Agatha Christie’s Poirot: Der Tod wartet | Nikotin

Im ORF-III-Krimiabend am Dienstag löst David Suchet in der Rolle des Inspektor Poirot wieder knifflige Mordfälle. In einer Gastrolle: Tim Curry als exzentrischer Archäologe.

Dienstag, 28.7.2020, 20.15 Uhr
Wh. Sa 13.20 Uhr

Agatha Christie’s Poirot: Der Tod wartet

Krimi, GB 2008
(Originaltitel „Appointment with Death“)

In der Hitze der syrischen Wüste suchen der exzentrische englische Archäologe Lord Greville Boynton (Tim Curry) und sein Sohn Leonard (Mark Gatiss)die letzte Ruhestätte von Johannes dem Täufer. Sie werden von Lord Boyntons zweiter Ehefrau, einer dominanten und reichen Amerikanerin, und von deren Adoptivkindern Raymond, Carol und Jinny, begleitet. Hercule Poirot macht Urlaub in Syrien und beobachtet gemeinsam mit einigen anderen Gästen die Ausgrabungen, die plötzlich vom Tod Lady Boyntons (Cheryl Campbell) überschattet werden. Jeder der Verdächtigen hat einen guten Grund, sie zu töten, aber nur Poirot ahnt, wer ihren Tod so sehr herbeisehnte, dass er zur Tat schritt. Dies äußert er auch gegenüber einem Colonel: „Wissen sie, mon ami, es sind die kleinen grauen Zellen, sie flüstern Poirot etwas zu.“ Die Abgründigkeit des Falls wird allerdings auch Poirot erst bewusst, als es für einen versöhnlichen Ausgang zu spät ist.

Drehbuch: Guy Andrews
Regie: Ashley Pearce

Darsteller:
David Suchet (Hercules Poirot)
Elizabeth McGovern (Dame Celia Westholme)
John Hannah (Dr. Gerard)
uam.

agatha christies poirot: Der Tod wartet und Nikotin

ORF/ITV Studios Global Entertainment

(v.li.): Tim Curry (Lord Boynton), Cheryl Campbell (Lady Boynton), John Hannah (Dr. Gerard), Christina Cole (Sarah)

21.50 Uhr
Wh. Sa 14.55 Uhr

Agatha Chriestie’s Poirot: Nikotin

Krimi, GB 2010
(Originaltitel „Three Act Tragedy“)

Sir Charles Cartwright (Martin Shaw), ein bekannter Schauspieler und Freund von Poirot, lädt zur Abendveranstaltung ein. Noch während der Begrüßung bricht Pfarrer Babbington (Nigel Pegram) tot zusammen, nachdem er einen Schluck von einem Drink genommen hat. Zunächst sieht es nach einem natürlichen Tod aus. Doch einen Monat später lädt einer der Gäste namens Sir Bartholomew Strange (Art Malik) ebenfalls zum Dinner und stirbt unter ähnlichen Umständen. Zuvor hatte er angekündigt etwas erfahren zu haben. Nun stellt sich heraus, dass Sir Bartholomew mit Nikotin vergiftet wurde, einer farb- und geruchlosen Flüssigkeit, das wegen seiner Eigenschaften als starkes Nervengift normalerweise zum Besprühen von Rosen eingesetzt wird. Gemeinsam mit Cartwright und der jungen Lytton Gore (Jane Asher), genannt „Egg“, beginnt Poirot zu ermitteln. Poirot inszeniert nun einen dritten Abendempfang, um seine Verdachtsmomente erhärtet zu sehen.

Drehbuch: Nick Dear
Regie: Ashley Pearce

Darsteller:
David Suchet (Hercules Poirot)
Suzanne Bertish (Miss Milray)
Anastasia Hille (Cynthia Dacres)
Ronan Vibert (Capitain Derek Dacres)
Kate Ashfield (Miss Muriel Wills)
Anastasia Hille (Cynthia Dacres)
Ronan Vibert (Capitain Derek Dacres)
Tom Wisdom (Oliver Manders)
Michael Hobbs (Gerichtsmediziner)
Tony Maudsley (Superintendent Crossfield)
David Yelland (Butler George)
Jodie McNee (Stubenmädchen Annie)
Prue Clarke (Schwester Oberin)

agatha christies poirot: Der Tod wartet und Nikotin

ORF/ITV Studios Global Entertainment/Karen Thrussel

(v.li.): Kimberley Nixon (Egg), Martin Shaw (Sir Charles Cartwright), Nigel Pegram (Reverend Babbington), Anna Carteret (Mrs Babbington)


Weitere Sendungen dieser Reihe: