Werktäglich aktuelle Kulturnachrichten

Kultur Heute

Patrick Zwerger mit aktuellen Kulturnachrichten aus aller Welt.

Mittwoch, 31.3.2021, 19.45 Uhr

Helga Schubert „Vom Aufstehen“

Helga Schubert ist die bisher älteste Teilnehmerin in der Geschichte des Ingeborg-Bachmann-Preises. Im Vorjahr hat sie den Hauptpreis in Klagenfurt gewonnen. Jetzt ist der Gewinnertext der 81-jährigen deutschen Autorin mit anderen Erzählungen als Buch erschienen.

„Die Passion“ von Gerd Hermann Ortler

Der Südtiroler Komponist Gerd Hermann Ortler hat sich für sein Stück „Die Passion“ von Bildern von Gottfried Helnwein inspirieren lassen. Die Uraufführung des außergewöhnlichen Musik-Projekts musste coronabedingt mehrfach verschoben werden und feiert nun am Freitag via Online-Stream der Albertina Premiere. Karoline Schifferegger hat mit den beiden Künstlern gesprochen.

Zu Gast bei Dagmar Koller

Dass man auch in schwierigen Zeiten den Humor nicht verlieren kann, zeigt Musical-Ikone Dagmar Koller. Christian Reichhold hat sie in ihrer Wohnung in Wien besucht.

1.600 Jahre Venedig

Venedig ist seit Monaten nicht mehr wiederzuerkennen: praktisch leer - ohne die 20 Millionen Touristen, die sich normalerweise jedes Jahr zwischen Markusplatz und Rialtobrücke drängen. Dieser Tage hätte das Jubiläum 1.600 Jahre Venedig gefeiert werden sollen, doch auch dieses Fest ist dem Corona-Virus zum Opfer gefallen, berichtet Cornelia Vospernik.

Offene Bücherschränke in Wien

Seit 10 Jahren dienen die sogenannten offenen Wiener Bücherschränke als Freiluft-Tauschbörse, bei der man sich kostenlos Bücher nehmen kann oder Bücher, die man nicht mehr benötigt, weiterschenkt. Doch immer wieder verschwinden diese Boxen und tauchen wo anders wieder auf. Was da dahinter steckt, hat sich Georg Holzer angesehen.

Fastenkrippen in der Peterskirche Wien

Weihnachtskrippen kennen die meisten, Fasten- und Passionskrippen, sind schon weniger bekannt. In der Wiener Peterskirche lässt man seit einigen Jahren diese lange in Vergessenheit geratene Tradition aus der Barockzeit wieder aufleben und zeigt aktuell eine Passionskrippen-Ausstellung in den vier Seitenaltären, berichtet Gabi Hassler.

Erstes Solo-Album von Mira Lu Kovacs

Mira Lu Kovacs zählt zu den kreativsten Künstlerinnen der heimischen Pop-Szene und sorgt auch international für Aufsehen. Jetzt hat die mehrfache Amadeus-Preisträgerin ihr erstes Soloalbum mit dem Titel „What Else Can Break“ veröffentlicht. Nadine Rosnitschek hat sie in ihrem Wiener Proberaum getroffen.

Kulturmeldungen des Tages:

  • Kulturhauptstadt-Leiter muss gehen
  • Thiemo Strutzenberger erhält 3sat-Preis
  • Burghauptmannschaft investiert 46,5 Millionen
  • „Wir spielen für Österreich“ für Romy nominiert

Dieser Sendungsteil kann aus rechtlichen Gründen nicht im Internet gezeigt werden.

Hoffen auf Sommertheater

Wann die Theater wieder öffnen dürfen ist weiterhin unklar. Die Hoffung richtet sich auf den Sommer, doch auch da drängt die Zeit. Denn hunderte kleine und mittelgroße Sommerfestivals müssen bereits jetzt geplant werden. Eine weitere Verschiebung oder Absage wäre gerade für diese Sommertheater fatal, da sie oft auch als Wirtschaftsmotor für ganze Regionen dienen. Katharina Huemer sich die Situation in Staatz im nördlichen Weinviertel angesehen, wo jeden Sommer ein Musical aufgeführt wird.

Moderation und Redaktion:
Ani Gülgün-Mayr, Peter Fässlacher und Patrick Zwerger

Kulturmagazin, 2021


Weitere Sendungen dieser Reihe:

  • Kultur Heute

    Patrick Zwerger begrüßt die Zuseherinnen und Zuseher aus Graz, wo im Schauspielhaus heute „jedermann (stirbt)“ in der Inszenierung von Ferdinand Schmalz TV-Premiere feiert.

  • Kultur Heute

    Patrick Zwerger mit aktuellen Kulturnachrichten aus aller Welt.

  • Kultur Heute

    Ani Gülgün-Mayr mit aktuellen Kulturnachrichten aus aller Welt.

  • Kultur Heute

    Ani Gülgün-Mayr mit aktuellen Kulturnachrichten aus aller Welt.