Politik live

Geld oder Leben? - Darf man Wirtschaft gegen Gesundheit abwägen?

Ingrid Thurnher diskutiert mit ihren Gästen über die österreichischen Strategien zur Eindämmung des Coronavirus’.

Donnerstag, 16.4.2020, 20.15 Uhr

Politik live: Geld oder Leben? - Darf man Wirtschaft gegen Gesundheit abwägen?

Politische Diskussion, 2020

„Was wird am Ende mehr Tote verursachen: das Virus, oder die Maßnahmen, die gegen seine Verbreitung ergriffen werden?“ Solche und ähnliche Aussagen sind im Gleichklang der „stay-home“- oder „Abstand-halten“- Chöre zwar nicht die lautesten, aber es gibt sie.

Je länger die Krise dauert, je dramatischer die wirtschaftlichen Folgen, desto öfter wird man sich fragen: Ist es das alles wert? War das wirklich alles nötig? Oder: Riskieren wir erst recht Menschenleben, wenn wir zu früh wieder Geschäfte öffnen? Und: Warum zuerst Geschäfte und dann erst Schulen? Hinter der Abwägung stecken nicht nur ethische Fragen - wie zum Beispiel die nach dem Wert eines menschlichen Lebens, sondern auch handfeste ökonomische Argumente. Wie ist vor dem Hintergrund solcher Überlegungen Österreichs Strategie im Kampf gegen das Virus zu bewerten? Darüber diskutieren in „Politik live“ bei Ingrid Thurnher Sigrid Maurer, Klubobfrau, Die Grünen; Jörg Leichtfried, stv. Klubobmann, SPÖ; Georg Kapsch, Präsident der Industriellenvereinigung, und Ulrich Körtner, Theologe und Medizin-Ethiker, Universität Wien.

Politische Diskussion, 2020