Werktäglich aktuelle Kulturnachrichten

KulturHeute

Patrick Zwerger präsentiert heute neue Auflage von „Salome“ in Wien, die Hans-Lebert-Biografie zum 100. Geburtstag, einen Überblick Beethoven-Jahr und die Präsentation von der Dokumentation „Anders Essen“ von Kurt Langbein.

Montag, 20.1.2020, 19.45 Uhr

Wh. Di 06.35 Uhr

„Salome“-Premiere im Theater an der Wien

Die Oper „Salome“ gilt als ebenso skandalträchtig wie erschütternd: Nun hat die Komposition von Richard Strauss im Theater an der Wien Premiere gefeiert. Die Inszenierung stammt von Nikolaus Habjan, der auch Puppen einsetzt. Und das Radiosymphonie-Orchester Wien spielt eine neue Fassung der Oper, die extra für das Theater an der Wien erstellt worden ist.

Sichrovskys Foyer: „Salome“

Kulturjournalist Heinz Sichrovsky beurteilt die Neuinszenierung von „Salome“.

Goldenes Komturkreuz mit dem Stern für Harald Serafin

Harald Serafin hat 20 Jahre lang die Seefestspiele in Mörbisch geleitet und regelmäßig für Besucherrekorde gesorgt - bis er sich vor 8 Jahren verabschiedet hat. Nun wurde Harald Serafin mit der höchsten Auszeichnung des Burgenlands geehrt.

„Global Warming Party“ in Graz

Seit 2007 erklären die „Science Busters“ komplexe naturwissenschaftliche Fragen auf humorvolle Art und Weise. Damals noch mit Heinz Oberhummer und Werner Gruber. Mittlerweile stehen neue Wissenschafter zusammen mit dem Kabarettisten Martin Puntigam auf der Bühne - die nun zum ersten Mal in Graz ihr neues Programm „Global Warming Party“ präsentiert haben. Und darin dreht sich alles um den Klimawandel.

Biografie zu Hans Leberts 100. Geburtstag

Hans Lebert gilt als der erste Schriftsteller, der Österreichs Mitschuld an den Verbrechen der Nationalsozialisten thematisiert hat. Der Roman „Die Wolfshaut“ gilt heute als Schlüsseltext der Nachkriegsliteratur. Und da sich der Geburtstag von Hans Lebert vor wenigen Tagen zum 100. Mal gejährt hat, ist nun die erste Biografie über den 1993 verstorbenen Schriftsteller erschienen.

Veranstaltungen im Beethoven-Jahr

Ludwig van Beethoven hat 35 Jahre lang in Wien gelebt und gearbeitet - und somit viele seiner berühmten Werke hier komponiert. Heuer jährt sich Beethovens Geburtstag zum 250. Mal, weshalb Wien 2020 zum Beethoven-Jahr erklärt hat. Am Programm stehen über 250 Veranstaltungen - bei denen auch unbekanntere Facetten des Komponisten beleuchtet werden.

Kulturmeldungen des Tages:

  • Opernball-Organisatorin Maria Großbauer wird nach dem Wiener Opernball am 20. Februar die Leitung der Veranstaltung abgeben.
  • Stardirigent Valery Gergiev hat eine Aufführung in der Wiener Staatsoper versäumt: Nachdem Gergiev zum „Lohengrin“ am Sonntagabend verspätet anreiste, hat die Staatsoper Ersatzdirigenten Michael Güttler, ans Pult gestellt.
  • Der deutsche Schauspieler Joseph Hannesschläger ist verstorben. Er erlag 57-jährig einer Krebserkrankung.
  • In Italien beginnen heute die Feierlichkeiten zum 100. Geburtstag des Regisseurs Federico Fellini.
  • Ein mutmaßliches Gemälde Gustav Klimts, das vergangenen Dezember nach fast 23 Jahren in der norditalienischen Stadt Piacenza wieder aufgetaucht war, ist echt.

Dieser Sendungsteil kann aus rechtlichen Gründen nicht im Internet gezeigt werden.

Neues im Kabarett Simpl

Das Wiener Kabarett Simpl wurde im Jahr 1912 als „Bierkabarett Simplicissimus“ eröffnet. Seitdem standen regelmäßig Kabarett-Größen wie Karl Farkas, Cissy Kraner oder Maxi Böhm auf der Bühne. Im Vorjahr hat Michael Niavarani das Simpl übernommen - und nun auch einige Neuerungen präsentiert.

Dritter und vierter Teil der „Arbeitersaga“ im Werk X

Die vierteilige ORF-Produktion „Die Arbeitersaga“ hat sich zwischen 1985 und 1991 mit der Entwicklung der Sozialdemokratie auseinandergesetzt. Seit Dezember ist die „Arbeitersaga“ als Theaterstück im „Werk X“ in Wien zu sehen. Jede der vier Teile wird dabei von jemand anderen inszeniert. Nun sind die Folgen drei und vier zu sehen, die übrigens auch ohne Vorkenntnisse besucht werden können.

„Anders Essen“: Neue Doku von Kurt Langbein

Können wir den Klimawandel aufhalten, indem wir unsere Ernährung umstellen? Mit dieser Frage beschäftigt sich die Dokumentation „Anders Essen“ von Kurt Langbein, die von ORF III und Arte produziert worden ist. So zeigt der Filmemacher etwa, wie man mit wenig Aufwand die CO2-Bilanz unseres Esses reduzieren könnte.

Moderation und Redaktion:
Ani Gülgün-Mayr, Peter Fässlacher und Patrick Zwerger

Kulturmagazin, 2020


Weitere Sendungen dieser Reihe:

  • KulturHeute aus der Wiener Staatsoper

    Ani Gülgün-Mayr berichtet heute u. a. vom gestrigen Opernball und spricht u. a. mit Staatsoperndirektor Dominique Meyer.

  • KulturHeute aus der Wiener Staatsoper

    Patrick Zwerger begrüßt die Zuseherinnen und Zuseher aus der Wiener Staatsoper, wo es heute beim 64. Opernball wieder „Alles Walzer!“ heißt.

  • KulturHeute aus der Wiener Staatsoper

    Morgen ist es wieder so weit: für den Opernball verwandelt sich die Wiener Staatsoper in den schönsten Ballsaal der Welt. Patrick Zwerger berichtet heute u. a. von den letzten Vorbereitungen.

  • KulturHeute aus der Wiener Staatsoper

    Am Donnerstag, dem 20. Februar, heißt es beim Opernball wieder „Alles Walzer!“. Das ORF III-Kulturmagazin meldet sich aus diesem Anlass die ganze Woche aus der Wiener Staatsoper.