treffpunkt medizin

Der Wald als Heiler - Der Biophilia-Effekt

treffpunkt medizin geht der gesundheitsfördernden Wirkung des Waldes, dem sog. Biophilia-Effekt, auf den Grund.

treffpunkt medizin: Der Wald als Heiler - Der Biophilia-Effekt

Dokumentation, 2020

Mittwoch, 14.10.2020, 22.20 Uhr
Wh. Do 05.55 Uhr

Das sogenannte „Waldbaden“ ist für gestresste Menschen zum Inbegriff für die Suche nach körperlichem und seelischem Wohlbefinden geworden. Und auch die Wissenschaft hat den heilenden Effekt des Waldes entdeckt: Japanische Forscher präsentierten eine entsprechende Studie und der steirische Biologe und Autor Clemens G. Arvay stellt erstaunliche Forschungsergebnisse vor, die unser Gefühl von der Heilkraft des Waldes bestätigen. Er erforscht die Wirkung von Terpenen. Diese Botenstoffe der Pflanzen dienen der Kommunikation und der Feindabwehr, etwa um schädliche Insekten abzuschrecken. Und wirken angeblich auch beim Menschen, indem sie unsere Killerzellen aktivieren und unsere Immunabwehr stärken.

treffpunkt medizin geht mit Hilfe von Experten, wie Thomas Legl, Gesundheitspsychologe, Peter Mayer, Leiter des Bundesforschungszentrums für Wald, Hans-Peter Hutter, Ökologe und Umweltmediziner, und Brigitte Kopp, Department für Pharmakognosie, der Frage nach, ob der Wald als Erlebniswelt auch ein vielversprechendes Setting für medizinische Therapien sein könnte, unter anderem bei Herzkreislauf- und Suchterkrankungen, Übergewicht, Burnout oder Hyperaktivitätsstörungen.

treffpunkt medizin 
Der Wald als Heiler - Der Biophilia-Effekt

ORF/ORF III

Wald

Dokumentation, 2020