Erbe Österreich

Adelsleben in Österreich: Zu Gast bei Netty Kinsky

Wohnen im Schloss - wie lebt es sich als Adeliger in der prachtvollen Behausung der Ahnen? Die alte Großadelsfamilie Kinsky residiert seit Jahrhunderten bis zum heutigen Tag in ihrem historischen Sitz Heidenreichstein im niederösterreichischen Waldviertel. Die einstige Wehranlage wurde im Lauf ihrer Geschichte immer repräsentativer ausgestaltet.

Dienstag, 15.10.2019, 20.15 Uhr

Wh. 23.30 Uhr, Mi 02.35 Uhr, 23.35 Uhr, Do 10.30 Uhr, Sa 01.30 Uhr, So 04.35 Uhr

Im nördlichen Waldviertel, nahe der tschechischen Grenze steht in der Marktgemeinde Heidenreichstein eine der besterhaltenen und imposantesten Wasserburgen Mitteleuropas. Seit Mitte des 20. Jahrhunderts ist die Burg im Eigentum der Familie Kinsky. Netty Kinsky ist in Heidenreichstein gemeinsam mit ihren Geschwistern aufgewachsen. Für sie ist die Burg heute noch Heimat und Rückzugsort, und sie verbindet viele schöne Erinnerungen mit dem alten Gemäuer. Einige davon hat ihr Vater Christian Kinsky auf super-8-Filmen festgehalten, die im Film zu sehen sind.

14.10.19 Erbe Österreich Adelsleben in Österreich: Zu Gast bei Netty Kinsky 151019

ORF/Clever Contents

14.10.19 Erbe Österreich Adelsleben in Österreich: Zu Gast bei Netty Kinsky 151019

ORF/Clever Contents

Karl Hohenlohe lässt sich von Netty Kinsky durch die Geschichte der Familie und die Räume der Burg geleiten. Dabei begegnet er prominenten Persönlichkeiten aus der Familie wie Maria von Ebner-Eschenbach, Bertha von Suttner und vor allem Rudolf von der Straten, dem ersten Leiter der spanischen Hofreitschule nach 1918. Straten war es auch, der die Burg nach dem 2. Weltkrieg von seinem Freund Landislaus Pallfy geerbt hat und diese dann seiner Tochter, Netty Kinskys Mutter überließ, die den aus Tschechien vertriebenen Christian Kinsky heiratete.

14.10.19 Erbe Österreich Adelsleben in Österreich: Zu Gast bei Netty Kinsky 151019

ORF/Clever Contents

14.10.19 Erbe Österreich Adelsleben in Österreich: Zu Gast bei Netty Kinsky 151019

ORF/Clever Contents