Werktäglich aktuelle Kulturnachrichten

KulturHeute

Patrick Zwerger berichtet aus der Kulturwelt in Zeiten der Corona-Pandemie. Für Unterhaltung sorgt auf der Bühne für Österreich heute Florian Krumpöck.

Freitag, 22.5.2020, 19.45 Uhr
Wh. Sa 06.35 Uhr, So 06.20 Uhr, Mo 05.35 Uhr

Bühne für Österreich

Der österreichische Pianist, Dirigent und Intendant Florian Krumpöck hat sich in den letzten Wochen auch vermehrt politisch zu Wort gemeldet und von der Politik mehr Unterstützung für Kunst- und Kultur gefordert. Heute ist der international gefragte Musiker zu Gast auf der ORF-III-Bühne für Österreich und wird Kompositionen von Liszt und Brahms interpretieren.

Kleine Theater nach dem lockdown

Die Theater dürfen in Österreich Ende nächster Woche wieder ihren Betrieb aufnehmen. Zumindest theoretisch - denn die Bedingungen und der genaue Fahrplan sind teilweise noch unklar. Dennoch müssen die Theater bereits mit den Proben und dem Kartenverkauf beginnen. Gabi Hassler hat sich die Situation an drei kleinen Wiener Bühnen angesehen.

Plattform „BDA interaktiv“

Das Bundesdenkmalamt hat während der Corona-Krise die Plattform „BDA interaktiv“ entwickelt. Diese bietet die Möglichkeit, die Büroräumlichkeiten des Bundesdenkmalamts in der Wiener Hofburg im Internet zu besichtigen. Und das ist nicht nur während der Corona-Krise interessant: denn normalerweise sind die Prunkräume für die Öffentlichkeit nicht zugänglich.

Kulturmeldungen des Tages:

  • Picasso für 100 Euro verlost
    Eine Italienerin hat ein Bild von Pablo Picasso um 100 Euro erhalten. Das Werk „Stillleben“ aus dem Jahr 1921 wird auf rund 1 Million Euro geschätzt und wurde vom Auktionshaus „Christie’s“ verlost. Im Vorfeld wurden rund 51.000 Lose zu je 100 Euro verkauft. Der Erlös von rund 5 Millionen Euro kam Hilfsprojekten in Afrika der Organisation „Care“ zugute.
  • Maler Peter Pongratz ist 80
    Der österreichische Maler, Bühnenbildner und Musiker Peter Pongratz feiert heute seinen 80. Geburtstag. Bekannt wurde Pongratz vor allem in den 1960er und 70er Jahren durch seine Mitgliedschaft in der Künstlergruppe „Wirklichkeiten“. Seine Werke sind farbintensiv und von Naturwissenschaften und fremden Kulturen geprägt und richten sich somit gegen gängige Klischees und Zuordnungen. In der Wiener Galerie „Artecont“ ist noch bis 27. Juni eine Ausstellung mit Werken von Peter Pongratz zu sehen.
  • Steven Spielberg plant Broadway-Musical
    Der US-amerikanische Regisseur Steven Spielberg plant ein Musical für den New Yorker Broadway. Das Stück soll auf der Fernsehserie „Smash“ basieren, die Spielberg vor rund zehn Jahren entwickelt hat, wie die Veranstalter mitteilten. „Smash“ handelt davon, wie ein Broadway-Musical über das Leben von Hollywood-Ikone Marilyn Monroe kreiert werden soll. Spielberg wird bei dem Musical als Produzent fungieren. Über einen möglichen Termin für eine Premiere gab es zunächst keine Angaben. Derzeit sind alle Broadway-Theater wegen der Corona-Pandemie geschlossen.
  • Porgy and Bess öffnet am 29. Mai
    Von der Coronavirus-Krise wirtschaftlich besonders schwer betroffen sind die Konzertveranstalter. Das Wiener Jazzlokal Porgy and Bess will jetzt ein Signal setzen und öffnet am 29. Mai. Statt wie sonst 340 Personen, wird man jedoch nur 90 hereinlassen. „Es geht nicht nur um eine ökonomische Entscheidung, sondern auch um ein Signal an die Musiker und das Publikum, dass wir in schwierigen Zeiten als Partner zur Verfügung stehen“, sagte der künstlerische Leiter, Christoph Huber. Derzeit gibt es im Porgy and Bess zweimal pro Woche Konzerte fürs Online-Publikum.

Dieser Sendungsteil kann aus rechtlichen Gründen nicht im Internet gezeigt werden.

Conny Lee präsentiert Lieblingsplatten

Die FM 4 Moderatorin Conny Lee hat ihre Lieblingsplatten aus dem Regal geholt und stellt sie uns vor. Heute beschäftigt sie sich mit der US-amerikanischen Rapperin und Dichterin „Noname“.

„Wir spielen für Österreich“

In der vierten Ausgabe der ORF-III-Konzertreihe werden am Sonntag in Salzburg zahlreiche Klassikstars auf der Bühne stehen, u. a. Rolando Villazón, Emmanuel Tjeknavorian und Daniel Ottensamer. Rainer Keplinger hat den Solo-Klarinettisten der Wiener Philharmoniker vorab getroffen.
Mehr dazu: Wir spielen für Österreich: Mozart@home

Moderation und Redaktion:
Ani Gülgün-Mayr, Peter Fässlacher und Patrick Zwerger

Kulturmagazin, 2020


Weitere Sendungen dieser Reihe:

  • KulturHeute

    Patrick Zwerger mit aktuellen Meldungen aus der Kulturwelt.

  • KulturHeute

    Patrick Zwerger mit aktuellen Meldungen aus der Kulturwelt.

  • KulturHeute

    Ani Gülgün-Mayr mit aktuellen Meldungen aus der Kulturwelt.

  • KulturHeute

    Ani Gülgün-Mayr mit aktuellen Meldungen aus der Kulturwelt.