Werktäglich aktuelle Nachrichten

Österreich Heute | Österreich Heute - Das Magazin

Vera Schmidt mit aktuellen Meldungen aus den Bundesländern.

Freitag, 29.11.2019, 19.18 Uhr

Zellerin erschossen: Zehn und zwölf Jahre Haft

Für den Mord an einer Frau in Zell am See sind Donnerstagabend zwei junge Pinzgauer zu Haftstrafen verurteilt worden. Der 18-jährige Hauptangeklagte erhielt wegen Mordes zehn Jahre unbedingte Haft, der 20-jährige Zweitangeklagte wegen Beitrags zum Mord zwölf Jahre unbedingt.

Wirbel um Öffi-Tickets in Innsbruck

Aufregung gibt es um die geplanten Gratis-Öffi-Tickets für Gäste in Innsbruck. Die Hochschülerschaft fordert nun dasselbe für die Studenten, und auch die Idee von kostenlosen öffentlichen Verkehrsmittel für Einheimische wird wieder diskutiert.

Meldungen

Großeinsatz bei Wohnhausbrand | Auto 50 Meter abgestürzt | Klimastreik am „Black Friday for Future“

Hundeattacke: Schutzreaktion möglich

Eine Schutzreaktion könnte die tödlichen Attacken der belgischen Malinois auf einen 31-jährigen Militärhundeführer in der Wiener Neustädter Flugfeld-Kaserne ausgelöst haben. Das teilte das Bundesheer am Freitag bei einem Medientermin auf dem Areal mit.

Neue Megabahn in Kaprun

In Kaprun wird am Freitagabend die Eröffnung einer neuen Megabahn gefeiert. Diese führt vom Ortszentrum über zwölf Kilometer direkt hinauf auf den Gletscher.

Start der Christbaumsaison

Das erste Adventwochenende steht vor der Tür - und für die heimischen Christbaumbauern ist jetzt natürlich die totale Stressphase. Allein in Oberösterreich werden 400.000 Stück verkauft.


19.30 Uhr

Österreich Heute - Das Magazin

Inklusionspreis für „inArbeit“

Im Studio 44 wurden zum vierten Mal Projekte ausgezeichnet, die Menschen mit Behinderungen in ihrem selbstbestimmten Leben unterstützen. Ausgezeichnet wurde das Projekt „inArbeit“.

Letzter Schrankenwärter

Auf der gesamten Westbahnstrecke gab es nur mehr einen Schrankenwächter. Der 50-jährige Stefan Melmer musste der Technik weichen, denn die Bahnschranken am Imstberg wurden automatisiert.

Ortsporträt: Wals-Siezenheim

Zum Abschluss der Salzburg-Woche ist „Guten Morgen Österreich“ am Freitag zu Gast in Wals-Siezenheim. Arbeitsplätze gibt es dort mehr als Einwohner, und trotzdem bezeichnen sich die Bewohner als das größte Dorf Österreichs.

Der Türmer in Villach

Der Beruf des Türmers ist bereits vor längerer Zeit ausgestorben. Ein Türmer hat im Mittelalter auf einem Stadtturm Wache gehalten und vor Feuer und Banditen gewarnt. Heute ist dieser Beruf eine touristische Attraktion in Villach in Kärnten.

Redaktion und Moderation:
Christine Mayer-Bohusch, Vera Schmidt, Reiner Reitsamer und Anna Stahleder


Weitere Sendungen dieser Reihe: