Werktäglich aktuelle Kulturnachrichten

KulturHeute

Ani Gülgün-Mayr mit aktuellen Meldungen aus der Kulturwelt.

Mittwoch, 1.7.2020, 19.45 Uhr

Haus der Geschichte stellt „Ibiza-Stick“ aus

Im „Haus der Geschichte“ ist ab heute ein ungewöhnliches neues Ausstellungsstück zu sehen. Das Museum, das sich der Zeitgeschichte Österreichs widmet, zeigt jenen USB-Stick auf dem das Ibiza-Video zu den Journalisten der Süddeutschen Zeitung kam. Bundespräsident Alexander van der Bellen hat ihn bereits besichtigt, jetzt öffnet das Haus nach der Corona-Sperre wieder für die Öffentlichkeit. Doch noch immer ist unklar wie es mit dem Museum weiter geht. Es fehlt nach wie vor an einer finanziellen und auch räumlichen Planungssicherheit.

Weitere Kulturbetriebe starten mit neuen Ausstellungen

Viele Kulturhäuser haben ab heute wieder geöffnet. Vom Karikaturmuseum Krems, über das Museum Gugging bis hin zur Kunstmeile Krems, starten etliche Kulturhäuser ihren Museumsbetrieb - und das gleich mit vielen neuen Ausstellungen, die ursprünglich bereits im März geplant gewesen wären.

Ausstellung „Memory Is The Weapon“ in der Kunsthalle Krems

Der in Berlin lebende Robin Rhode zählt zu den interessantesten und kreativsten zeitgenössischen Künstlern der jungen Szene. Die Kunsthalle in Krems widmet ihm ab heute die erste große Einzelausstellung in Österreich. „Memory is the weapon“ heißt die Schau.

Projekt im Reaktor

Mit seinem aktuellen Projekt will Emanuel Gollob beweisen, dass es gerade die Technologie sein könnte, die uns zu einer Auszeit von Betriebsamkeit und Produktivität verhelfen kann. Im Wiener Kunstraum „Reaktor“ gibt es kommende Woche eine interaktive Ausstellung und ein ungewöhnliches Konzert. Julia Fellerer berichtet.

Blitzlicht

Yasmina Kobza berichtet heute aus der Kulturwelt der USA und Südkoreas.

Kulturmeldungen des Tages:

  • Diagonale gibt Preisträger bekannt
    Das österreichische Filmfestival Diagonale musste zwar im März aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt werden - nun wurden dennoch die diesjährigen Preisträger bekanntgegeben: der große Diagonalepreis für den besten Spielfilm geht an „The Trouble with beeing Born“ von Sandra Wollner. Als bester Dokumentarfilm wird „Die Dohnal“ von Sabine Derflinger ausgezeichnet. Die Schauspielpreise gehen an Julia Franz Richter und Dominik Warta. Und auch ORF III war bei der Findung der Preisträgerinnen und Preisträger beteiligt: die KulturHeute-Moderatoren Peter Fässlacher und Patrick Zwerger waren Teil der Kurzspielfilmjury, die den diesjährigen Preis an „Fische“ von Raphaela Schmid vergeben hat.
  • styriarte wird heute eröffnet
    In Graz findet seit heute die „styriarte“ statt. Das Festivalprogramm wird dabei so angepasst, dass die Konzerte ohne Pausen und jeweils dreimal hintereinander aufgeführt werden können. So gibt es etwa für „Die Geschenke der Nacht“ Termine um 18:00 Uhr, um 19:30 Uhr und um 21:00 Uhr, jeweils maximal 250 Personen sind zugelassen. Zudem werden bis 26. Juli auch Veranstaltungen im Freien stattfinden.
  • „Festtage im Festspielhaus“ in Bregenz
    Die Bregenzer Festspiele werden nun doch stattfinden: vom 15. bis zum 22. August werden sieben „Festtage im Festspielhaus“ über die Bühne gehen - unter anderem die Uraufführung der Oper „Impresario Dotcom“ sowie Lesungen von Karl Markovics. Abgeschlossen werden die Festtage mit einem Konzert der Wiener Symphoniker.
  • Regisseur und Schauspieler Carl Reiner gestorben
    Der US-amerikanische Regisseur, Schauspieler und Komiker Carl Reiner ist im Alter von 98 Jahren gestorben. Bekannt wurde Reiner in den 1960er Jahren durch Rollen in Kinofilmen sowie durch die Sitcom „The Dick Van Dyke Show“. Später feierte er als Regisseur von Filmen wie „Reichtum ist keine Schande“, „Solo für 2“ sowie „Tote tragen keine Karos“ große Erfolge. In den letzten Jahren stand der Vater von Hollywood-Regisseur Rob Reiner als Schauspieler in der „Oceans Trilogie“ vor der Kamera.
  • Cineplexx verschiebt Kinoöffnung
    Eigentlich sollten die „Cineplexx“-Kinos bereits im Juli wieder ihre Tore öffnen. Nun hat Österreichs größte Kinokette jedoch angekündigt, dass man erst am 5. August wieder aufsperren wolle. Als Grund dafür werden die Verschiebungen von US-amerikanischen Blockbustern wie Disneys „Mulan“ oder Christopher Nolans „Tenet“ genannt. Aus demselben Grund hat auch das Wiener Haydn Kino angekündigt, vorerst wieder zu schließen. Die Spielstätte war eine der ersten, die Ende Mai wieder ihre Tore geöffnet hatten.

Dieser Sendungsteil kann aus rechtlichen Gründen nicht im Internet gezeigt werden.

Camperett mit Monica Weinzettl und Gerold Rudle

Die beiden Künstler Monica Weinzettl und Gerold Rudle sind begeisterte Camper. Da kam den beiden die Idee, dass es kaum Unterhaltung auf Campingplätzen gibt: also entschlossen sich die beiden zum Kabarett am Campingplatz, liebevoll Camperett genannt. Günter Löffelmann war beim ersten österreichischen Camperett in Tulln dabei.

Moderation und Redaktion:
Ani Gülgün-Mayr, Peter Fässlacher und Patrick Zwerger

Kulturmagazin, 2020


Weitere Sendungen dieser Reihe:

  • KulturHeute

    Ani Gülgün-Mayr mit aktuellen Nachrichten aus der Kulturwelt.

  • KulturHeute Spezial von den Salzburger Festspielen

    Peter Fässlacher meldet sich heute mit einer Spezialausgabe von KulturHeute zu den Salzburger Festspielen. Bühnenkritiker Heinz Sichrovsky ist vor Ort und hat die ersten Premieren besucht.

  • KulturHeute

    Ani Gülgün-Mayr mit aktuellen Nachrichten aus der Kulturwelt.

  • KulturHeute

    Ani Gülgün-Mayr mit aktuellen Nachrichten aus der Kulturwelt.