Erlebnis Bühne

Wir spielen für Österreich - Rudolf Buchbinders Beethoven aus Grafenegg

Das vierte und letzte Festival-Wochenende in Grafenegg beschließt Rudolf Buchbinder mit Musik von Ludwig van Beethoven.

Erlebnis Bühne: Wir spielen für Österreich - Rudolf Buchbinders Beethoven aus Grafenegg

Konzert, 2020

01.09.20 ORF3 Wir spielen für Österreich - Rudolf Buchbinders Beethoven aus Grafenegg 060920

ORF/ORF III/Marco Borggreve

Im Bild: Wiener Philharmoniker.

Sonntag, 6.9.2020, 20.15 Uhr

Gemeinsam mit den Wiener Philharmonikern stellt der Ausnahmepianist und künstlerische Leiter des Grafenegg Festivals zwei Klavierkonzerte des Jahresregenten Beethoven in den Mittelpunkt: Das Klavierkonzert Nr. 2 in B-Dur sowie das Klavierkonzert Nr. 3 in c-Moll.

Bereits 1788 begann Beethoven erstmals mit den Kompositionsarbeiten für ein Klavierkonzert. Dieses heute als 2. Klavierkonzert bekannte Werk in B-Dur ist damit historisch vor dem 1. Klavierkonzert entstanden. Erst zehn Jahre später führte der Komponist selbst es erstmals auf - und arbeitete es danach noch zahlreiche Male um.

01.09.20 ORF3 Wir spielen für Österreich - Rudolf Buchbinders Beethoven aus Grafenegg 060920

ORF/ORF III/Marco Borggreve

Im Bild: Rudolf Buchbinder.

Bald darauf - im Jahr 1803 - wurde das 3. Klavierkonzert in c-Moll uraufgeführt. Der zeitliche Druck war groß, denn im selben Konzert erblickte die 2. Symphonie das Licht der Welt. Am Klavier saß dabei abermals Beethoven selbst. Sein musikalischer Freund Ignaz von Seyfried half ihm beim Blättern und staunte nicht schlecht: Außer „unverständlichen ägyptischen Hieroglyphen“ waren die Noten für den Solisten-Part leer.

01.09.20 ORF3 Wir spielen für Österreich - Rudolf Buchbinders Beethoven aus Grafenegg 060920

ORF/ORF III/Marco Borggreve

Im Bild: Rudolf Buchbinder.

Darsteller:
Rudolf Buchbinder

Wiener Philharmoniker
Wolkenturm 2020


Weitere Sendungen dieser Reihe:

  • André Hellers Hauskonzerte: Camilla Nylund

    In der zweiten Ausgabe der Hauskonzerte singt Camilla Nylund - auch gemeinsam mit André Heller - Lieder und Chansons fernab ihres gewohnten Opern-Repertoires.

  • Kulissengespräche mit Barbara Rett | Eugen Onegin

    ORF III präsentiert am Sonntag, dem 15. November, die Fernsehpremiere von „Eugen Onegin“ aus der Wiener Staatsoper. Davor spricht Barbara Rett mit Operndirektor Bogdan Rošcic und Sopranistin Nicole Car.

  • Pagliacci

    Der Erlebnis-Bühne-Abend steht in ORF III am Sonntag, dem 8. November, ganz im Zeichen des italienischen Komponisten Ruggero Leoncavallo: um 20.15 Uhr „Pagliacci“ aus dem Jahr 2015 und um 21.40 Uhr die aktuelle Produktion „Zazà“.

  • Zazà

    Ruggero Leoncavallo zeichnet die bittersüße Geschichte der umschwärmten Varieté-Sängerin Zazà, die in den Fängen der starren gesellschaftlichen Normen und bürgerlichen Doppelmoral gefangen ist.