Werktäglich aktuelle Kulturnachrichten

KulturHeute

Ani Gülgün-Mayr mit aktuellen Nachrichten aus der Kulturwelt.

Montag, 27.7.2020, 19.45 Uhr
Wh. Di 05.30 Uhr

Grafenegg: Picknick und Vidiwall

Das Festival Grafenegg, das am 14. August mit neuem, hochkarätigem Programm startet, hat ein zusätzliches Angebot für die Besucherinnen und Besucher eingerichtet: während des Konzertes kann man ein wenig abseits des Wolkenturmes Wein und kleine Speisen genießen, und gleichzeitig auf einer großen Vidiwall das Konzert mitverfolgen.

„Freundschaftsspiel“-Premiere bei Wachaufestspielen

Die Wachaufestspiele in Weißenkirchen bringen heuer gleich drei Komödien auf die Bühne. Intendant Marcus Strahl ist das in kürzester Zeit gelungen. Am Wochenende hatte die erste Produktion mit dem Titel „Freundschaftsspiel“ Premiere. In diesem Stück wird eine eiserne Männerfreundschaft aufs Spiel gesetzt.

Popfest Wien alternativ

Seit 10 Jahren feiert das Popfest Wien jeden Sommer die heimische Musikszene. Heuer gibt es eine reduzierte Variante des Festivals: statt an mehreren Orten rund um den Wiener Karlsplatz finden in der Karlskirche vier Konzerte an zwei Abenden statt. Wir waren beim Konzertabend mit Liedermacher Voodoo Jürgens dabei.

100 pieces - Salzburger Festspielgeschichte

Anlässlich des 100-Jahr-Jubiläums zeigen wir einige der besten Archivausschnitte, die sich in der Geschichte der Salzburger Festspiele im ORF-Archiv angesammelt haben. Es sind herrliche Szenen rund um das bedeutendste Festival für Oper, Schauspiel und Konzert. Alle „100 pieces“ ab sofort auf orf.at .

Salzburger Altstadt als Bühne

„Die ganze Stadt ist Bühne“ So haben es vor ein 100 Jahren die Gründer der Salzburger Festspiele formuliert. Dieses Motto übernimmt das Festival „Zwischenräume“, das heuer erstmals in der Salzburger Altstadt stattfindet. Bis Ende Juli gibt’s an allen möglichen Orten allerhand zu sehen und zu hören. Verena Bauer berichtet.

Spielfilm-Dokumentation über die Festspiele

„Das große Welttheater“ - so inszeniert Regisseurin Beate Thalberg die Salzburger Festspiele in ihrer neuen Spielfilm-Dokumentation. Anlässlich des 100 Jahr Jubiläums haben ORF, ARTE, der Bayrische Rundfunk und pre tv diesen Film koproduziert. Die Dokumentation wird am 1. August zum Auftakt der 100. Salzburger Festspiele in ORF2 (20.15 Uhr) zu sehen sein.

Festival „La Strada“ im coronatauglichen Gewand

In einem Sommer wie diesem hat das Festival „La Strada“ in Graz beste Voraussetzungen, denn Straßenkunst minimiert das Ansteckungsrisiko. Sicherheitshalber hat man das diesjährige Festival auch noch in vier Teile beziehungsweise vier Sätze gegliedert. Derzeit gibt es den zweiten Satz zu entdecken und zu bestaunen. Beate Wittmann berichtet.

Kulturmeldungen des Tages:

  • Österreichischer Musiktheaterpreis: Domingo erhält Lebenswerk-Preis
    Placido Domingo wird im Rahmen des Österreichischen Musiktheaterpreises 2020 mit dem Sonderpreis für sein Lebenswerk geehrt. Das teilten die Veranstalter am Sonntag mit. „Placido Domingo ist zweifellos einer der größten Künstler unserer Zeit. Mit über 4.050 Auftritten ist der Tenor ein Kulturbotschafter, der seinesgleichen sucht. “, so Initiator Karl-Michael Ebner. Domingo stand zuletzt im Zuge der #MeToo-Debatte vor allem aufgrund seiner selbst eingestandenen sexuellen Übergriffe gegen mehrere Frauen im Mittelpunkt. Weltweit wurden daher Auftritte abgesagt, in den USA musste er als Chef der Los Angeles Opera zurücktreten. Die Verleihung des Österreichischen Musiktheaterpreises findet am 6. August am Salzburger Flughafen statt.
  • Fleetwood-Mac Gitarrist tot
    Der britische Gitarrist und Mitgründer der Band Fleetwood Mac, Peter Green, ist tot. Er sei friedlich im Schlaf im Alter von 73 Jahren gestorben, teilten Familienmitglieder in einer offiziellen Stellungnahme mit. Green gründete gemeinsam mit Schlagzeuger Mick Fleetwood 1967 in London die Band Fleetwood Mac. Er verließ diese allerdings schon 1970 wieder.
  • Corona-App für Konzerte
    Der Ticketanbieter Oeticket hat eine App entwickelt, die den Konzertbesuch in Coronazeiten sichererer machen soll. Die App ermöglicht es den Veranstaltern, die Daten von Gästen zu erfassen. Die persönlichen Angaben werden vor Konzertbeginn hinterlegt und vor Ort überprüft. Im Covid 19-Verdachtsfall übermittelt der Veranstalter die Daten für das Contact Tracing an die Behörde. Wie Oeticket in einer Aussendung mitteilte, befolge die Anwendung die Vorschriften der europäischen Datenschutzverordnung.
  • Filmfestspiele von Venedig: Veronika Franz in Jury
    Die österreichische Regisseurin und Drehbuchautorin Veronika Franz wird in der Jury der Filmfestspiele von Venedig sitzen. Das teilten die Organisatoren des Festivals am vergangenen Samstag mit. Franz hat unter anderem die Drehbücher zu „Hundstage“ und „Ich seh Ich seh“ geschrieben. Schon im Jänner wurde bekannt, dass die Jury von der australischen Schauspielerin und Filmproduzenten Cate Blanchett geleitet wird. Die Jury vergibt unter anderem den Goldenen Löwen für den besten Film.
  • Modedesigner Kansai Yamamoto ist tot
    Der japanische Modedesigner Kansai Yamamoto ist tot. Er starb im Alter von 76 Jahren an Leukämie, wie seine Tochter, die Schauspielerin Mirai Yamamoto, mitteilte. Ab den 1970er Jahren machte er sich mit farbenfrohen Avantgardestücken, die Geschlechtergrenzen überschritten und häufig Elemente der japanischen Kultur aufgriffen, einen Namen. Für David Bowies Alter Ego Ziggy Stardust entwarf er eine Reihe von Outfits. „Ich fand Davids Ästhetik und sein Interesse daran, Geschlechtergrenzen zu überschreiten, schockierend schön“, so Yamamoto 2018.

Dieser Sendungsteil kann aus rechtlichen Gründen nicht im Internet gezeigt werden.

Filmlegende Olivia de Havilland 104-jährig gestorben

Sie war der letzte lebende Star des Hollywoodklassikers „Vom Winde verweht“. Am Sonntag ist Olivia de Havilland im Alter von 104 Jahren gestorben. Sie zählt zu den ganz großen Namen der sogenannten „goldenen Hollywood-Ära“ und stand mit Schauspiel-Legenden wie Erol Flynn, Clark Gable und Bette Davis vor der Kamera. Sie gewann unzählige Filmpreise, darunter zwei Oscars und zwei Golden Globes.

Moderation und Redaktion:
Ani Gülgün-Mayr, Peter Fässlacher und Patrick Zwerger

Kulturmagazin, 2020


Weitere Sendungen dieser Reihe:

  • KulturHeute Spezial von den Salzburger Festspielen

    Peter Fässlacher meldet sich heute mit einer Spezialausgabe von KulturHeute zu den Salzburger Festspielen. Bühnenkritiker Heinz Sichrovsky ist vor Ort und hat die ersten Premieren besucht.

  • KulturHeute

    Ani Gülgün-Mayr mit aktuellen Nachrichten aus der Kulturwelt.

  • KulturHeute

    Ani Gülgün-Mayr mit aktuellen Nachrichten aus der Kulturwelt.

  • KulturHeute

    Ani Gülgün-Mayr mit aktuellen Nachrichten aus der Kulturwelt.