Werktäglich aktuelle Kulturnachrichten

KulturHeute

Ani Gülgün-Mayr berichtet heute u. a. von der Premiere von Henrik Ibsens Stück „Rosmersholm“ im Theater in der Josefstadt, und präsentiert die Kino-Doku „Marianne und Leonard: Words of Love“. Magdalena Pichler berichtet von der „Buch Wien“.

Freitag, 8.11.2019, 19.45 Uhr
Wh. Sa 06.30 Uhr, So und Mo 06.35 Uhr

Premiere „Rosmerholm“ im Theater in der Josefstadt

Eine Überschreibung von Henrik Ibsens Stück „Rosmersholm“ aus dem Jahr 1886 hat gestern Abend am Theater in der Josefstadt Uraufführung gefeiert. Der neue Text stammt von Ulf Stengl, Regisseur Elmar Goerden inszeniert. Neben Joseph Lorenz und Katharina Klar ist Direktor Herbert Föttinger in einer für ihn untypischen Rolle zu erleben. Heinz Sichrovsky war bei der Premiere und sagt uns, wie es ihm gefallen hat.

Bühnenkritik von Heinz Sichrovsky

Heinz Sichrovsky mit seiner Bühnenkritik.

„Marianne und Leonard: Words of Love“

Vor drei Jahren starb der Musiker Leonard Cohen, nur wenige Monate nach seiner Muse und Geliebten Marianne Ihlen. Der Dokumentarfilm „Marianne und Leonard: Words of Love“ zeichnet die Beziehung nach, die den Songwriter Cohen zu einigen seiner berühmtesten Lieder, darunter dem Klassiker „So long Marianne“ inspiriert haben. Ab Freitag im Kino.

Buch Wien

385 Aussteller, 511 Veranstaltungen und 575 Autoren: Buchliebhaber kommen derzeit in Wien voll auf ihre Kosten. Seit Mittwoch hat Österreichs größte Buchmesse, die „Buch Wien“ ihre Pforten geöffnet. Magdalena Pichler war vor Ort.

Wiener Blond präsentieren neues Album

Ihre bitterböse Lyrik verpackt das Duo „Wiener Blond“ - Verena Doublier und Sebastian Radon - in zuckersüße Wienerlied-Melodien. Ihr drittes Album „Endlich Salonfähig“ haben sie gestern im Gläsernen Saal des Wiener Musikvereins präsentiert und heute spielen sie ebendort noch ein zweites Konzert. Dietmar Petschl berichtet.

Blitzlicht

Für unsere Reihe „Blitzlicht“ besuchen wir diesmal eine Wiener Galerie und stellen eine spannende Künstlerin vor, die besten Museen in New York haben wir für sie besucht und außerdem zeigen wir die Highlights der social-media-Woche.

Kulturmeldungen der Woche:

  • Gery Keszler: „Lange Nacht der Solidarität“
  • Handke äußert sich zu Causa „Staatsbürgerschaft“
  • Domingo sagt Auftritt in Tokio ab
  • Theater in der Josefstadt gedenkt Novemberpogromen
  • Hedy Lamarr wäre morgen 105 Jahre alt

Dieser Sendungsteil kann aus rechtlichen Gründen nicht im Internet gezeigt werden.

Der Fall des Eisernen Vorhangs

An diesem Wochenende jährt sich der Fall der Berliner Mauer zum 30. Mal. Doch nicht nur Berlin war durch eine Mauer getrennt, auch an Österreichs Grenzen stand ein unüberwindbarer Grenzwall: der Eiserne Vorhang. Die neue 2-teilige ORF-III-Dokumentation „Österreich am Eisernen Vorhang“, beschreibt, wie das Land und die Menschen in den Grenzregionen davon geprägt wurden. Denn für viele bedeutete die Grenze das sprichwörtliche Ende der Welt - mit entsprechenden Konsequenzen. Spannende Zeitzeugenberichte und Interviews mit Historikern geben Einblick in die vier Jahrzehnte dauernde, dramatische Geschichte des Eisernen Vorhangs in Österreich.

Moderation und Redaktion:
Ani Gülgün-Mayr, Peter Fässlacher und Patrick Zwerger

Kulturmagazin, 2019


Weitere Sendungen dieser Reihe:

  • KulturHeute

    Ani Gülgün-Mayr berichtet heute über die Gedenkfeier zum 75. Jahrestag der Auschwitzbefreiung und Susanne Wiseingers neues Buch „Machtkampf im Ministerium“.

  • KulturHeute

    Ani Gülgün-Mayr berichtet heute von dem Heldenepos „Die Nibelungen“, das derzeit am Spielplan des Niederösterreichischen Landestheaters steht, über den Weinstein Prozess der gestartet hat, der Film „Ein verborgenes Leben“ über das Schicksal des Widerstandskämpfers Franz Jägerstätter, die Fashionweek in Paris und das Café Oper in Wien wird doch nicht zugesperrt.

  • KulturHeute

    Ani Gülgün-Mayr berichtet heute über die neue Leitung der Kunsthalle Wien, schauen bei den letzten Vorbereitungen des Philharmonikerballs vorbei und informieren sie über die Humbert Fink-Preisträgerin 2020, ein gutdotierter Literaturpreis, der heuer an Schriftstellerin Anna Baar geht.

  • KulturHeute

    Ani Gülgün-Mayr präsentiert heute den Literaturskandal rund um den Autor Gabriel Matzneff, die europäische Kulturhauptstadt 2024 und außerdem wird in Italien dem fünffachen Oscarpreisträger Federico Fellini gedacht, der gestern 100. Geburtstag gefeiert hätte.