Werktäglich aktuelle Nachrichten

Österreich Heute | Österreich Heute - Das Magazin

Reiner Reitsamer mit aktuellen Meldungen aus den Bundesländern.

Montag, 11.11.2019, 19.18 Uhr

Erste Verdächtige nach Bankomatsprengung

In Kärnten ist in der Nacht zum Montag wieder ein Bankomat gesprengt worden. Unbekannte Täter zerstörten diesmal einen Geldautomaten in der Gemeinde Kirchbach (Bezirk Hermagor).

Ermittlungen nach Brand in Nordbahnhalle

Nach dem Brand in der Nordbahnhalle in der Leopoldstadt führt das Landeskriminalamt Wien die Brandermittlungen. Eine Bürgerinitiative vermutet Brandstiftung, Hinweise darauf gibt es vorerst laut Feuerwehr aber nicht.

Ludesch: Bürger stimmen gegen Erweiterung

56,1 Prozent der Wähler in Ludesch haben sich am Sonntag gegen die Erweiterung des Fruchtsaftherstellers Rauch und des Aludosenproduzenten Ball in der Landesgrünzone ausgesprochen. Aus der Bevölkerung kam massive Kritik. Das Land hatte im Vorfeld bereits zugestimmt. Die Reaktionen reichen von Jubel bis hin zu Enttäuschung.

Meldungsblock

Meldungen des Tages

Neue Spur im Fall vermisster Flachgauerin?

Kriminalpolizisten untersuchen derzeit, ob es sich beim Fund einer bislang unbekannten Toten in Portugal um jene 28-jährige Salzburgerin handelt, die seit Monaten vermisst wird.

Fasching hat begonnen

Am 11.11. startet der Fasching. Die Krapfensaison ist damit eröffnet.


19.30 Uhr

Österreich Heute - Das Magazin

Schiffsleute unter sich

Nur selten sind Matrosen, Steuermänner und Kapitäne selbst Passagiere. Am vergangenen Wochenende galt es sich beim 64. Internationalen Binnenschifffahrtstreffen im feierlichen Rahmen auf dem Schiff „Sonnenkönigin“ auszutauschen.

Wagenmeister im Hotel Bristol

Seit 28Jahren steht Josef Brunbauer als Wagenmeister vor dem berühmten Hotel Bristol in Wien. Den Job hat der Niederösterreicher zufällig bekommen, will heute aber keinesfalls mehr tauschen.

Wien: Die Stadt vor 30 Jahren

Die Burggasse ohne Busspur, die Mariahilferstraße mit Straßenbahn und U-Bahnbaustellen in der ganzen Stadt, so wie hier am Gürtel beim Westbahnhof.

Fotograf des Jahres 2019

Es ist die höchste Auszeichnung, die ein Naturfotograf bekommen kann. In Südtirol ist er der Erste und Einzige: Der Brixner Manuel Plaickner wurde kürzlich vom Naturhistorischen Museum in London als „Wildlife Photographer of the year“ - als Fotograf des Jahres in der Kategorie „Verhalten von Amphibien und Reptilien“ - ausgezeichnet. Plaickner ist selbst bei Schmuddelwetter unterwegs - so auch heute in Raas im Eisacktal.

Redaktion und Moderation:
Christine Mayer-Bohusch, Vera Schmidt, Reiner Reitsamer und Anna Stahleder


Weitere Sendungen dieser Reihe: