Werktäglich aktuelle Kulturnachrichten

KulturHeute

Ani Gülgün-Mayr berichtet heute u. a. vom Konzert von Popdiva Cher in der Wiener Stadthalle und präsentiert die Geschichte des wohl berühmtesten Schurken der Comic-Geschichte: „Joker“.

Dienstag, 8.10.2019, 19.45 Uhr
Wh. Mi 06.35 Uhr

KHM: Sabine Haag nimmt Stellung zu Eike Schmidts Absage

Vor zwei Jahren ist Eike Schmidt zum Direktor des Kunsthistorischen Museums ernannt worden. In einem Monat hätte er den Job antreten sollen, doch da sagt er plötzlich ab. Damit kann Sabine Haag Chefin bleiben. Jetzt hat sie erstmals Stellung genommen. Gabi Hassler berichtet.

Cher in Wien

Superstar Cher hat gestern die Bühne der Wiener Stadthalle in eine Las Vegas Show verzaubert. 11.000 Fans sind zum Konzert der Popdiva gekommen. Auch nach 5 Jahrzehnten ist Cher einzigartig. Der Star einen Blick auf eine unglaubliche Karriere.
Cher gilt als eine der schärfsten Trump-Kritikerinnen und hat sich auch kürzlich zu Trumps Politik im Nahen Osten kritisch zu Wort gemeldet.

„Joker“ - Der berühmteste Schurke

Bei den Filmfestspielen von Venedig wurde der „Joker“ mit dem „Goldenen Löwen“ ausgezeichnet und als Meisterwerk gefeiert. Nicht zuletzt aufgrund der grandiosen Leistung von Hauptdarsteller Joaquin Phoenix, der auch als fixer Oscar-Kandidat gehandelt wird. Christian Konrad über den neuen „Joker“ und die Geschichte des wohl berühmtesten Schurken der Comic-Geschichte.

„Nicht wie ihr“ für den Deutschen Buchpreis nominiert

Ein Debütroman hat es auf die Shortlist des bedeutendsten deutschsprachigen Literaturpreises geschafft. Der Wiener Autor und Student Tonio Schachinger ist mit seinem Roman „Nicht wie ihr“ für den Deutschen Buchpreis nominiert. Es geht in dem Roman um österreichischen Fußball.

Kulturmeldungen des Tages:

  • Rechnungshof kritisiert Volkstheater
  • Eike Schmidt bereit zu Strafzahlungen
  • Serie über Donald Trump
  • Crcodile Dundee ist 80
  • Alianz der Wiener Theater

Dieser Sendungsteil kann aus rechtlichen Gründen nicht im Internet gezeigt werden.

Märchen von Michael Köhlmeier

Am 15. Oktober wird der Schriftsteller Michael Köhlmeier 70 Jahre alt. Aus diesem Anlass erscheint ein Band mit Märchen, die er in den letzten Jahren geschrieben hat. Gleichzeitig ist ein Essay von ihm erschienen mit dem Titel „Wenn ich wir sage“. Katja Gasser hat Michael Köhlmeier zu einem Gespräch in Wien getroffen.

Moderation und Redaktion:
Ani Gülgün-Mayr, Peter Fässlacher und Patrick Zwerger

Kulturmagazin, 2019


Weitere Sendungen dieser Reihe:

  • KulturHeute

    Peter Fässlacher diskutiert heute im KulturHeute-Studio mit Kulturjournalist Heinz Sichrovsky und Slawistik-Professorin Miranda Jakisa über die Aufregung um Peter Handke, der vorige Woche den Literaturnobelpreis bekommen hat.

  • KulturHeute

    Ani Gülgün-Mayr präsentiert heute u. a. die Ausstellung „La Bohème. Toulouse-Lautrec und die Meister vom Montmartre.“ in Linz, einen neuen Sammelband zum Gedenken an die österreichischen Opfer der Shoa in Maly Trostinec und historische Palmers-Plakate aus dem Archiv der Familie Palmers.

  • KulturHeute

    Patrick Zwerger berichtet heute u. a. Verabschiedung vom Karl Gott in Prag, „I am from Austria“ in Japan, Neuer Roman von Salman Rushdie,„Escape Rooms“ in Museumsquartier und „Der Dritte Mann“ in Wien

  • KulturHeute

    Peter Fässlacher berichtet heute u. a. „Einen Jux will er sich machen“ in Josefstadt, „Daumenregel“ Premiere im Kosmostheater in Wien, Niavarani und Cleese in Wien und ORF III gewinnt den Kulturpreis „Kunststück“