erLesen - Büchermagazin

In der ORF-III-Bücherwelt diskutieren die Autoren Lydia Mischkulnig, Daniel Wisser und Josef Winkler mit Stadträtin Ulli Sima über die Bedeutung von „100 Jahre Volksabstimmung“ für Kärnten.

erLesen

Büchermagazin, 2019

Dienstag, 29.10.2019, 21.55 Uhr
Wh. Mi 01.55 Uhr, Do 05.05 Uhr

Das ORF-III-Büchermagazin steht heute im Zeichen von Kärnten, dessen Abgründe bisweilen fast so groß waren wie seine Dichter. 2020 wird dort ein mit Emotionen beladenes Thema gefeiert: 100 Jahre Volksabstimmung, bei der das mehrheitlich slowenisch-sprachige Südkärnten für den Verbleib bei Österreich stimmte. Der große Kärntner Schriftsteller Josef Winkler, Stadträtin Ulli Sima, deren Großvater Kärntner Landeshauptmann war und für die zweisprachigen Ortstafeln kämpfte, Schriftstellerin Lydia Mischkulnig und Daniel Wisser sind zu Gast und diskutieren mit Heinz Sichrovsky im Tandler des MA48.

erLesen

ORF/ORF III/Peter Meierhofer

Josef Winkler

Josef Winkler arbeitet sich an seinem Land unter Schmerzen ab und ist doch immer dort geblieben. Die Schönheit Kärntens, die in Prospekten oder Büchern immer wieder gepriesen wurde, hat er als solche nie erkannt. Auf den „Sautratten", einem von Winklers Vater mit anderen Bauern gemeinsam genützten Grundstück, wurde der Nazi-Schlächter Odilo Globocnik nach seinem Suizid verscharrt. Was das in ihm ausgelöst hat und wie er dem 100. Jahrestag der Volksabstimmung gegenübersteht, erzählt er voller Emotionen.

erLesen

ORF/ORF III/Peter Meierhofer

Ulli Sima

Ulli Simas Großvater war als Landeshauptmann von Kärnten bestrebt den Ortstafelstreit beizulegen. „Wir haben den Slowenen ein Versprechen gegeben“, hat er immer wieder betont wie seine Enkelin Ulli Sima erzählt. „Es war für ihn wirklich eine fürchterliche Enttäuschung, dass er hier nicht erfolgreich sein konnte“.

erLesen

ORF/ORF III/Peter Meierhofer

Lydia Mischkulnig

Lydia Mischkulnig sagte einmal in einem Interview über ihr Heimatbundesland „es ist überall, es mischt sich immer ein“. Sie erzählt wie sie das meinte, dass Kärnten in ihr ist und sich immer wieder nach vorne drängt. Ohne es zu beabsichtigen ist es Thema in all ihren Werken. „Ohne Kärnten wäre die Verstrickung nicht mein Thema geworden“, meint sie.

erLesen

ORF/ORF III/Peter Meierhofer

Daniel Wisser

Daniel Wisser wurde für den Roman „Königin der Berge“ im Vorjahr mit dem Österreichischen Buchpreis gekrönt. „Romanplots sind oft darauf angelegt, dass sich die Leserin, der Leser mit der Hauptfigur identifiziert. Der Held soll Probleme haben und sie bewältigen. Das Ganze soll also einen guten Ausgang nehmen. In meinem Roman möchte der Held sterben. Gäbe es ein Happy End, wäre es der Tod“, so Wisser.


erLesen

ORF/ORF III/Peter Meierhofer

Lydia Mischkulnig, Josef Winkler, Heinz Sichrovsky, Ulli Sima, Daniel Wisser

Bücher der Gäste:

  • „Laß dich heimgeigen, Vater, oder Den Tod ins Herz mir schreibe“ von Josef Winkler
  • „Die Paradiesmaschine“ von Lydia Mischkulnig
  • „„Königin der Berge““ von Daniel Wisser

Neuerscheinungen:

  • „Nicht wie ihr“ von Tonio Schachinger
  • „Metropol“ von Eugen Ruge
  • „Der Revolver“ von Fuminori Nakamura
  • „In den kommenden Nächten“ von Irmgard Fuchs
  • Tischbeinbuch: „Only with You. Du bist mein größtes Glück“ von Geneva Lee

Literaturtipp abseits des Neuerscheinungsgetöses:

Henry Wadsworth Longfellow, „Das Lied von Hiawatha"


Quizfrage:
Die Atmosphäre des Hiawatha-Epos’ hat auch das berühmteste Werk eines tschechischen Nationalkomponisten geprägt. Er wurde eingeladen, in der neuen Welt ein Konservatorium zu leiten, und hat seine Eindrücke in eine sehr, sehr berühmte Symphonie gefasst. Wie heißt der Komponist, wie die Symphonie?

Richtige Antwort: Antonín Dvořák, 9. Symphonie, „Aus der Neuen Welt“.


Moderator: Heinz Sichrovsky
Kontakt erLesen-Redaktion: erlesen@orf.at



Weitere Sendungen dieser Reihe:

  • erlesen - Büchermagazin

    In der ORF-III-Bücherwelt treffen einander diesmal Künstler Arik Brauer, Kabarettist und Schauspieler Thomas Stipsits, Volksoperndirektor Robert Meyer und Autorin Anke Stelling.

  • erLesen - Büchermagazin

    Das ORF-III-Büchermagazin steht diesmal Ganz im Zeichen des Krimis. Andreas Gruber, Rita Falk, Veit Heinichen und Alex Beer plaudern über den besten Plot, den Unterschied von weiblich und männlich Mordenden und was ein guter Krimi braucht.

  • erLesen - Büchermagazin

    Pünktlich zum Schulanfang in Österreich geht es in einer hochkarätigen Runde in der ORF III Bücherwelt um Bildung und das Lernen lernen.

  • erLesen - Büchermagazin

    Diesmal zu Gast in der ORF-III-Bücherwelt: Chocolatier Josef Zotter, Schriftsteller Franzobel, Autor Thomas Sautner und Allroundtalent Sophie Reyer.