Werktäglich aktuelle Nachrichten

Österreich Heute | Österreich Heute - Das Magazin

Reiner Reitsamer mit aktuellen Meldungen aus den Bundesländern.

Freitag, 21.2.2020, 19.18 Uhr

Tödlicher Unfall bei Schneeschuhwanderung

Bei einer Schneeschuhwanderung in Obertilliach (Bezirk Lienz) ist am Donnerstag ein 55-jähriger Mann mehrere hundert Meter über steiles, eisiges Gelände abgestürzt. Der Mann konnte am Abend nur noch tot geborgen werden.

Polizeischüler soll Kollegin vergewaltigt haben

Ein 26-jähriger Polizeischüler ist heute um 3.00 Uhr festgenommen worden. Er soll eine 22-jährige Schulkollegin im polizeilichen Grundausbildungszentrum in der Marokkanergasse vergewaltigt haben, teilte die Polizei mit.

Masernfall in Innviertler Volksschule

Im Innviertel gibt es einen aktuellen Masernfall in der Volksschule in Aspach. Ein Achtjähriger ist erkrankt, inzwischen hat der Vater seinen Sohn aus dem Krankenhaus geholt und ist mit ihm nach Rumänien gefahren.

Kleinkind nach CO-Austritt im Krankenhaus

Ein drei Jahre altes Mädchen ist am Donnerstagabend in Hinterbrühl (Bezirk Mödling) im Badezimmer bewusstlos geworden. Der Grund dafür war laut Angaben der Feuerwehr der Austritt von Kohlenmonoxid (CO). Das Kind wurde ins Krankenhaus gebracht, das Mehrparteienhaus musste vorübergehend geräumt werden.

Kunstdiebstahl im Pflegeheim

Zu einem Kunstdiebstahl ist es im Lavanttal gekommen. Wann genau, lässt sich nicht mehr sagen, bemerkt wurde er erst Ende Jänner. Drei Aquarelle, die in einem Pflegeheim im Lavanttal ausgestellt waren, wurden unbemerkt durch Fotos derselben Bilder ersetzt.

Aktuelle Meldungen

Tödlicher Verkehrsunfall in Döbling | Mann aus Haft in Oman entlassen

Schranken durchbohrt Auto

In Gaaden (Bezirk Mödling) prallte am Donnerstagabend ein Mann mit seinem Auto gegen einen Schranken. Der Pkw wurde von der Metallvorrichtung der Länge nach aufgespießt. Mit viel Glück blieb der Fahrer bei dem Unfall unverletzt.


19.30 Uhr

Österreich Heute - Das Magazin

Tiergestützte Pädagogik

Ein Bauernhoftier ist nicht nur für Fleisch, Milch und Eier gut, sondern kann auch wertvolle Arbeit als Therapeut leisten. Der Biobauernhof Haller in Wiesfleck widmet sich der sogenannten „Tiergestützten Intervention“, von der vor allem Kinder profitieren sollen.

Traditionelles Bratenstehlen

In Rankweil ist es schon Tradition, dass eine närrische Abordnung der freiwilligen Feuerwehr sich auf Bratenjagd begibt. Der Plan: Aus zwei Gasthausküchen soll der Braten samt Beilage gestohlen werden. Das Bratenstehlen ist ein typisch alemannischer Brauch am gumpigen Donnerstag. Er läutet den Hochfasching ein. Bratendiebe sind dann im ganzen Land unterwegs.

Schülerfasching in Klausen

Mit einer kunterbunten Zeitreise wurde in Klausen Fasching gefeiert. Da zogen Kleopatra, Wikinger und Andreas Hofer durch die Altstadt, denn die Mittelschühler, die den Umzug organisiert haben, sind Geschichtsfans.

Redaktion und Moderation:

Christine Mayer-Bohusch, Vera Schmidt, Reiner Reitsamer und Anna Stahleder


Weitere Sendungen dieser Reihe: