THEMENMONTAG

Corona-Impfung | Was uns noch blühen kann | Du sollst (nicht) impfen? | Brauchen wir eine Corona-Impfpflicht?

Der Corona-Impfstart in Österreich ist holprig, die Impfreihung sorgt für Verwirrung und Impfgegner und -skeptiker gehen gegen eine befürchtete Corona-Impfpflicht auf die Straße.

Themenmontag: Corona-Impfung: Chancen und Risiken

Dokumentation, 2021

Themenmontag: Corona - was uns noch blühen kann

Dokumentation, 2021

Themenmontag: Du sollst (nicht) impfen?

Dokumentation, 2021

Themenmontag - Der Talk: Brauchen wir eine Corona-Impfpflicht?

Live-Diskussion, 2021

Montag, 25.1.2021, 20.15 Uhr
Wh. 23.20 Uhr, Di 02.15 Uhr

Corona-Impfung: Chancen und Risiken

Dokumentation, 2021

Die Corona-Impfung ist in Österreich von Hoffnungen und Ängste begleitet: Hoffnung, dass das Ende der Pandemie absehbar wird, Angst vor einer Impf-Plicht und nicht erforschten Nebenwirkungen des Präparats.

Der neue Impfstoff von Biontech-Pfizer gerät damit in die Mühlen der schon lange schwärenden Diskussion hierzulande über Sinn und Gefahr von Impfungen. Auch jenseits des harten Kerns von militanten Impfgegnern wird die Impf-Skepsis befeuert von dem großen Zeitdruck, mit dem der Impfstoff entwickelt und freigegeben worden ist, und mit den mangels Langzeitstudien fehlenden Erfahrungswerten über mögliche Spätfolgen. Medizinjournalist Bernhard Hain analysiert mit unabhängigen Expertinnen und Experten die Vor- und Nachteile der jetzt verfügbaren Impfstoffe gegen Corona und greift die Argumente der laufenden Impf-Diskussion auf.

Corona-Impfung: Chancen und Risiken

ORF/ORF III

Corona-Impfstoff - Fläschchen Pfizer und Moderna.

Corona-Impfung: Chancen und Risiken

ORF/ORF III

Impfgegner Demo.

21.05 Uhr
Wh. Di 00.10 Uhr und 03.05 Uhr

Corona - was uns noch blühen kann

Dokumentation, 2021

Eine Covid-Erkrankung kann lange dauern. Die Reportage begleitet drei Menschen, die mit Spätfolgen der Viruserkrankung zu kämpfen haben. Was bedeutet die gesundheitliche Einschränkung für sie und wie kommen sie mit der Ungewissheit zurecht, ob sie jemals wieder ganz gesund werden? Seit Oktober 2020 läuft in Deutschland die bisher größte Studie zu Langzeitfolgen von Corona. Im Fokus stehen dabei Lunge, Herz, Nieren, Leber sowie Stoffwechsel und Nervensystem.

Der Film wirft auch einen Blick auf den Andrang in den Teststraßen: sehr viele Menschen wollen sich „freitesten“, doch Arztpraxen und Labore sind überlastet, und die Reagenzien werden knapp.

21.55 Uhr
Wh. 00.55 Uhr und 03.50 Uhr

Du sollst (nicht) impfen?

Dokumentation, 2021

Sie haben Angst um ihre Gesundheit, fühlen sich ausgegrenzt und sind wütend: spätestens seit dem Beginn der Corona-Impfung sind Impfkritiker und Impfskeptiker zum Politikum geworden. Dabei sind die Fronten so verhärtet, dass der Schutz der Gesundheit zum Glaubenskrieg geworden ist.

Reporter Manuel Möglich besucht Anti-Impf-Demonstrationen und spricht mit Ärztinnen und Ärzten, Müttern und Betroffenen, die überzeugt sind, einen Impfschaden erlitten zu haben. Wie lässt sich das Recht der Allgemeinheit auf Schutz vor der Pandemie mit den individuellen Bedürfnissen der Menschen auf einen Nenner bringen? Und welche Folgen hätte eine Impfpflicht?

22.30 Uhr
Wh. Di 01.30 Uhr und 04.25 Uhr

Brauchen wir eine Corona-Impfpflicht?

Talk, 2021

Die Diskussion über eine Impfpflicht ist nicht neu, aber in Zeiten von Corona dringlicher denn je. Wir müssen solidarisch sein und uns impfen lassen, sagen die einen, die anderen sprechen von einem Impf-Zwang, der gegen Grundrechte verstößt.

Soll man Menschen dazu zwingen, sich impfen zu lassen? Ist das Wohl der Allgemeinheit höher zu bewerten als das individuelle Recht über den eigenen Körper zu bestimmen? Und wie sicher sind die Corona-Impfungen. Darüber sprechen Marlene Kaufmann und Reiner Reitsamer mit Christina Nicolodi, Virologin, Martin Moder, Molekularbiologe und Science Buster, Ursula Köller, Mitglied der Bioethikkommission und Fachärztin für medizinisch-chemische Labordiagnostik, und Alwin Schönberger, Wissenschaftsjournalist „profil“.


Weitere Sendungen dieser Reihe: