Heimat Österreich

Bergleben rund um den Wolfgangsee

Regisseur Peter Beringer portraitiert die Menschen in der alpinen Region um den Wolfgangsee.

Heimat Österreich: Bergleben rund um den Wolfgangsee

Dokumentation, 2020

Bergleben rund um den Wolfgangsee

ORF/Cinevision

Mittwoch, 24.3.2021, 20.15 Uhr
Wh. Do 04.00 Uhr, Fr 05.00 Uhr,
Sa 08.40 Uhr

Eine der malerischsten Landschaften des Salzkammergutes, die Gegend um den Wolfgangsee, beheimatet eine lange bergbäuerliche Tradition. Regisseur Peter Beringer hat die Menschen in dieser alpinen Region für diese Dokumentation begleitet und zeigt, wie sich hier Heimatbewusstsein, Traditionstreue und Gottesfrömmigkeit zu einem typischen Charakter vereint haben.

Gerade um die großen Festtage des Jahres herum wird den Menschen alljährlich bewusst, dass das Festhalten an den Werten der früheren Generationen auch für das heutige Leben sinnstiftend ist. So sieht das zum Beispiel Nikolaus Höplinger, Fischer am Wolfgangsee. Er bewirtschaftet den größten Fischereibetrieb am Wolfgangsee und ist somit einer, von nur zwei Berufsfischern, die am Wolfgangsee das Fischereirecht innehaben. Dieses Recht ist bereits seit dem 18. Jahrhundert in Familienbesitz.

Bergleben rund um den Wolfgangsee

ORF/Cinevision

Bergleben rund um den Wolfgangsee

ORF/Cinevision

Elisabeth Lammers und Thomas Hessler - Mönch, Europakloster Gut Aich.

Am Ufer des berühmten Sees, im Ort Winkel bei St. Gilgen, steht im Benediktinerkloster Gut Aich die landwirtschaftliche Arbeit im Vordergrund. Johannes Pausch, Prior des Klosters Gut Aich, kam vor rund 25 Jahren nach St. Gilgen, um unweit des Wolfgangsees gemeinsam mit einer Handvoll Mönche ein neues Kloster aufzubauen. Die Mönche bemühen sich, einer Vielzahl von Menschen von nah und fern Lebenshilfe und spirituelle Beratung zu bieten – mit Seminaren, Einkehrwochen und auch handwerklichen Kursen. Berühmt sind die Kräuterspezialitäten, Tinkturen und Liköre des Klosters, die von Pater Pausch mit Kulturen aus eigenem Anbau hergestellt werden.

Josef Eisl, Landwirt in Abersee am Wolfgangsee führt ebenso eine jahrzehntelange Familientradition fort. Er übernahm als 25jähriger den elterlichen Betrieb, einen Aberseer Erbhof, der bereits seit mehr als einem halben Jahrtausend im Besitz der Familie Eisl ist. Als 18-Jähriger hatte Eisl, im Jahr 1982 begonnen, den herkömmlich geführten Milchviehbetrieb auf einen Schafmilchbetrieb umzustellen.

Bergleben rund um den Wolfgangsee

ORF/Cinevision

Landwirtschaft am Wolfgangsee.

Bergleben rund um den Wolfgangsee

ORF/Cinevision

Land- und Forstwirt Christian Schernthaner mit Familie.

Eng verbunden mit dem Kloster Gut Aich ist Land- und Forstwirt Christian Schernthaner. Er betreibt oberhalb des Attersees eine kleine Landwirtschaft und hat sich auf Angusrinder spezialisiert. Der Selbstversorger betreut und pflegt rund 60 Hektar Wald am Schafberg für das Europakloster Gut Aich.

Dokumentation, 2020


Weitere Sendungen dieser Reihe:

  • Almleben in der Weststeiermark

    Michael Weinmann portraitiert in seiner neuen Dokumentation eine Region, in der sich vieles langsamer verändert als anderswo.

  • Leben in Kirchberg am Wechsel

    Die hügelige, stark bewaldete Gegend liegt in den Voralpen und eignet sich für eine Auszeit von der eng getakteten städtischen Zivilisation. Doch auch auf die dort ansässigen Menschen hat der Ort eine ganz besondere Ausstrahlung. Regisseur Harald Staudach dokumentiert das typische Leben in Kirchberg.

  • Almleben rund um den Hochlantsch - Vom Lebensalltag in extremen Lagen

    Regisseur Wolfgang Schwerz zeigt in seiner neuen Dokumentation großartige Landschaften rund um den Hochlantsch und stellt ungewöhnliche Menschen vor, die die Alm alle auf ihre Weise lieben und sich ein Leben ohne sie nicht mehr vorstellen wollen.

  • Vom Vinschgau bis ins Ahrntal - Leben in den Südtiroler Bergen

    Der Film von Stefan Nicolini erzählt vom Leben, Alltag und den Bräuchen in den Bergen Südtirols. Das alpine Flair, das Südtirol speziell in diesen Regionen verbreitet, lieben auch die Einheimischen.