Kunst und Kultur am Dienstag

erLesen - Büchermagazin

Diesmal nehmen Matthias Strolz, Gertraud Klemm und Kurt Palm Platz in der ORF-III-Büchersendung.

erLesen

Büchermagazin, 2019

Dienstag, 26.11.2019, 21.55 Uhr
Wh. Do 01.10 Uhr, Fr 05.40 Uhr,
Sa 05.50 Uhr

Matthias Strolz hat die Neos gegründet, sie jedoch nicht weitergeführt, sondern der Politik den Rücken gekehrt. Strolz, der Berater und Coach ist, zeigt in seinem aktuellen Buch was es heißt, die Verantwortung für sein Leben zu übernehmen. Er hat seine Konzepte an sich selbst ausprobiert, Muster entdeckt und Neuland betreten. Wie können und wie wollen wir leben? Das Thema betrifft uns alle, besonders nach einem persönlichen Umbruch oder einem beruflichen Abschluss. Wie geht es weiter? Was ist jetzt richtig für mich? Wie werde ich glücklich und zufrieden? Dass hierbei Themen berührt werden, die wir alle gerne aussparen und wie er es geschafft hat Schritte zu setzen, die Mut erfordern erzählt er Heinz Sichrovsky.

erLesen 261119

ORF/ORF III/Peter Meierhofer

Matthias Strolz

Gertraud Klemm kommt aus der reichen und bedeutenden Tradition der feministischen Literatur in Österreich. Sie spricht darüber, ob die Frauenquote eingeführt gehört und wie sie über die diesjährige Vergabe des Literaturnobelpreises denkt. Was braucht es, um eine Gesellschaft so aufzustellen, dass niemand aufgrund seiner Herkunft oder seines Geschlechts benachteiligt wird?

erLesen 261119

ORF/ORF III/Peter Meierhofer

Gertraud Klemm

Kurt Palm ist ein Virtuose des Trash, ein Unangepasster, der rebelliert und keine Ruhe gibt, beim Recherchieren und beim Aufzeigen von Ungerechtigkeiten. Im Roman „Monster" ist ein Seeungeheuer der Exponent der Gerechtigkeit: es räumt Menschen, die es verdienen, aus dem Weg. Palm ist überzeugt, dass man Landschaften ansieht, was im Laufe der Jahrhunderte dort passierte. Die Menschen sieht er als Fehler der Evolution und blickt pessimistisch in die Zukunft.

erLesen 261119

ORF/ORF III/Peter Meierhofer

Kurt Palm


erLesen 261119

ORF/ORF III/Peter Meierhofer

Kurt Palm, Matthias Strolz, Heinz Sichrovsky, Gertraud Klemm

Bücher der Gäste:

  • „Sei Pilot deines Lebens“, Matthias Strolz
  • „Hippocampus“, Gertraud Klemm
  • „Monster“, Kurt Palm

Literaturtipp abseits des Neuerscheinungsgetöses:

George Simenon, „Der Mann, der den Zügen nachsah"

Neuvorstellungen:

  • „Die letzten ihrer Art“, Maja Lunde
  • „Der andere Name“, Jon Fosse
  • „Henry persönlich“, Stewart O’Nan
  • „Politischer Kitsch“, Alexander Grau
  • Tischbeinbuch: „Laufhaus“, Georg Weidinger

Quizfrage:
Zum Belgier Simenon auch die Quizfrage: Dass er der Schöpfer des Kommissar Maigret ist, dürfte Gemeingut sein. Diese Figur wurde unendlich oft verfilmt, mit Charles Laughton, Jean Gabin und Heinz Rühmann, zuletzt sogar mit Rowan Atkinson alias Mr. Bean. Zum Inbegriff der Figur aber wurde in den Sechzigerjahren ein Brite, der den Kommissar 52 Folgen lang in einer publikumsmagnetischen Fernsehserie gespielt hat. Wie heißt er denn?


Moderator: Heinz Sichrovsky
Kontakt erLesen-Redaktion: erlesen@orf.at



Weitere Sendungen dieser Reihe:

  • erlesen - Büchermagazin

    In der ORF-III-Bücherwelt treffen einander diesmal Künstler Arik Brauer, Kabarettist und Schauspieler Thomas Stipsits, Volksoperndirektor Robert Meyer und Autorin Anke Stelling.

  • erLesen - Büchermagazin

    In der ORF-III-Bücherwelt diskutieren die Autoren Lydia Mischkulnig, Daniel Wisser und Josef Winkler mit Stadträtin Ulli Sima über die Bedeutung von „100 Jahre Volksabstimmung“ für Kärnten.

  • erLesen - Büchermagazin

    Das ORF-III-Büchermagazin steht diesmal Ganz im Zeichen des Krimis. Andreas Gruber, Rita Falk, Veit Heinichen und Alex Beer plaudern über den besten Plot, den Unterschied von weiblich und männlich Mordenden und was ein guter Krimi braucht.

  • erLesen - Büchermagazin

    Pünktlich zum Schulanfang in Österreich geht es in einer hochkarätigen Runde in der ORF III Bücherwelt um Bildung und das Lernen lernen.