Werktäglich aktuelle Kulturnachrichten

KulturHeute

Ani Gülgün-Mayr berichtet aus der Kulturwelt in Zeiten der Corona-Pandemie.

Montag, 18.5.2020, 19.45 Uhr
Wh. Di 06.35 Uhr

Bühne für Österreich

Der Stargeiger Julian Rachlin steht heute auf der ORF-III-Bühne für Österreich. Mit ihm die Violinistin Sarah McElravy. Julian Rachlin wird ab 2021 das Festival „Herbstgold“ in Eisenstadt leiten. Der aus Litauen stammende Musiker wird sich beim Festival im Burgenland in Zurückhaltung üben. 1988 hat Julian Rachlin den „Eurovision Young Musician of the Year Award“ gewonnen und das war der Startpunkt einer internationalen Karriere. Mit ihm gemeinsam tritt eine Violinistin auf, die ebenso eine internationale Karriere mit Konzerten und Kammermusikaufführungen genießt.

Valie Export ist 80

Valie Export, die Ikone der österreichischen Gegenwartskunst, feierte gestern ihren 80. Geburtstag. Mit ihren Körper-Aktionen provozierte die gebürtige Linzerin in den 1960er Jahren die Öffentlichkeit. Heute wird die „Biennale“- und „Dokumenta“-Künstlerin international gefeiert. Das oberösterreichische Landesmuseum Francisco Carolinum widmet der Künstlerin zur Zeit eine Ausstellung. Das Filmarchiv Austria zeigt auf seiner Website eine Auswahl ihrer Filme. Die große Schau im Lentos Museum wurde coronabedingt auf den Herbst verschoben.

Die Nachfolge von Ulrike Lunacek | Gast

Mit Kulturexperte Heinz Sichrovsky spricht Ani Gülgün-Mayr über die Situation nach dem Rücktritt von Kulturstaatssekretärin Ulrike Lunacek.

Kulturmeldungen des Tages:

  • Michel Piccoli ist tot
    Die französische Filmlegende Michel Piccoli starb am 12. Mai im Alter von 94 Jahren an den Folgen eines Schlaganfalls, wie seine Familie heute mitteilte. Piccoli hat in seiner mehr als 60-jährigen Karriere in weit über 200 Filmen gespielt und dabei die unterschiedlichsten Charaktere verkörpert. Ob den leidenschaftlichen Liebhaber, romantischen Verführer, kalten Zyniker, Mörder oder den verzweifelten Künstler in „Die schöne Querulantin“. Piccoli spielte mit zahlreichen internationalen Schauspielerinnen wie Brigitte Bardot, Catherine Deneuve, Sophia Loren, Ornella Muti und Jeanne Moreau. Romy Schneider gehörte zu den Darstellerinnen, mit denen er am häufigsten auf der Leinwand zu sehen war, etwa in „Trio Infernal“, „Die Dinge des Lebens“ und „Die Spaziergängerin von Sans Souci“.
  • Song Contest: Litauen ist „Sieger der Herzen“
    In Deutschland ist am Samstag die litauische Band „The Roop“ mit dem Song „On Fire“ zum „Sieger des Herzens“ des wegen der Coronavirus-Krise abgesagten Eurovision Song Contest gewählt worden. In dem Finale der ARD aus der Hamburger Elbphilharmonie mit zehn Teilnehmern bekam „The Roop“ von Jury und Zuschauern mit 22 die meisten Punkte.
  • donhofer postet Todesmeldungen
    Vergangene Woche postete der Aktionskünstler donhofer, der für seine politisch brisanten Aktionen bekannt ist, hunderte Todesmeldungen von verstorbenen Künstlerinnen und Künstlern in den sozialen Medien. In Wien und St. Pölten initiierte der Künstler eine Plakat- und Citylightkampagne mit dem Schriftzug „#wirlebennoch - Die Künstler*innen“, um die Notwendigkeit einer lebendigen Kunst und Kulturlandschaft aufzuzeigen. Kunstschaffenden soll durch die Aktion eine Stimme verliehen werden. Der Gesellschaft soll bewusst werden, dass Kunst und Kultur harte Arbeit, ein Wirtschaftsfaktor und geistige Nahrung sind. Unterstützt wird die Aktion von Kulturformat und der Landeshauptstadt von Niederösterreich.
  • Wiener Festwochen fallen aus
    Erstmals in ihrer fast 70-jährigen Geschichte finden die Wiener Festwochen heuer nicht statt. Freitagabend wäre der traditionelle Start, die große Festwocheneröffnung am Wiener Rathausplatz über die Bühne gegangen. Einen Ersatz kann es für so ein Festival nicht geben, kleinere künstlerische Aktionen sollen aber online und auf Wiens Straßen stattfinden, heißt es.

Dieser Sendungsteil kann aus rechtlichen Gründen nicht im Internet gezeigt werden.

Architektur-Historiker Dietmar Steiner gestorben

Der Architekturhistoriker und -publizist Dietmar Steiner ist im Alter von 68 Jahren gestorben. Jahrzehntelang hat Steiner die österreichische und auch die internationale Architekturszene geprägt. Dietmar Steiner hat das Architekturzentrum Wien mitbegründet und 25 Jahre lang geleitet. 2002 hat ihm die Stadt Wien das Silberne Ehrenzeichen für Verdienste um das Land verliehen.

Festspiele im Sommer 2020

Während sämtliche Veranstaltungen, Festspiele und Festivals gestrichen sind, wird manches in diesem Sommer doch irgendwie möglich sein. Ab Ende Mai sind 100 Personen bei Veranstaltungen erlaubt, ab August maximal 500 - oder unter bestimmten Voraussetzungen 1.000 Personen. Und trotzdem ist noch immer nicht ganz klar, was im Sommer alles zu sehen sein wird.

Moderation und Redaktion:
Ani Gülgün-Mayr, Peter Fässlacher und Patrick Zwerger

Kulturmagazin, 2020


Weitere Sendungen dieser Reihe:

  • KulturHeute

    Patrick Zwerger berichtet aus der Kulturwelt in Zeiten der Corona-Pandemie.

  • KulturHeute

    Patrick Zwerger berichtet aus der Kulturwelt in Zeiten der Corona-Pandemie.

  • KulturHeute

    Ani Gülgün-Mayr berichtet aus der Kulturwelt in Zeiten der Corona-Pandemie.

  • KulturHeute

    Ani Gülgün-Mayr berichtet aus der Kulturwelt in Zeiten der Corona-Pandemie.