Das ganz normale Verhalten der Österreicher beim Vögel beobachten

Rudi Roubinek ist diesmal unterwegs mit Menschen, die einem neuen Trend folgen: dem Vögel beobachten.

Das ganz normale Verhalten der Österreicher: ...beim Vögel beobachten

Reportage, 2020

Donnerstag, 13.8.2020, 20.15 Uhr
Wh. 23.20 Uhr, Mo 02.40 Uhr,
Di 04.50 Uhr

Meditieren oder Wandern allein zum Entspannen scheinen Herrn und Frau Österreicher nicht mehr zu genügen, jetzt heißt es: abschalten in der Natur, aber mit Mehrwert; Erfolgserlebnis garantiert, denn irgendeinen Vogel sieht jeder.

Vögel beobachten ist spannend. Gerade am Anfang entdeckt man fast jede Woche eine neue Art. Dann gibt es die, die Hühner im Garten zu halten. Warum? Natürlich wegen der Eier! Hühner sind bekanntlich Allesfresser und verwerten effektiv Reste aus der Küche. Abgesehen von dem praktischen Nutzen gewinnen diese Menschen ihre Hühner sehr lieb und beobachten sie gerne beim Scharren und Picken.

Rudi Roubinek beginnt seine Entdeckungstour gemeinsam mit passionierten Vogelschützern in der Auenlandschaft an der March. Benjamin Seaman und seine Helfer und Helferinnen sind schon immer fasziniert von der Vogelwelt hier am Rande des Marchfelds in den Feuchtwiesen bei Hohenau. Zahlreiche Singvögel wie Meisen, Rohrsänger und Rotkehlchen leben hier. Besonders fasziniert ist die eingeschworene Truppe von den vielen Zugvögel, die hier im Sommer ihre Jungvögel aufziehen und im Herbst die Heimreise nach Afrika antreten. In Ringelsdorf betreiben sie deswegen eine Forschungsstation, in der sie die Vögel regelmäßig studieren: sie beringen sie, vermessen und wiegen sie und lassen sie anschließend wieder in die Freiheit.

Das ganz normale Verhalten der Österreicher 
...beim Vögel beobachten

ORF/Neulandfilm

Rudi Roubinek und Claudia Haidner in der Seidenhühnerfarm.

Dann besucht Rudi Roubinek eine begeisterte Hühnerzüchterin, genauer gesagt Seidenhühnerzüchterin. Claudia Haidner liebt ihre über 50 Hühnchen und hat aus ihrer Leidenschaft eine Wissenschaft gemacht. Sie führt akribisch Buch über ihre Schützlinge und züchtet mittlerweile bestimmte Farben. Urlaub machen - das gab es schon seit Jahren nicht mehr. Claudia würde ihre scharrenden Freunde niemals alleine lassen.

In der Salzburger Bergwelt besucht Rudi Roubinek das Tal der Geier im Rauriser Krumltal. Dort trifft er das Tiroler Geschwisterpaar Susanne und Florian Egger, die jede freie Minute mit Geier- und Adler-Beobachtungen verbringen.

Zum Abschluss besucht Rudi Roubinek kleine Stars: Egon Lauter ist leidenschaftlicher Brieftauben-Züchter. Seine Vögel nehmen regelmäßig an Wettbewerben teil. Seine Enkelinnen konnte er schon für die Täubchen gewinnen, nur seine Frau ist von seinem zeitraubenden Hobby weniger begeistert... .


Weitere Sendungen dieser Reihe: