Land der Berge

Südtirol - Berge und Traditionen

Die Dokumentation erzählt u. a. von den unberührten Paradiesen Südtirols und spektakulären Kletterrouten.

Land der Berge: Südtirol - Berge und Traditionen

Dokumentation, 2015

Mittwoch, 12.2.2020, 21.05 Uhr
Wh. Fr 09.30 Uhr, Sa 19.25 Uhr

Südtirol mit seinen grandiosen Dolomiten ist eine weltbekannte und überaus beliebte Urlaubsdestination. Doch hier im Norden Italiens gibt es auch noch die unberührten Paradiese in den „Monti Pallidi“, den „bleichen Bergen“.

Der Film zeigt spektakuläre Kletterrouten am Sellastock, atemberaubende Panoramabilder vom Schlern und dem Rosengarten. Erzählt wird von Männern wie Luis Trenker (1892-1990), die mit ihren sensationellen Aufnahmen die Dolomiten weltberühmt gemacht haben. Das Filmteam hat auch faszinierende Bilder von Steinadlern, Murmeltieren und Wanderfalken eingefangen.

Südtirol berge und traditionen

VM Records

Kletterer vor den Drei Zinnen

„Die letzten Paradiese“ zeigt uralte Kirchenbräuche wie die Bittgänge der Ladiner über mehrere Dolomitenpässe im Grödnertal, mittelalterliche Ritterkämpfe in der Festung Runkelstein und farbenfrohe Trachtenumzüge im Grödnertal. Das Kamerateam besucht einen historischen Bauernmarkt in der Altstadt Bozens und hilft mit bei der traditionellen Weinlese weltbekannter Marken wie Lagrein oder Gewürztraminer.

Die Dolomiten in Südtirol zählen zu den eindrucksvollsten und geschichtträchtigsten Berglandschaften Europas. Im Juni 2009 wurden sie von der UNESCO zum Weltnaturerbe erhoben.

Südtirol berge und traditionen

VM Records

Pragser Wildsee

Dokumentation, 2015


Weitere Sendungen dieser Reihe:

  • Galtür - Wo Einstein in die Berge ging

    Ernest Hemingway machte Galtür mit seiner Kurzgeschichte „Ein Gebirgsidyll“ weltbekannt. In dieser Dokumentation wandelt Bergsteiger und Skifahrer Peter Habeler auf den Spuren prominenter Besucher des Tiroler Paznauntals.

  • Der Traunstein - Wächter des Salzkammerguts

    Die Silhouette des Traunstein am Ostufer des Traunsees ist schon aus über 100 Kilometern Entfernung sichtbar. Deshalb wird der Berg auch „Wächter des Salzkammerguts“ genannt. Nur der Mont Blanc hat mehr Todesopfer gefordert.

  • Die Alpen im Winter - Zwischen Weihnacht und Fasnacht

    „Land der Berge“ zeigt faszinierende Winterlandschaften und alte Tiroler Bräuche.

  • Peter Rosegger: Mit Birkenstock und Feder

    Unzählige Erzählungen wurden von Peter Rosegger im Laufe seiner schriftstellerischen Tätigkeit verfasst. Viele davon spiegeln das Leben in der „Waldheimat“ wider. Jenem Teil in der Steiermark, in dem der Dichter geboren wurde und mit dem er zeit seines Lebens verbunden blieb.