lesung (Ex. 14): Cantemus (Choralschola)
Nach der 3. Lesung (Ez. 36): Antwortpsalm Sicut cervus (Choralschola)
Gloria: Gotteslob 710

Epistel
Halleluja: GL 312/9 + Vers MK 215
Taufwassersegnung /Tauferneuerung
Zur Besprengung: Gotteslob 924/1, 3
Gabenbereitung: Bach: Osteroratorium, Nr. 9 (Friedolin, Orchester)
Sanctus: Michael Haydn: aus der Missa Sancti Gabrielis
Agnus Dei: Mozart: aus der Missa brevis in D

Kommunion: Bach: Kantate Christ lag in Todesbanden, Vs. 2, 3 & Choral (Katharina, Friedolin, Johannes, Max, Streicher)
Dank: GL 318 + Bach: Orgelchoral (Daniela & Tobias)

Nach dem Schlussgebet zur Speisensegnung: Schütz: Aller Augen warten auf dich

Auszug: Bach: Praeludium Es-Dur