Heimat Österreich

Das alte Kitzbühel - Von Bergbauern und Pionieren

Kitzbühel war nicht immer ein Skisport-Hotspot. Lange regierte hier der Bergbau, und danach war der Ort eine verborgene Schönheit mit bergbäuerlicher Lebensweise.

Heimat Österreich: Das alte Kitzbühel - Von Bergbauern und Pionieren

Dokumentation, 2020

Mittwoch, 20.1.2021, 20.15 Uhr
Wh. Fr 05.45 Uhr, Sa 18.35 Uhr,
So 09.10 Uhr

Kitzbühel gilt heute als der Inbegriff alpiner Schönheit. Die internationale Berühmtheit hat in diesem Ort und auf den umliegenden Bergen deutliche Spuren hinterlassen. Kaum jemand kann sich noch vorstellen, wie das Leben hier vor dem Einzug des Tourismus ausgesehen hat. Doch das alte Kitzbühel gibt es noch: eine Gemeinde von Bauern und Handwerkern; das Leben karg und einfach. Die Traditionen und Lebensweisen von damals sind noch lebendig und werden von Generation zu Generation weitergegeben.

Dieser Film porträtiert Menschen aus dem alten bäuerlichen Kitzbühel und zeigt, wie sie mit den Härten und Entbehrungen ihres Lebens zurecht gekommen sind: mit Bescheidenheit, Durchhaltevermögen und einer unerschütterlichen Zufriedenheit. Die Werte, mit denen diese Menschen leben, haben für sie nichts an Gültigkeit verloren.

Das alte Kitzbühel - von Bergbauern und Pionieren

ORF/emb film/Markus Haslinger

Kitzbüheler Horn

Das alte Kitzbühel - von Bergbauern und Pionieren

ORF/emb film/Markus Haslinger

Alois Vötter

Das Leben von Bergbauern war nie einfach und immer voller Entbehrungen. Davon weiß auch Alois Vötter ein Lied zu singen. Alois setzte alles daran, der Armut seiner Jugend zu entkommen. Seine Chance sah er kommen, als er die Möglichkeit sah, einen Sprengmeisterkurs zu machen.

Am Fuß des Kitzbüheler Horns liegt der Hof von Stefan Ritter. Der Hof selbst stand schon, als Columbus Amerika entdeckte. Vater Stefan wurde 1972 hier Bauer. Sein Sohn teilt die Leidenschaft für die Landwirtschaft. Leidenschaft braucht man, wenn man hier oben als Bergbauer überleben will, denn der Boden gibt wenig her.

Das alte Kitzbühel - von Bergbauern und Pionieren

ORF/emb film/Markus Haslinger

Stefan Ritter jun.

Das alte Kitzbühel - von Bergbauern und Pionieren

ORF/emb film/Markus Haslinger

Hof Sineben (Stefan Ritter)

Das alte Kitzbühel - von Bergbauern und Pionieren

ORF/emb film/Markus Haslinger

Rosemarie Sathrum-Gasteiger

Direkt am Abfahrtshang der Streif liegt der Bergbauernhof von Rosemarie Sathrum-Gasteiger. Sie ist verheiratet, hat vier Kinder, von denen drei mit ihren Familien auf dem Hof leben. Im Hauptberuf hat sie lange Zeit als Musikschullehrerin gearbeitet.

Der Altbauer vom Hinterkogl-Hof wurde von seiner Frau verlassen, als er - entgegen ihrer Erwartung - den Hof übernahm. Verzweifelt ist er nicht. Im Gegenteil. Zu einer Familie ist er trotzdem gekommen und glücklich geworden.

Das alte Kitzbühel - von Bergbauern und Pionieren

ORF/emb film/Markus Haslinger

Hof Hinterkogl (Johann Schroll).

Regisseur: Wolfgang Niedermair
Dokumentation, 2020


Weitere Sendungen dieser Reihe:

  • Leben in den Kalkalpen

    Für ORF III begibt sich Regisseur Martin Vogg mit seinem Filmteam auf Entdeckungsreise in die Region zwischen Enns und Steyr.

  • Nur Weiß am Horizont - Erlebnis Berghütten

    Die Dokumentation von Wolfgang Niedermair ist ein heiterer Film, der die Faszination des Lebens in den Berghütten einfängt.

  • Leben rund um die Hohe Veitsch

    Wer die Hohe Veitsch erklimmt, hat fast zweitausend Meter Seehöhe hinter sich gebracht.

  • Leben auf der Tauplitzalm

    Tradition im Gegenüber zum modernen Tourismus. Regisseur Wolfgang Winkler betrachtet in seiner Dokumentation die Tauplitz zwischen gestern und heute.