Werktäglich aktuelle Kulturnachrichten

KulturHeute

Patrick Zwerger mit aktuellen Meldungen aus der Kulturwelt.

Freitag, 26.6.2020, 19.45 Uhr
Wh. Sa, So und Mo 05.35 Uhr

Nitsch-Museum eröffnet mit neuen Bildern

Das Nitsch-Museum in Mistelbach wird kommende Woche wiedereröffnet. Gezeigt werden neue Arbeiten von Hermann Nitsch, die in den letzten Monaten entstanden sind. Und die von Blumen inspirierten Bilder sind für Nitsch durchaus ungewöhnlich, denn so farbenfroh war der Künstler noch nie.

Kultursommer Niederösterreich

In den letzten Monaten sind in ganz Österreich zahlreiche Festivals, Konzerte und Theatervorstellungen abgesagt worden. Mit den kommenden Lockerungen sind nun jedoch wieder einige Events möglich - zumindest in geänderter Form. In Niederösterreich sind das im Sommer rund 100 Festivals und 1.000 Veranstaltungen. Und um einen Überblick zu bewahren, wurde nun eine neue Kampagne zum Kultur.Sommer.Niederösterreich präsentiert.

Paul Chaim Eisenberg feiert 70. Geburtstag

Er ist dafür bekannt, für jede Lebenslage eine humorvolle Anekdote oder eine jüdische Weisheit parat zu haben. Der Oberrabbiner, Autor und Sänger Paul Chaim Eisenberg wird heute 70 Jahre alt. Die ersten Feierlichkeiten fanden bereits gestern beim Brandstätter-Verlag in Wien statt, bei dem Eisenberg seine letzten beiden Bücher veröffentlicht hat. Zu den Feierlichkeiten ist auch der ehemalige Bundespräsident Heinz Fischer gekommen. Heute ist Paul Chaim Eisenberg zu Gast im KulturHeute-Studio.

Studiogespräch mit Paul Chaim Eisenberg

Oberrabbiner und Autor Paul Chaim Eisenberg ist zu Gast im Studio.

Kulturmeldungen des Tages:

  • Kinostart von „Tenet“ erneut verschoben
    Der Kinostart von Christopher Nolans Action-Thriller „Tenet“ ist ein weiteres Mal verschoben worden. Der Film soll den Produzenten zufolge in die Kinos kommen "wenn die Kinobetreiber bereit sind und die Gesundheitsbehörden sagen, dass es Zeit ist“. In dem Film mit John David Washington und Robert Pattinson geht es um zwei Agenten, die die Welt vor einem Dritten Weltkrieg bewahren sollen. Nolan verantwortet wie bereits bei dem Zweiten-Weltkriegs-Drama „Dunkirk“ Regie und Drehbuch.
  • Dixie Chicks ändern Bandnamen
    Die US-Band „Dixie Chicks“ hat sich als Reaktion auf die Rassismusdebatte umbenannt, weil ihr bisheriger Name an die Zeit der Sklaverei erinnert. Sie heißt nun nur noch „The Chicks“, wie die Frauenband gestern auf ihrer Website mitteilte. „Dixie“ ist eine aus dem 19. Jahrhundert herrührende Bezeichnung für die US-Südstaaten. Im Bürgerkrieg von 1861 bis 1865 hatte der Süden vergeblich gegen den Norden für den Erhalt der Sklaverei gekämpft.
  • Woody Allen-Film eröffnet Festival
    Mit der Weltpremiere von Woody Allens Film „Rifkin’s Festival“ wird am 18. September die 69. Ausgabe des Internationalen Filmfestivals von San Sebastian eröffnet. Das gab der Veranstalter am Donnerstag bekannt. Die Romantikkomödie erzählt die Geschichte eines amerikanischen Ehepaars, das am Festival von San Sebastian teilnimmt. Beide Ehepartner beginnen dort Affären. Neben Christoph Waltz werden in dem Film u.a. auch Elena Anaya, Louis Garrel, und Sergi Lopez zu sehen sein. Allens Teilnahme an dem Festival wird nach der umstrittenen Veröffentlichung seiner Autobiografie mit besonderer Aufmerksamkeit begegnet. Ihm wird seit Jahren sexueller Missbrauch vorgeworfen.
  • Musical „Hamilton“ als Stream
    Das Musical „Hamilton“ von Lin-Manuel Miranda gewann seit seiner Broadway-Premiere 2015 einen Grammy, einen Tony und einen Pulitzer Preis. Nun erwarb Disney die Rechte und wird die Aufzeichnung des Erfolgsmusicals im Sommer 2020 auf seinem Streamingportal Disney+ veröffentlichen. „Hamilton“ erzählt die Lebensgeschichte von dem puertoricanischen Einwanderer Alexander Hamilton, der sich zum Gründungsmitglied und ersten Finanzminister der Vereinigten Staaten hocharbeitete.

Dieser Sendungsteil kann aus rechtlichen Gründen nicht im Internet gezeigt werden.

Pariser Eiffelturm wieder geöffnet

Der Eiffelturm in Paris hat nach über einhundert Tagen wieder aufgesperrt. Sehr zur Freude der Einheimischen, die nun erstmals das Bauwerk ohne lange Warteschlangen besuchen dürfen, berichtet Cornelia Primosch aus Paris.

Nina Horowitz präsentiert neue „Liebesg’schichten und Heiratssachen“-Staffel

Nach dem Tod von Elisabeth T. Spira im Vorjahr übernimmt Nina Horowitz die Rolle der einfühlsamen Fragenstellerin. Die neue Staffel startet Anfang Juli - wir zeigen Ausschnitte von den Dreharbeiten.

Wir spielen für Österreich: Festivalsommer Neusiedler See

Die burgenländischen Kulturfestivals können dieses Jahr aufgrund der Corona-Pandemie nicht wie geplant stattfinden. Daher wird unter dem Motto „Wir spielen für Österreich“ am kommenden Sonntag in ORF III ein handverlesenes Programm der Festivals rund um den Neusiedlersee gezeigt. Darunter Künstlerinnen und Künstler von den Seefestspielen Mörbisch, aus Kobersdorf und von der Oper im Steinbruch St. Margarethen. Mehr dazu: Wir spielen für Österreich: Festivalsommer Neusiedler See

Moderation und Redaktion:
Ani Gülgün-Mayr, Peter Fässlacher und Patrick Zwerger

Kulturmagazin, 2020


Weitere Sendungen dieser Reihe:

  • KulturHeute

    Patrick Zwerger mit aktuellen Meldungen aus der Kulturwelt.

  • KulturHeute

    Patrick Zwerger mit aktuellen Meldungen aus der Kulturwelt.

  • KulturHeute

    Ani Gülgün-Mayr mit aktuellen Meldungen aus der Kulturwelt.

  • KulturHeute

    Ani Gülgün-Mayr mit aktuellen Meldungen aus der Kulturwelt.