Werktäglich aktuelle Kulturnachrichten

Kultur Heute

Ani Gülgün-Mayr mit aktuellen Kulturnachrichten aus aller Welt.

Dienstag, 12.1.2021, 19.45 Uhr
Wh. Mi 06.20 Uhr

Musical-Premieren verschoben

Die Musicalszene ist seit Anfang des ersten Lockdowns weltweit lahmgelegt. Große international zusammengesetzte Ensembles, aufwendige Proben und technisch anspruchsvolle Ausstattungen sind derzeit nicht durchführbar. In Wien wartet man nun darauf, wann der Betrieb wieder hochgefahren werden kann. Die nächste geplante Premiere des Musicals „Miss Saigon“ musste bereits zwei Mal verschoben werden. Gabi Hassler mit den Details.

Liverpool wird Hollywood

Die 500.000 Einwohner Stadt Liverpool im Nordwesten Englands steht derzeit bei der Filmbranche hoch im Kurs. Schon für „Blade Runner“ sind etwa die Twickenham Studios genutzt worden. Nun bezeichnet man die britische Metropole gar als North Hollywood. Netflix hat bekanntgegeben, dass sie 50 Prozent mehr für Produktionen in Großbritannien ausgeben wollen. Das sind 750 Millionen Pfund. Auch lukrative Verträge mit Disney plus oder Amazon Prime und Serienproduktionen sind im Gespräch. Auch der Filmnachwuchs entscheidet sich zunehmend für das Filmstudium an der Universität Liverpool.

Kino zum Mitnehmen

Eine bunte Sammlung an Kino-Programmheften in Buchform hat jetzt der Filmsammler und Produzent von Filmprogrammen Herbert Wilfinger in Zusammenarbeit mit dem Filmarchiv erstellt. Der Filmhistoriker, der sich seit Jahrzehnten mit Filmprogrammen befasst, legt damit eine erste fundierte Gesamtdarstellung zur Geschichte der Film- und Kinoprogramme in Österreich vor. „Kino zum Mitnehmen“ heißt der zweiteilige Band.

Barry Gibb präsentiert neues Album

Barry Gibb, der älteste und einzige noch lebende Brüder der legendären Bee Gees, hat ein neues Album herausgebracht. Die Bee Gees hatten mehr als 50 Top-Ten-Hits, mit dem Soundtrack von „Saturday Night Fever“ schrieben sie Popgeschichte. Nun hat Barry Gibb mit 74 Jahren einige Songs neu aufgenommen; mit dabei: Keith Urban, Sheryl Crow und Dolly Parton. Auf dem Album „Greenfields“ sind neu interpretierte Lieder sowie ein unveröffentlichter Song der Bee Gees zu hören. Die Album-Zusatzbezeichnung „Volume 1“ lässt weitere Alben vermuten.

Schwarzenegger ruft zu Demokratie auf

Anlässlich der Ausschreitungen von Trump-Anhängern in Washington hat sich auch Filmstar und Ex-Politiker Arnold Schwarzenegger zu Wort gemeldet. Der kalifornische Ex-Gouverneur hat den Sturm aufs Kapitol mit dem Judenpogrom der Nazis im November 1938 verglichen. Er teilte mit seinen Fans sehr persönliche Gefühle.

Jerusalema Challenge

Nonnen, Wirte, Krankenschwestern und alle, die Freude an Bewegung haben, machen derzeit mit bei der „Jerusalema“-Challenge, einer Tanzherausforderung zu einem Popsong aus Südafrika. Das Lied ist ein echter Ohrwurm, der Tanz wird nahezu auf der ganzen Welt getanzt - auch in Oberösterreich.

Kulturmeldungen des Tages:

