So ein Theater!

Der Mustergatte

ORF III zeigt Alfred Böhm in einer Komödie aus dem Jahr 1980 als braven Ehemann, der etwas tollpatschig versucht, seine Ehe zu retten.

So ein Theater: Der Mustergatte

Aufzeichnung einer Aufführung der Kammerspiele, 1980

Freitag, 13.11.2020, 20.15 Uhr

Elisabeth Winkler ist gelangweilt und möchte sich scheiden lassen. Der Grund ist eher ungewöhnlich: ihr Ehemann Friedrich ist ein kreuzbraver, in seine Frau wie eh und je verliebter Mustergatte. Jetzt versucht Friedrich - etwas tollpatschig - sie durch einen vorgetäuschten Flirt mit der Nachbarin zu beeindrucken und damit seine Ehe zu retten.

Die rührenden Seitensprung-Versuche der beiden Publikumslieblinge Alfred Böhm und Elfriede Ott lockten tausende Besucher in die Kammerspiele.

Der Mustergatte

ORF

Elfriede Ott, Alfred Böhm

Buch: Avery Hopwood
Regie: Peter Loos

Darsteller:
Alfred Böhm (Friedrich Winkler)
Senta Wengraf (Elisabeth)
Elfriede Ott (Lilly)
Erich Padalewski (Robert Steiner)
Sonja Jeannine (Barbara)
Felix Franchy (John Taylor)
Hans Wolfgnag Pemmer (Eduard I, Möbelpacker)
Peter Josch (Eduard II, Möbelpacker)

Aufzeichnung einer Aufführung der Kammerspiele, 1980


Weitere Sendungen dieser Reihe:

  • Ralph und Carol - noch einmal verliebt

    ORF III zeigt das US-amerikanische Stück von Joe di Pietro um das späte Liebesglück. Mit Otto Schenk, Christine Ostermayer und Ingrid Burkhard in den Hauptrollen.

  • Das Konzert

    Hermann Bahr schrieb, neben seiner umfangreichen publizistischen Tätigkeit als Kritiker und Romancier, 40 Theaterstücke. „Das Konzert“, eine Komödie um einen eitlen, alternden Pianisten (Peter Simonischek), widmete er seinem Freund Richard Strauss.

  • Moral

    ORF III zeigt die spritzige Komödie von Ludwig Thoma um Scheinheiligkeit, Tabus und die Fragwürdigkeit der ehrenwerten Herren, mit Harald Serafin in der Hauptrolle; Regie führte Felix Dvorak.

  • Der Neurosen-Kavalier

    In der Komödie von Gunther Beth und Alan Cooper ist Harald Serafin unter der Regie von Felix Dvorak als charmanter Langfinger zu sehen, der erfolgreich die psychischen und physischen Wehwehchen der Menschen heilt.