ORF III Themenmontag

Die Wahrheit über das Heizen | Achtung NEUE Energien: Aufreger Windrad und Fracking in Österreich

Wie kann man nachhaltig heizen? Macht es Sinn, Heiz-Trends zu folgen? Und was verheizen wir eigentlich?

Themenmontag: Die Wahrheit über das Heizen

Dokumentation, 2017

Themenmontag: Achtung NEUE Energien: Aufreger Windrad & Fracking in Österreich

Dokumentation, 2015

Montag, 11.11.2019, 21.05 Uhr
Wh. Di 00.20 Uhr und 03.30 Uhr

Die Wahrheit über das Heizen

Dokumentation von Alfred Schwarz, 2017

Ein Feuer im Kamin oder im Schwedenofen - vor allem immer mehr Städter geben sich dieser rustikalen Romantik gerne hin. Ist ja auch irgendwie nachhaltig und bio, also auch gut für das Umweltgewissen.

Die Wahrheit über das Heizen

ORF/Alfred Schwarz

Heizen mit Holz erlebt dieser Tage einen enormen Aufschwung. Was steckt hinter diesem Geschäftsmodell.

Doch der neue Heiztrend hat auch seine Tücken. In Österreich stammt praktisch alles Holz aus nachhaltiger Bewirtschaftung und der österreichische Wald wächst, trotz der Nutzung durch die Holzindustrie. Solange das Holz, auch immer mehr in Form von Pellets, aus nachhaltiger und regionaler Wirtschaft kommt, ist wenig dagegen einzuwenden. Doch wegen des explodierenden Bedarfs wird vor allem in Osteuropa teilweise Raubbau in den Wäldern betrieben, von Nachhaltigkeit nicht mehr zu reden. Hauptabnehmer sind die Länder der EU.

Und auch das Passivhaus mit einem komplexen Umluftsystem kann nicht immer halten was es verspricht. Hochtechnisierte Lösungen müssen genau passen. Wenn die Nutzer mit ihrem Heizungssystem nicht richtig umzugehen wissen, sind alle von der Industrie versprochenen Energiewerte schnell nur noch Schall und Rauch.

Die Wahrheit über das Heizen

ORF/Alfred Schwarz

Holz zum Heizen aufwändig aus dem Ausland zu importieren, ist keineswegs CO2-neutral.

21.55 Uhr
Wh. Di 01.10 Uhr

Achtung NEUE Energien - Aufreger Windrad und Fracking in Österreich

Dokumentation von Peter Giczy und Wolfgang Winkler, 2015

Die Abhängigkeit von endlichen Ressourcen veranlasst Forscherinnen, Forscher und innovative Gemeinden, über eine Energiewende nachzudenken und sich an mutige Projekte heranzuwagen.

Energiewende klingt gut und sauber. Es gibt sie jedoch nicht umsonst: die Strompreise steigen, Windparks erheben sich über die Landschaften, Hochspannungsmasten wachsen aus den Feldern. Auch der Arm der Petrol-Industrie ist lang: mit Fracking verspricht sie, das Erdölzeitalter substantiell zu verlängern, um den Preis, dass Chemikalien in den Grund gepumpt werden - viele haben Angst um das Grundwasser.

Österreich ist Schauplatz dieser Energiediskussion geworden. Vermeintliche Sicherheiten sind gefallen, politische Zuordnungen schwierig geworden, viele Gemeinden tief gespalten. Der Film fängt die Stimmung hierzulande ein und lässt Experten zur emotionalen Lage zu Wort kommen.

Windrad und fracking in österreich

ORF / Pammerfilm

Turbinenkopf eines Windrades

Windrad und fracking in österreich

ORF / Pammerfilm

Wasserkraftwerk Scheibbs

Windrad und fracking in österreich

ORF / Pammerfilm

Ölpumpe in Prottes mit Barbarakreuz

Windrad und fracking in österreich

ORF / Pammerfilm

Turbinengehäuse eines Windrades


Weitere Sendungen dieser Reihe:

  • Wunderheiler und Schamanen

    Die Vorstellung von der Heilung durch höhere Kräfte ist in schamanischen Kulturen lebendig. Dort werden Heilungen beobachten, die nach europäischen Vorstellungen nicht zu erklären sind.

  • Kitzbühel und die Reichen | Kitzbühel - Ein Wintermärchen

    Am 24. Jänner starten die diesjährigen Hahnenkammrennen in Kitzbühel. Aus diesem Anlass beschäftigt sich der ORF-III-Themenmontag in zwei Dokumentationen mit dem Kultskiort, der jedes Jahr im Jänner zum Mekka für Promis und zum Schicki-Micki-Hotspot wird.

  • Gipfel, Gips und Après Ski - Der Winterzirkus in Sölden

    Die Reportage zeigt die logistische Meisterleistung, die hinter einem erfolgreichen Skitag in Sölden steckt - von der gastronomischen Versorgung auf 3.000 Metern bis zur kontrollierten Lawinensprengung.

  • Rummelplatz Alpen (1 + 2/2)

    Schneekanonen, Mini-Dirndl, Liftheizung - so sehen Tourismusmanager die Zukunft in den Alpen. In spannenden Montagen werden die Zusammenhänge zwischen Erhaltung der Kulturlandschaft der Alpen, Tourismus und Klimawandel dargestellt.