  • Österreichischer Buchmarkt mit Umsatzminus
    Der Österreichische Buchmarkt hat im vergangenen Jahr ein Minus von 4,4 Prozent verzeichnet. Im stationären Buchhandel beträgt das Minus sogar 12,8 Prozent, wie der Haupthandel des Österreichischen Buchhandels nun bekanntgegeben hat. Am größten sind die Verluste bei Reisebüchern und Reiseführern, wo der Umsatz um 36 Prozent eingebrochen ist. Lediglich bei Kinderbüchern konnte ein leichtes Plus verzeichnet werden. Das Umsatzminus sei vor allem durch den ersten und zweiten Lockdown entstanden, konnte aber durch einen starken Juni, September und Oktober etwas ausgeglichen werden, heißt es von Seiten des Hauptverbands.
  • Protestsongcontest: Vorfinalisten stehen fest
    Die Kandidatinnen und Kandidaten für das diesjährige Halbfinale des Protestsongcontests stehen fest. Aus insgesamt mehr als 200 Einreichungen hat die Jury 25 Lieder ausgesucht, aus denen in den nächsten Tagen die 10 Finalistinnen und Finalisten gewählt werden. Diese werden dann im Wiener Funkhaus ihre Songs für das Finale am 12. Februar im Wiener Rabenhoftheater aufnehmen: dieses Jahr zwar ohne Publikum, jedoch via Radio und Stream zu sehen und zu hören. Beim Protestsongcontest werden seit dem Jahr 2004 Lieder ausgezeichnet, die sich mit kritischen gesellschaftlichen Themen, wie etwa Umwelt, Globalisierung, Fremdenfeindlichkeit, oder politischen Skandalen auseinandersetzen.
  • Autor Ludwig Fels gestorben
    Der Schriftsteller Ludwig Fels ist im Alter von 74 Jahren gestorben. Fels wurde 1946 in Bayern geboren, absolvierte eine Maler-Lehre und arbeitete in einer Fabrik in Nürnberg, was er später in sein literarisches Schaffen einfließen ließ. Seit 1983 lebte und arbeitete Ludwig Fels in Wien. Sein Werk „Mondbeben“ stand im Jahr 2020 auf der Longlist für den Österreichischen Buchpreis.
  • Rattle wird Chefdirigent beim Bayerischen Rundfunk
    Sir Simon Rattle wird neuer Chefdirigent des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks und folgt somit auf den im Jahr 2019 verstorbenen Dirigenten Mariss Jansons. Rattles Engagement in München beginnt in der Spielzeit 2023/2024. Bis dahin ist er noch als Musikdirektor des London Symphony Orchestra tätig, das er seit 2017 leitet. Davor war Simon Rattle Chefdirigent der Berliner Philharmoniker.
  • Ben Affleck verfilmt Fantasy-Buchreihe
    Hollywood-Star Ben Affleck soll für Disney die Buchreihe „Keeper of the Lost Cities“ verfilmen. Die Fantasy-Reihe der Autorin Shannon Messenger ist in den USA ein Bestseller und erzählt die Geschichte eines zwölfjährigen Mädchens mit telepathischen Fähigkeiten. Seinen bisher größten Erfolg als Regisseur erzielte Affleck mit dem Film „Argo“, der im Jahr 2013 mit einem Oscar als „Bester Film“ ausgezeichnet worden ist. Wann die Verfilmung von „Keeper of the Lost Cities“ ins Kino kommen soll, ist noch nicht bekannt.

Dieser Sendungsteil kann aus rechtlichen Gründen nicht im Internet gezeigt werden.

Situation der Chöre und Blasmusikvereine

Mehr als 18.000 Steirerinnen und Steirer singen aktiv in einem Chor. Ähnlich viele Mitglieder, nämlich 19.500 haben heimische Blasmusikvereine. Alle haben derzeit eines gemeinsam: wegen Corona können sie schon seit mehreren Monaten nicht mehr proben.
Über die aktuelle Situation der Chöre und Blasmusikkapellen berichtet Lukas Meißl.

Hollywood-Diva Faye Dunaway wird 80

Eine Hollywood-Diva wird 80: Faye Dunaway feiert am 14. Jänner ihren runden Geburtstag. Die Oscar-Preisträgerin, die nun seit über 50 Jahren im Showbusiness ist, gelang der Durchbruch als toughe Gangsterbraut 1967 im Kultstreifen „Bonnie and Clyde“. Anlässlich ihres Geburtstags zeigen wir einen kleinen Rückblick auf die beispiellose Karriere der Hollywood-Schauspielerin.

Immaterielles Weltkulturerbe Buchbinden

Buchbinderei zählt in Österreich zum immateriellen Kulturerbe. Christine Weiner beherrscht dieses alte Handwerk. Sie betreibt im Kloster St. Gabriel in Maria Enzersdorf in Niederösterreich und in Wien zwei Werkstätten, und sie ist überzeugt: auch in Zeiten von e-books haben Bücher eine Zukunft.

Moderation und Redaktion:
Ani Gülgün-Mayr, Peter Fässlacher und Patrick Zwerger

Kulturmagazin, 2021


Weitere Sendungen dieser Reihe:

  • Kultur Heute

    Patrick Zwerger mit aktuellen Kulturnachrichten aus aller Welt.

  • Kultur Heute

    Patrick Zwerger mit aktuellen Kulturnachrichten aus aller Welt.

  • Kultur Heute

    Ani Gülgün-Mayr mit aktuellen Kulturnachrichten aus aller Welt.

  • Kultur heute

    Ani Gülgün-Mayr mit aktuellen Kulturnachrichten aus aller Welt.