zeit.geschichte Spezial

Ziemlich beste Kanzlerfreunde | Die Minister und ihre Skandale

Regisseurin Iris Haschek beschäftigt sich in zwei Dokumentationen mit den persönlichen Beziehungen von Politikern und ihren Skandalen.

zeit.geschichte: Ziemlich beste Kanzlerfreunde - Die Regierungschefs und ihre Minister

zeit.geschichte: Die Minister und ihre Skandale

21.50 Uhr

Ziemlich beste Kanzlerfreunde – Die Regierungschefs und ihre Minister

Dokumentation, 2019

Auch in Regierungen geht es trotz aller Ernsthaftigkeit teils sehr familiär zu – und so reichen auch die Beziehungen der Kanzler zu ihren Ministern von engen Freundschaften über angespannte Konkurrenzverhältnisse bis hin zu wahren zwischenmenschlichen Tragödien. Die Filmemacherin hat die österreichische Politgeschichte durchleuchtet, um prägnante Paarungen in den diversen Regierungskabinetten aufzuspüren – von der jahrzehntelangen Freundschaft zwischen Raab und Figl über das dynamische Verhältnis zwischen Androsch und seinem anfänglichen Förderer Kreisky bis hin zu Schüssel und seinem vorübergehend äußerst populären Finanzminister Grasser.

Ziemlich beste Kanzlerfreunde - Die Regierungschefs und ihre Minister

ORF/Inspiris Film

Julius Raab, Leopold Figl

Ziemlich beste Kanzlerfreunde - Die Regierungschefs und ihre Minister

ORF/Inspiris Film

Hannes Androsch, Bruno Kreisky

Ziemlich beste Kanzlerfreunde - Die Regierungschefs und ihre Minister

ORF/Inspiris Film

Josef Ostermayer, Werner Faymann

22.40 Uhr

Die Minister und ihre Skandale

Dokumentation, 2019

Die Politik kann ein äußerst schmutziges Geschäft sein - und so präsentiert sich auch die österreichische Politgeschichte aus einem gewissen Blickwinkel als eine Abfolge von peinlichen Fehltritten, bizarren Skandälchen und handfesten Verbrechen. Regisseurin Iris Haschek hat einige der markantesten Skandale in Österreichs Regierungskabinetten zusammengetragen: von Franz Olah als Sozialdemokrat auf Abwegen über die Lucona- und Noricum-Affären bis zum ehemaligen ÖVP-Innenminister Ernst Strasser, dessen Politkarriere im Kriminal endete.

Die Minister und ihre Skandale

ORF/Inspiris Film

Die Minister und ihre Skandale

ORF/Inspiris Film


Weitere Sendungen dieser Reihe:

  • Baumeister der Republik: Andreas Maurer

    Wolfgang Winklers Portrait des langjährigen niederösterreichischen Landeshauptmanns beleuchtet sowohl die berufliche Karriere und das nachhaltige Wirken des Ausnahmepolitikers als auch dessen Privatleben.

  • Helmut Zilk - Ein öffentliches Leben

    Im Rahmen des Zeitgeschichte-Schwerpunkts zur österreichischen Regionalgeschichte erinnert ORF III auch an das Wirken des ehemaligen Wiener Bürgermeisters, ORF-Fernsehdirektors und Journalisten.

  • Getrennt, verbunden: 100 Jahre Teilung Wien - Niederösterreich

    Vor 100 Jahren wurden Wien und Niederösterreich zwei eigenständige Bundesländer. Der Film von Wolfgang Winkler begibt sich auf die Suche nach Gemeinsamkeiten und Unterschieden der beiden Bundesländer.

  • Die großen Weltkonflikte - Der Koreakrieg

    Vor 70 Jahren begann der Koreakrieg. Er war eine der ersten großen kriegerischen Auseinandersetzungen nach dem Zweiten Weltkrieg – und brachte die Welt kurze Zeit an den Rand eines Atomkrieges.