Werktäglich aktuelle Kulturnachrichten

Kultur Heute

Patrick Zwerger mit aktuellen Kulturnachrichten aus aller Welt.

Donnerstag, 25.2.2021, 19.45 Uhr
Wh. Fr 06.30 Uhr

Terror-Denkmal im Stephansdom

Nach dem Terroranschlag in Wien im November vorigen Jahres kam es zu einer Welle an Solidarität: Tausende Kerzen, Blumen, Kränze und Briefe wurden damals in der Wiener Innenstadt niedergelegt. Diese wurden zwar mittlerweile weggeräumt, spielen nun aber eine zentrale Rolle im Gedenken an den Anschlag. So ist im Wiener Stephansdom ein Kunstwerk zu sehen, für das ein Künstlerteam Kerzen, Briefe und Blumen verarbeitet hat. Zudem wurde diese Woche am Friedmannplatz in Wien ein Gedenkstein an die Opfer des Anschlags enthüllt und im Juni soll ein weiteres Kunstwerk aus Kerzen- und Blumenresten präsentiert werden.

Proben bei den Sängerknaben

Der Alltag der Wiener Sängerknaben hat sich durch Corona komplett verändert. Normalerweise singt der Chor rund 300 Konzerte auf der ganzen Welt, was aktuell nicht möglich ist. Zum einen ist die Kulturinstitution daher in einer wirtschaftlich schwierigen Situation und zum anderen fehlt den Kindern so auch die, für sie wichtige Bühnenerfahrung, berichtet Sabine Wallentin.

DUDEN gendert: „Gästin“ und „Bösewichtin“

Gendergerechte Sprache ist eines der umstrittensten Themen der letzten Jahrzehnte. Und so erhitzen Themen wie das Binnen-I, das Gendersternchen oder die Miteinbeziehung aller Geschlechter regelmäßig die Gemüter. Aktuell ist der DUDEN ins Kreuzfeuer der Debatte geraten, da dieser nun in seiner Online-Ausgabe aufs Gendern setzt.

ORF-Online: Wut in der Pandemie

Das Thema Wut ist gerade während der Pandemie allgegenwärtig. ORF-Online hat sich in zwei Artikeln damit auseinandergesetzt und zahlreiche Reaktionen erhalten. ORF-Online-Chefredakteur Gerald Heidegger ist dazu heute Gast im Studio.
Die neuen Artikel zum Thema Wut werden am Samstag auf orf.at veröffentlicht.

Kulturmeldungen des Tages:

  • Vier Millionen Euro für jüdische Gemeinde
    Im Ministerrat wurde gestern das „Gesetz zur Absicherung des österreichisch-jüdischen Kulturerbes“ beschlossen. Die Unterstützung der jüdischen Gemeinde in Österreich wird damit von 1,3 auf 4 Millionen Euro aufgestockt. Mit dem Geld sollen der Schutz jüdischer Einrichtungen, die Förderung des interreligiösen Dialogs sowie die Erhaltung des jüdischen Kulturerbes unterstützt werden.
  • Van-Gogh-Bild erstmals zu sehen
    Das Gemälde einer Pariser Straßenszene von Vincent Van Gogh soll zum ersten Mal in der Öffentlichkeit zu sehen sein, nachdem es mehr als ein Jahrhundert im Privatbesitz einer französischen Familie war. Das Werk, das 1887 entstand wird vom Auktionshaus Sotheby’s in Amsterdam, Hongkong und Paris ausgestellt. Am 25. März soll es dann in Paris versteigert werden.
  • „Ein Jahr Corona sammeln"
    Das Haus der Geschichte Österreich startet seine neue Internetschau mit dem Titel „Ein Jahr Corona sammeln“. „Die Objekte geben ein Stimmungsbild des Krisenjahres wieder“, so die Direktorin des Hauses Monika Sommer. Zu sehen sind 28 Gegenstände, darunter auch der Babyelefant als Platzhalter in Form eines Aufstellers samt Werbung für die weniger populäre „Stopp Corona App“.
  • Reading-and-Leeds-Festival im August
    Die Ankündigung der britischen Regierung alle Lockdown-Maßnahmen bis zum 21. Juni in Großbritannien aufzuheben, zeigt erste Auswirkungen auf die Festivalbranche. Wie die Veranstalter des „Reading-and-Leeds-Festivals“ jetzt mitteilten, soll das Musikfest in England mit Künstlern wie Ex-Oasis-Frontmann Liam Gallagher und dem Rapper Stormzy im August stattfinden.
  • Roberts und Penn in Watergate-Serie
    Die Oscar-Preisträger Julia Roberts und Sean Penn übernehmen die Hauptrollen in einer TV-Serie über den Watergate-Skandal, der 1974 den damaligen US-Präsidenten Richard Nixon zu Fall brachte. Matt Ross führt Regie. Die Dreharbeiten sollen noch im Frühjahr beginnen.

Dieser Sendungsteil kann aus rechtlichen Gründen nicht im Internet gezeigt werden.

Eldis La Rosa präsentiert neues Album

Vor mehr als 20 Jahren ist der kubanische Musiker Eldis La Rosa von Havanna nach Wien übersiedelt und prägt seitdem mit seiner Mischung aus Jazz, Kammer- und Weltmusik die heimische Musikszene. Nun hat er mit seiner Band „Colores“ ein neues Album mit dem Titel „Tiptoe Walking“ veröffentlicht. Dietmar Petschl hat Eldis La Rosa und seine Band in ihrem Proberaum in Wien besucht.

1 Jahr Corona-Karikaturen

Am 25. Februar 2020, also vor genau einem Jahr, wurde in Österreich der erste Corona-Fall nachgewiesen. Beinahe genauso lang prägt die Pandemie unseren Alltag und auch die Arbeit von Karikaturist Oliver Schopf, der mit seinen Werken dafür sorgt, dass man auch über ernste Themen schmunzeln kann. Günther Löffelmann hat den Karikaturisten für einen humorvollen Jahresrückblick getroffen.

Stars & Talente von und mit Leona König

Nachwuchsmusikerinnen und -musiker treffen auf internationale Opernstars, um mit ihnen gemeinsam zu musizieren. Das ist das Konzept der ORF III Sendung „Stars & Talente von und mit Leona König“. In der neuesten Folge hat Sopranistin Valentina Nafornita mit Violinist Fidelis Rümmele gearbeitet, der im Jahr 2018 den Musikwettbewerb „Goldene Note“ gewonnen hat.

Moderation und Redaktion:
Ani Gülgün-Mayr, Peter Fässlacher und Patrick Zwerger

Kulturmagazin, 2021


Weitere Sendungen dieser Reihe:

  • Kultur Heute

    Patrick Zwerger mit aktuellen Kulturnachrichten aus aller Welt.

  • Kultur Heute

    Patrick Zwerger begrüßt die Zuseherinnen und Zuseher aus Graz, wo im Schauspielhaus heute „jedermann (stirbt)“ in der Inszenierung von Ferdinand Schmalz TV-Premiere feiert.

  • Kultur Heute

    Patrick Zwerger mit aktuellen Kulturnachrichten aus aller Welt.

  • Kultur Heute

    Ani Gülgün-Mayr mit aktuellen Kulturnachrichten aus aller Welt.