So ein Theater!

Der Mustergatte

ORF III zeigt Alfred Böhm in einer Komödie aus dem Jahr 1980 als braven Ehemann, der etwas tollpatschig versucht, seine Ehe zu retten.

So ein Theater: Der Mustergatte

Aufzeichnung einer Aufführung der Kammerspiele, 1980

Freitag, 13.11.2020, 20.15 Uhr

Elisabeth Winkler ist gelangweilt und möchte sich scheiden lassen. Der Grund ist eher ungewöhnlich: ihr Ehemann Friedrich ist ein kreuzbraver, in seine Frau wie eh und je verliebter Mustergatte. Jetzt versucht Friedrich - etwas tollpatschig - sie durch einen vorgetäuschten Flirt mit der Nachbarin zu beeindrucken und damit seine Ehe zu retten.

Die rührenden Seitensprung-Versuche der beiden Publikumslieblinge Alfred Böhm und Elfriede Ott lockten tausende Besucher in die Kammerspiele.

Der Mustergatte

ORF

Elfriede Ott, Alfred Böhm

Buch: Avery Hopwood
Regie: Peter Loos

Darsteller:
Alfred Böhm (Friedrich Winkler)
Senta Wengraf (Elisabeth)
Elfriede Ott (Lilly)
Erich Padalewski (Robert Steiner)
Sonja Jeannine (Barbara)
Felix Franchy (John Taylor)
Hans Wolfgnag Pemmer (Eduard I, Möbelpacker)
Peter Josch (Eduard II, Möbelpacker)

Aufzeichnung einer Aufführung der Kammerspiele, 1980


Weitere Sendungen dieser Reihe:

  • Wir spielen für Österreich „Die Liebe Geld“

    ORF III präsentiert im Rahmen seiner Reihe „Wir spielen für Österreich“ Daniel Glattauers herrlich-komische und gleichzeitig bitterböse Banken-Groteske aus den Wiener Kammerspielen.

  • Wir spielen für Österreich „jedermann (stirbt)“

    ORF III zeigt im Rahmen seiner Reihe „Wir spielen für Österreich“ Ferdinand Schmalzs zeitgenössisches, grandios wortwitziges Gaukler-Party-Spiel über die Gier der Finanzmacht, die Angst vor dem Nichts und die unangenehmen Fragen nach der eigenen Verantwortung.

  • Wir spielen für Österreich: „Der Vorname“

    In der Komödie von Matthieu Delaporte und Alexandre de la Patellière eröffnet ein werdender Vater seiner Familie, dass er seinen Sohn Adolphe nennen möchte. Mit allen Mitteln versuchen sie, ihn davon abzubringen - Nervenzusammenbruch inklusive.

  • Vermischte Gefühle

    Zwei ältere verwitwete Menschen finden einen Weg zu einem gemeinsamen Neubeginn und zeigen, dass Zuneigung und Zärtlichkeit in jedem Alter noch Spaß machen kann.