Erlebnis Bühne mit Barbara Rett

Philharmonisches Konzert mit Valery Gergiev

Barbara Rett präsentiert exklusiv das Konzert aus dem Goldenen Saal des Wiener Musikvereins. Vorher hat sie sich mit Dirigent Valery Gergiev zu einem Gespräch getroffen.

Erlebnis Bühne mit Barbara Rett: Philharmonisches Konzert mit Valery Gergiev

Wiener Philharmoniker, 2020

Sonntag, 23.2.2020, 20.15 Uhr

Wenn Valery Gergiev am Pult der Wiener Philharmoniker das Baton hebt, ist ein unvergessliches Konzerterlebnis garantiert. Peter Tschaikowskys Symphonie Nr. 1 „Winterträume“ und Nicolai Rimski-Korsakows „Scheherazade“ (Symphonische Suite aus „Tausendundeine Nacht“) sind zwei Werke, die den Zuhörer in Welten zwischen schillernder Orchestrierung, dem besonderen russischen Klang und einer Sehnsucht und Faszination für den Orient entführen. Das erste der insgesamt drei Abonnementkonzerte in diesem Jahr aus dem Wiener Musikverein exklusiv in ORF III.

Interview mit Valery Gergiev

Barbara Rett hat Valery Gergiev zum ausführlichen Exklusivinterview getroffen, in dem der Dirigent u.a. über die Arbeit mit den Wiener Philharmonikern spricht. „Wenn du mit den Wiener Philharmonikern spielst, denkst du niemals an deine eigene Präsenz! Du spürst eine natürliche Verbindung mit dem künstlerischem Willen, dem handwerklichen Können, der immensen Begabung dieser Künstler – und ihrer Tradition! Ein Orchester, das klingt wie kein anderes auf der Welt! Auch ein Orchester, das unglaublich ernsthaft arbeitet und probt. Ein Orchester, mit dem du, wenn nötig, einmal sogar länger proben kannst – unvergesslich für mich!“

„Im Orchester sind jetzt viele junge Musiker. Vielleicht inspiriert es sie? Vielleicht – sehr vorsichtig formuliert – hilft es ihnen sogar. Ich sage das vorsichtig, denn ich will niemals wie der Herr über das Orchester klingen – wir teilen einfach die Liebe zur Musik! Ich bin einer der glücklichen Dirigenten, die viel Zeit mit den Wiener Philharmonikern verbringen dürfen ... .“

„Wir haben mit dem Wort “Traum” begonnen. Die großen Orchester der Welt erleben momentan große Umbrüche, Veränderung. Mein größter Traum für die Wiener Philharmoniker ist, dass sie diesen “goldenen Klang” den ich 1997 gehört habe, als ich sie zum ersten Mal dirigiert habe, in die Zukunft mitnehmen! Ich erinnere mich bis heute an die Gesichter der Musiker, weiß bis heute ihre Namen, erinnere mich an ihre Liebe zur Musik, die so tief ist in diesem Orchester. Ich hoffe – und ich weiß bestimmt – das wird weiterbestehen! Die Philharmoniker werden es weitergeben - wie das Olympische Feuer im Sport. Und ich weiß: mit dem fantastischen “Goldenen Klang” wird das Orchester gerüstet sein für eine fantastische Zukunft!“

Aus dem Goldenen Saal: Philharmonisches Konzert mit Valery Gergiev

ORF/ORF III/Alberto Venzago

Valery Gergiev

Dirigent: Valery Gergiev

Wiener Philharmoniker, 2020

Programm:

  • Symphonie Nr. 1 in g-Moll, op. 13, „Winterträume“ von Peter Iljitsch Tschaikowsky
  • „Scheherazade“. Symphonische Suite aus „Tausend und eine Nacht“, op. 35 von Nicolai Rimski-Korsakow

Weitere Sendungen dieser Reihe: