Mutter Erde „Unser Klima“

QUANTENSPRUNG - Die Doku: Die Energie der Zukunft

Im Rahmen des „MUTTER ERDE“-Schwerpunkts zum Thema Klima setzt sich die zweiteilige Dokumentation mit zukunftsweisender Ressourcen-Nutzung auseinander.

Quantensprung - Die Doku: Die Energie der Zukunft (1/2)

Dokumentation, 2018

Quantensprung - Die Doku: Die Energie der Zukunft (2/2)

Dokumentation, 2018===

Rund um die Uhr verbraucht die stetig wachsende Menschheit Strom in rauen Mengen. Bis zum jahr 2050 wird sich der Strombedarf der Welt verdoppeln, sind sich Forscher einig. Gleichzeitig sind die natürlichen Ressourcen der Welt begrenzt. Wie müssen sich die aktuellen Technologien im Bereich der Wind- und Sonnenenergie weiterentwickeln, damit dieser Bedarf gedeckt werden kann? Welche anderen Technologien stehen im Raum? „Quantensprung - Die Doku“ wirft einen ausführlichen Blick auf die Energiegewinnung der Zukunft.

Mittwoch, 16.9.2020, 23.00 Uhr
Wh. Do 03.05 Uhr, Sa 04.35 Uhr
Teil 1

23.55 Uhr
Wh. 03.55 Uhr
Teil 2

Der Umstieg auf erneuerbare Energien wird nicht ohne Konsequenzen bleiben. Und diese betreffen konkret auch den Alltag aller Menschen auf der Erde. Bis zum Jahr 2050 wird sich der Strombedarf der Welt verdoppeln, sind sich Forscher einig. Werden wir künftig unseren Stromkonsum einschränken müssen? Werden wir uns um unsere Energieversorgung vielleicht sogar selber kümmern müssen? Wie kommen wir künftig ohne Öl und Gas von A nach B? Wie fliegen wir ohne Kerosin um den Erdball?

Die Mobilität ist einer der weltweit größten Treiber des Energieverbrauchs. Der Transport von Personen und Gütern auf Straße, Schiene und in der Luft ist für rund 34 Prozent des anfallenden Energieverbrauchs verantwortlich. Die Elektrifizierung der Mobilität hat bereits begonnen und könnte, wie das Beispiel Norwegen zeigt, eine Lösung sein. Allerdings nicht für LKW und Industriefahrzeuge. Ist Brennstoffzellentechnologie hier die Alternative? Japan glaubt fest daran.

Die Energie der Zukunft (2/2)

ORF/Autentic

Solaranlage

Kann Elektrifizierung auch den Luftverkehr revolutionieren? Siemens und Airbus wollen hier Luftfahrtgeschichte schreiben: sie arbeiten an einem Regionalflugzeug mit einem hybridelektrischen Antrieb. Für Langstreckenflugzeuge geht das nicht. Hier arbeiten Wissenschaftler der ETH Zürich und das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt an einer spektakulären Lösung: Synthetisches Kerosin aus Sonnenlicht.

Auch in der Schifffahrt wird eine Alternative zum Schweröl gesucht. Für die gigantischen Kreuzfahrer und vor allem die Containerschiffe, die einen Großteil des Warentransportes bestreiten, funktionieren weder Elektroantrieb noch Brennstoffzellen. Methanol, nachhaltig erzeugt, könnte hier funktionieren. Eine erste Großfähre ist versuchsweise in Betrieb.

Neben der Mobilität ist die Digitalisierung einer der großen Stromfresser des 21. Jahrhunderts. Streaming-Dienste, Cloud-Computing und das Internet steigern unseren Energiebedarf weiter. Experten rechnen mit einem Mehrverbrauch von rund 40 Prozent in den nächsten 12 Jahren. Allein die Serverfarmen von Microsoft werden so viel Strom verbrauchen wie ein mittelgroßer europäischer Staat. Woher soll dieser Strom kommen?

Auch das Wohnen ist ein Thema für die Zukunft. Das erste energieautarke Mehrfamilienhaus der Welt steht in der Schweiz und zeigt, wie man sich energiemäßig unabhängig machen kann. Die Zukunft werden vernetzte Häuser sein, die ihren Strom untereinander austauschen.

Die Energie der Zukunft (2/2)

ORF/Autentic

Windräder für Windkraft

Die Energie der Zukunft (2/2)

ORF/Autentic

Wasserkraftwerk

Dokumentation, 2018