Werktäglich aktuelle Kulturnachrichten

Kultur Heute

Patrick Zwerger mit aktuellen Kulturnachrichten aus aller Welt.

Donnerstag, 21.1.2021, 19.45 Uhr
Wh. Fr 06.30 Uhr

Kunstprojekt: Rabenhof wird Skigebiet

Skigebiete haben offen, Kinos, Museen und Theater dürfen nicht aufsperren. Dieser Umstand sorgte in den letzten Wochen immer wieder für Kritik von Kulturschaffenden. Um zumindest Arbeit zu haben, haben nun einige Künstlerinnen und Künstler das Rabenhof Theater in Wien mit Augenzwinkern zum Skigebiet erklärt - inklusive menschlicher Schneekanone und Liftwart.

Stimmen aus dem Off

Besonders von den Corona-Maßnahmen betroffen sind die Künstlerinnen und Künstler der „freien Szene“ und Off-Theater, also kleinere und mittlere Bühnen, die nur wenig oder gar keine Subventionen bekommen und auch keine fixen Ensembles haben. In der neuen Rubrik „Stimmen aus dem Off“ besucht Kultur Heute in den nächsten Wochen diese Theater und fragt, wie es weitergehen kann. Den Anfang macht heute die „Komödie am Kai“.

„Klammer“ - Ein Film über die Liebe

Franz Klammer hat vor 45 Jahren mit seinem Abfahrtssieg in Innsbruck Sportgeschichte geschrieben. Dieser Triumph und die damals geheimgehaltene Romanze mit Klammers späterer Frau Eva stehen im Mittelpunkt eines Spielfilms, der ab Februar gedreht wird. In Klammers Heimat Kärnten wurde das Filmprojekt vorgestellt, Valerie Huber und Julian Waldner spielen Eva und Franz Klammer.

Maximilian Schells Nachlass versteigert

Der Nachlass des 2014 verstorbenen Schauspielers Maximilian Schell wurde jetzt versteigert. Die Höchstbieter durften die Exponate persönlich im ehemaligen Haus des Schauspieler auf der Hebalm in Kärnten abholen. Maximilian Schell wurde 1962 für seine Rolle in „Urteil von Nürnberg“ mit einem Oscar und einem Golden Globe ausgezeichnet, in den 70er Jahren folgten vier weitere Oscar-Nominierungen für den österreichischen Schauspieler.

Künstler setzen große Hoffnungen in Joe Biden

Gestern wurde in Washington Joe Biden als 46. US-Präsident angelobt. Die Amtsübernahme fand coronabedingt zwar ohne Publikum statt, aber einige prominente Kunstschaffende waren dabei. Generell setzen viele Künstlerinnen und Künstler große Hoffnungen in den neuen Präsidenten und haben ihn auch im Wahlkampf unterstützt.

Besuch im Holzknechtmuseum in Trübenbach (NÖ)

Für den Bau der Palais der Wiener Ringstraße wurde einst viel Bauholz benötigt, und auch der Bedarf an Brennholz war in der Vergangenheit hoch. Das Holz stammte zu großen Teilen aus den waldreichen Bezirken in Niederösterreich. Geschlägert und transportiert wurde es von Holzknechten, deren Berufsstand vor rund 100 Jahren auszusterben begann. Hannes Steindl hat das Holzknechtmuseum in Trübenbach besucht, in dem die gefährliche Arbeit der Männer beleuchtet wird.

Kulturmeldungen des Tages:

  • Raimund Theater öffnet erst im Herbst
    Nach der Verschiebung des Musicals „Miss Saigon“ auf Herbst wird nun auch die Wiedereröffnung des Raimund Theaters nach der Sanierung auf kommenden Herbst verschoben. Ursprünglich sollte das Theater bereits im Herbst 2020 wieder öffnen. Aufgrund der Pandemie wurde die Wiedereröffnung auf Jänner 2021 verschoben. Doch auch dieser Termin hielt aufgrund des Lockdowns nicht. Die „Miss Saigon“-Premiere ist nun für den 3. Dezember angesetzt, bereits im November soll es Voraufführungen geben.
  • Donauinselfest im September
    Das Donauinselfest findet heuer von 17. bis 19. September statt. Man denke an eine Durchführung in geänderter Form, die an die jeweilige Pandemiesituation angepasst werde, sagte die Landesparteisekretärin der Wiener SPÖ Barbara Novak. Im besten Fall könnte es ein Fest mit mehreren Bühnen, Freizeitprogramm und Gastro-Angebot werden, heißt es. Vor allem Zonen, wo es üblicherweise zu Gedränge kommt, sollen entschärft werden. Gleich bleibe die Dauer des Festes mit 3 Tagen und der freie Eintritt. Zeitgleich kündigte der langjährige Projektleiter des Donauinselfestes Thomas Waldner seinen Abschied vom Festival an.
  • Napoleons Schlachtplan für 1 Million Euro
    Rund 215 Jahre nach der Schlacht bei Austerlitz in Böhmen ist eine detaillierte Schilderung von Napoleon für eine Million Euro in Paris erhältlich. Das 74-seitige Manuskript stamme aus der Feder von Napoleons Gefolgsmann Henri-Gatien Bertrand und sei im Exil auf der Insel St. Helena verfasst worden, wie eine Pariser Galerie bestätigt. Im Text gebe es an mehreren Stellen Anmerkungen Napoleons. Anlass des Verkaufs sei nun sein 200. Todestag am 5. Mai.
  • Louvre verzeichnet 90 Millionen Euro Verlust
    Der Pariser Louvre verzeichnet für das Jahr 2020 einen Besucherrückgang von 72 Prozent. Die meisten Besucher zog die große Leonardo-da-Vinci-Ausstellung an, die bis 24. Februar 2020 zu sehen war. Wegen der Pandemie musste der Louvre am 17. März schließen. Insgesamt war das Museum 2020 rund sechs Monate geschlossen. Ursprünglich hätte der Louvre Anfang 2021 wieder öffnen sollen. In Frankreich sind die Kultureinrichtungen jedoch bis auf weiteres geschlossen.

Wien Museum wird umgebaut

Der Umbau des Wien Museums dauert noch bis 2023. Daher ist das Museum gerade mehr Baustelle als Ausstellungsraum. Gabi Hassler hat die Baustelle besucht und sich angesehen, welche Ausstellungen gerade in den Außenstellen des Museums geplant werden.

Japanische Restaurationskunst „Kintsugi“

In Japan hat man eine besondere Restaurationskunst entwickelt, mit deren Hilfe kaputte Gegenstände repariert und sogar veredelt werden können. Diese aufwendige Handwerkskunst nennt sich Kintsugi und wird außerhalb von Japan nur von wenigen Menschen beherrscht. Vanessa Scharl hat eine davon in Österreich getroffen: die Restauratorin Silvia Miklin.

Moderation und Redaktion:
Ani Gülgün-Mayr, Peter Fässlacher und Patrick Zwerger

Kulturmagazin, 2021


Weitere Sendungen dieser Reihe:

  • Kultur Heute

    Ani Gülgün-Mayr mit aktuellen Kulturnachrichten aus aller Welt.

  • Kultur Heute

    Ani Gülgün-Mayr mit aktuellen Kulturnachrichten aus aller Welt.

  • Kultur Heute

    Patrick Zwerger mit aktuellen Kulturnachrichten aus aller Welt.

  • Kultur Heute

    Patrick Zwerger mit aktuellen Kulturnachrichten aus aller Welt.