Themenabend

100 Tage Corona

ORF III präsentiert am Montag, dem 15. Juni, - 100 Tage nach dem Lockdown - einen fünfteiligen Themenabend mit Dokumentationen und einer Talksendung, die sich allesamt mit den Veränderungen befassen, die das Land seither beschäftigen.

100 Tage Corona: Lockdown - Wie Corona Österreich verändert hat

Dokumentation, 2020

100 Tage Corona: Themenmontag - Der Talk

100 Tage Corona: Kann die Wissenschaft unsere Freiheit retten?

Reportage, 2020

100 Tage Corona: Österreich auf Abstand

Reportage, 2020

100 Tage Corona: Österreich auf Abstand - Unter Palmen

Reportage, 2020

Am 25. Februar 2020 wurden in Österreich im Bundesland Tirol die ersten Infektionen mit dem neuartigen Coronavirus nachgewiesen. Was anfangs harmlos schien, löste bald einen Wettlauf gegen die Zeit aus. Am 15. März verkündete die Bundesregierung schließlich den Lockdown des Landes. Seitdem sind fast 100 Tage vergangen.

Montag, 15.6.2020, 20.15 Uhr
Wh. Di 02.55 Uhr

Lockdown - Wie Corona Österreich verändert hat

Dokumentation, 2020

Sonntag, 15. März 2020: dieser Tag wird wohl allen in Erinnerung bleiben. Die Regierung verkündet den Lockdown Österreichs, der Tags darauf in Kraft tritt. Geschäfte und Lokale schließen und erstmals in der zweiten Republik gibt es Ausgangsbeschränkungen. Drastische Schritte auf die weitere dramatische Auftritte der Regierungsmitglieder folgen. Drei Monate ist der Beginn des Lockdowns nun her - wie haben politische Beobachterinnen und Beobachter diese Zeit erlebt? Darüber sprechen in der ORF-III-Dokumentation Barbara Blaha (Leiterin Momentum-Institut), Jakob-Moritz Eberl (Kommunikationswissenschafter, Universität Wien), Christoph Kotanko (Journalist, Oberösterreichische Nachrichten), Heinz Mayer (Verfassungsjurist), Franz Schellhorn (Leiter Agenda Austria), Martin Sprenger (Public-Health-Experte und ehem. Mitglied der Corona-Taskforce des Gesundheitsministerium), Barbara Tóth (Journalistin, Falter) und Urusla Wiedermann-Schmidt (Infektiologin, MedUni Wien) zu Wort.

21.10 Uhr

100 Tage Corona - Der Talk

Die Corona-Krise hat unser aller Leben in den vergangenen drei Monaten verändert. Noch nie hat es so drastische Einschnitte gegeben. Die Angst vor der Krankheit und vor den wirtschaftlichen Folgen hat viele geprägt.

Waren all die Einschränkungen wirklich alternativlos? Und ist Österreich nun über den Berg oder droht uns eine zweite Welle? Und wie könnte man dann damit umgehen? Darüber diskutieren Marlene Kaufmann und Reiner Reitsamer mit Angelika Hager, Journalistin und Autorin; Clemens-Martin Auer, Sonderbeauftragter für Gesundheit, Gesundheitsministerium; Maria Angerer, Soziologin und Trendforscherin, und Berndt Querfeld, Betreiber des Cafe Landtmann.

21.55 Uhr
Wh. Di 03.45 Uhr

Kann die Wissenschaft unsere Freiheit retten?

Reportage, 2020

Die Reportage hinterfragt, ob künftig die Wissenschaft entscheidet, was wir als Gesellschaft dürfen und was Freiheit in diesem Zusammenhang bedeutet. Virologinnen, Epidemiologen und ihre Berechnungen sind die neuen Stars auf der Weltbühne, kein Medium, kein Internetblog, der ohne sie auskommt. Mehr noch, sie haben direkt und indirekt maßgeblichen Einfluss auf die politischen Entscheidungen in Österreich, in Europa, auf der ganzen Welt. Und damit auf unser Leben.

Die Reportage holt die Forscher aus ihren Laboren und lässt sie auf den Alltag nach der Öffnung und die Fragen der Menschen treffen: in Supermärkten, auf Parkplätzen, in den Städten. Wie gehen die Menschen mit der neuen Freiheit um? Und wie schätzen das die Wissenschafterinnen und Wissenschafter ein? Wir erlebten alle denselben Sturm, aber sitzen wir auch im selben Boot? Und wie wichtig ist Arbeit für die seelische Gesundheit, unser soziales Ganzes?

22.45 Uhr

Österreich auf Abstand - Best of

Reportage, 2020

Menschenleere Straßen, verlassene Innenstädte, geschlossene Wirtshäuser - wochenlang hat die Corona-Pandemie das öffentliche Bild Österreichs geprägt. „Österreich auf Abstand“ schaut zurück auf die Zeit der Ausgangsbeschränkungen und zeigt in einem „Best of“ des Doku-Vierteilers noch einmal einen Streifzug durch die Seelenlandschaft von Herrn und Frau Österreicher während der Ausgangsbeschränkungen.

23.30 Uhr
Wh. Di 04.30 Uhr

Österreich auf Abstand - Unter Palmen

Reportage, 2020

Wie erleben im Ausland lebende Österreicherinnen und Österreicher die Corona-Krise? Indonesien zum Beispiel, ein Land mit mehr als 270 Millionen Einwohnern, hat bisher rund 2.000 Tote und verzeichnet erst jetzt stark steigende Fallzahlen. Etwa 150 Österreicherinnen und Österreicher bilden dort eine gut vernetzte Community. Einige von ihnen erzählen, wie es ihnen in dieser nie dagewesenen Situation fern der Heimat geht.