Werktäglich aktuelle Kulturnachrichten

KulturHeute aus der Wiener Staatsoper

Morgen ist es wieder so weit: für den Opernball verwandelt sich die Wiener Staatsoper in den schönsten Ballsaal der Welt. Patrick Zwerger berichtet heute u. a. von den letzten Vorbereitungen.

Mittwoch, 19.2.2020, 19.45 Uhr
Wh. Do 06.35 Uhr

Die letzten Vorbereitungen für den Opernball

Wenn das rote Entree aufgebaut wird, dann läuft der Countdown für den Opernball. Rund 500 Arbeitskräfte sind im Einsatz. In nur 30 Stunden geht der gesamte Umbau über die Bühne. Der neue technische Leiter muss 50 Firmen koordinieren. Gabi Hassler hat sich angesehen, welcher Aufwand hinter den Umbauarbeiten in der Staatsoper steckt.

Interview mit Dirigent James Conlon

Der US-amerikanische Dirigent James Conlon ist kurzfristig für Daniel Harding eingesprungen, der aufgrund der Erkrankung eines Familienmitglieds am Donnerstag nicht dirigieren kann. James Conlon leitete in der Wiener Staatsoper zuletzt „Die Zauberflöte“ im Dezember 2019. Patrick Zwerger trifft ihn zum ausführlichen Interview.

Portrait und Interview Piotr Beczala

Eröffnet wird der Wiener Opernball dieses Jahr u. a. von Piotr Beczala. Gemeinsam mit Aida Garifullina wird er Arien aus der Welt der Oper und Operette singen. Der polnische Tenor gehört zu den gefragtesten Tenören der Gegenwart und singt regelmäßig in der Wiener Staatsoper. Patrick Zwerger hat ihn zum Gespräch eingeladen.

Kulturmeldungen des Tages:

  • Amadeus Austrian Music Awards 2020
  • 70. Berlinale: Neustart zum Jubiläum
  • Deutsche Schauspielerin Ziemann 94-jährig gestorben
  • Billie Eilish, Stormzy und Capaldi räumen bei Brit Awards ab
  • Jubiläumskonzert anlässlich „10 Jahre Superar“

Dieser Sendungsteil kann aus rechtlichen Gründen nicht im Internet gezeigt werden.

„Das zweite Schwert“ von Peter Handke

Alles dreht sich in Peter Handkes neum Buch „Das zweite Schwert“ um einen Erzähler, der aufbricht, um Rache zu üben für seine Mutter: und zwar an einer Journalistin, die diese nach deren Tod als Anhängerin des NS-Terrors denunziert hat.

Fastentuch von Erwin Wurm im Stephansdom

Erwin Wurms Kunst erstmals im sakralen Raum. Der Künstler hat das Fastentuch neu interpretiert: der Hochaltar im Stephansdom bekommt einen violetten Pullover, 80 Quadratmeter groß und 300 Kilo schwer und soll an die Priorität wärmender Nächstenliebe" in der Zeit vor Ostern erinnern.

Ausstellung: Die zehn Wandteppiche von Raffael

Vor über 500 Jahren hat Renaissancekünstler Raffael für die Sixtinische Kapelle zehn Wandteppiche mit Darstellungen aus der Apostelgeschichte entworfen. In Auftrag geben hat Papst Leo X. die Meisterwerke aus Wolle, Seide und Goldfäden. Die Teppiche wurden in der damals wichtigsten Weberei bei dem flämischen Teppichweber Pieter von Aelst in Brüssel gewoben. Anlässlich des 500. Todestages von Raffael hängen sie jetzt wieder in der Sixtinischen Kapelle.

Wien bleibt Filmstadt

Wien wird als Filmstadt immer attraktiver. Dreharbeiten zu ermöglichen ist die Aufgabe der Vienna Film Commission. Da müssen Straßen gesperrt werden, Parkplätze zur Verfügung stehen und vieles vieles mehr. Alleine 2019 hat die Vienna Film Commission knapp 700 nationale und internationale Filmprojekte bearbeitet; das ist ein Anstieg von rund 13 Prozent im Vergleich zum Jahr davor, berichtet Georg Holzer.

Saurierknochen im NHM

Das Skelett eines mehr als 200 Millionen Jahre alten Dinosauriers soll die neue Attraktion im Naturhistorischen Museum werden. Und weil nicht alle Knochen des Tieres erhalten sind, ergänzen Forscher und Präparatoren fehlende Teile mittels 3D-Drucker.

Moderation und Redaktion:
Ani Gülgün-Mayr, Peter Fässlacher und Patrick Zwerger

Kulturmagazin, 2020


Weitere Sendungen dieser Reihe:

  • KulturHeute

    Patrick Zwerger mit aktuellen Meldungen aus der Kulturwelt.

  • KulturHeute

    Ani Gülgün-Mayr mit aktuellen Meldungen aus der Kulturwelt.

  • KulturHeute

    Ani Gülgün-Mayr mit aktuellen Meldungen aus der Kulturwelt.

  • KulturHeute

    Ani Gülgün-Mayr mit aktuellen Meldungen aus der Kulturwelt.