Erlebnis Bühne mit Barbara Rett

André Hellers Hauskonzerte: Camilla Nylund

In der zweiten Ausgabe der Hauskonzerte singt Camilla Nylund - auch gemeinsam mit André Heller - Lieder und Chansons fernab ihres gewohnten Opern-Repertoires.

Erlebnis Bühne mit Barbara Rett: Andre Hellers Hauskonzerte: Camilla Nylund

Konzert, 2020

Sonntag, 22.11.2020, 20.15 Uhr

André Heller lädt - ganz in der Tradition des 18. und 19. Jahrhunderts - in seine Wohnung am Franziskanerplatz im ersten Wiener Bezirk zum Hauskonzert; der finnische Opernstar Camilla Nylund singt ein für sie ganz ungewöhnliches Programm: Wiener Lieder und Chansons. Begleitet wird die Sopranistin von einem Ensemble aus meisterhaften international renommierten Studiomusikern und Solisten, das sich eigens für diesen Anlass zusammengefunden hat: Florian Sitzmann am Klavier, der Gitarrist Michael „Kosho“ Koschorreck, und die österreichischen Spitzenmusiker Helmut Thomas Stippich an der Schrammelharmonika und der Perkussionist Peter Rosmanith.

Sie tragen gemeinsam Camilla Nylund durch ein Programm, das sie weit weg von ihrem Opernrepertoire führt. Erstmals singt sie Lieder von Jacque Brel: „Ne me quitte pas“, Stephen Sondheim: „Send in the Clowns“, und von Oscar Strauss / Alfred Grünwald: „Warum soll eine Frau kein Verhältnis haben“. Dazu Operettenklassiker von Franz Lehar wie seine äußerst selten gespielte Version von, „Sah ein Knab ein Röslein stehen“ und im unkonventionellen Duett mit André Heller „Lippen schweigen“!

Andre Hellers Hauskonzerte 
Camilla Nylund

ORF/Interspot Film/Benjamin Breitegger

André Heller, Camilla Nylund

Als Überraschung steht auch ein finnischer Tango auf dem Programm und ein Gastauftritt ihrer Tochter Isabel Saris.

Höhepunkte des Abends sind das Duett mit André Heller zu seinem eigenen Lied: „Du, Du, Du“, Camilla Nylunds Interpretation von „Zum Weinen schön, zum Lachen bitter“ und die Richard Strauss Lieder, „Die Nacht“ und „Freundliche Vision“.

Die besondere Intimität des Konzerts wird auch für den Fernsehzuseher fühlbar. Mit mehreren beweglichen Kameras den Musikern über die Schulter schauend und Camilla Nylund so nahe wie noch nie wird das exklusive Konzerterlebnis zu einem einzigartigen Genuss. Regie führten André Heller und Robert Neumüller.

Andre Hellers Hauskonzerte 
Camilla Nylund

ORF/Interspot Film/Benjamin Breitegger

André Heller

Andre Hellers Hauskonzerte 
Camilla Nylund

ORF/Interspot Film/Benjamin Breitegger

Camilla Nylund, André Heller

Andre Hellers Hauskonzerte 
Camilla Nylund

ORF/Interspot Film/Benjamin Breitegger

André Heller

Andre Hellers Hauskonzerte 
Camilla Nylund

ORF/Interspot Film/Benjamin Breitegger

Die Produktion entstand als Ko-Produktion von ORF III und Interspot Film - mit Unterstützung durch das Land Niederösterreich und durch den Filmfonds Wien.

Konzert, 2020


Weitere Sendungen dieser Reihe:

  • Kulissengespräche mit Barbara Rett | Eugen Onegin

    ORF III präsentiert am Sonntag, dem 15. November, die Fernsehpremiere von „Eugen Onegin“ aus der Wiener Staatsoper. Davor spricht Barbara Rett mit Operndirektor Bogdan Rošcic und Sopranistin Nicole Car.

  • Pagliacci

    Der Erlebnis-Bühne-Abend steht in ORF III am Sonntag, dem 8. November, ganz im Zeichen des italienischen Komponisten Ruggero Leoncavallo: um 20.15 Uhr „Pagliacci“ aus dem Jahr 2015 und um 21.40 Uhr die aktuelle Produktion „Zazà“.

  • Zazà

    Ruggero Leoncavallo zeichnet die bittersüße Geschichte der umschwärmten Varieté-Sängerin Zazà, die in den Fängen der starren gesellschaftlichen Normen und bürgerlichen Doppelmoral gefangen ist.

  • Bruckner trifft Brahms! „Ein deutsches Requiem“

    Barbara Rett präsentiert am Sonntag, dem 18. Oktober, das Abschlusskonzert des diesjährigen Brucknerfests Linz aus der Stiftsbasilika St. Florian.