Werktäglich aktuelle Kulturnachrichten

KulturHeute

Patrick Zwerger präsentiert heute u. a. die Höhepunkte der 20. Langen Nacht der Museen und berichtet vom Konzert „50 Jahre Drahdiwaberl“.

Montag, 7.10.2019, 19.45 Uhr
Wh. Di 05.55 Uhr

Höhepunkte der 20. Langen Nacht der Museen

Am Samstag war in ganz Österreich und einigen Nachbarländern wieder Lange Nacht der Museen. Insgesamt wurden dieses Jahr rund 390.000 Besuche gezählt - davon rund 200.000 in Wien. Gabi Hassler hat sich unter die Nachtschwärmer gemischt und sich einige der meistbesuchten Museen des Landes angesehen.

Stars bei der Langen Nacht der Museen

Bei der diesjährigen Langen Nacht der Museen haben sich auch zahlreiche Prominente aus Kunst und Kultur auf einen Streifzug durch die heimischen Museen begeben. Wir haben einige von ihnen getroffen.

Oswald Wiener liest aus „die verbesserung von mitteleuropa, roman“

Der Schriftsteller Oswald Wiener war Mitglied der sogenannten „Wiener Gruppe“ - und zählte zu den wichtigsten Vertretern der österreichischen Avantgarde. Aufsehen erregte er auch durch die berühmt-berüchtigten „Uni-Ferkeleien“ im Jahr 1968. In den letzen Jahren hat sich Wiener weitgehend zurückgezogen, am Wochenende hat er bei der „Schule für Dichtung“ nach langer Zeit wieder aus seinem bekanntesten Werk „die verbesserung von mitteleuropa, roman“ gelesen.

Rembrandt in zwei Bänden

Die Werke von Rembrandt sind so experimentierfreudig und technisch innovativ, dass sie auch heute noch modern wirken. Vor wenigen Tagen hat sich der Todestag des Künstlers zum 350. Mal gejährt. Aus diesem Anlass ist im Taschen-Verlag nun Rembrandts gesamtes Werk in zwei Bänden erschienen.

Uraufführung der Oper „Consumnia“

Das ORF musikprotokoll ist ein Avantgarde-Musikfestival, das im Rahmen des steirischen Herbstes veranstaltet wird. Heuer standen die „Ränder Europas“ im Fokus. Abgeschlossen wurde das Festival gestern Abend mit der Uraufführung von „Consumnia“, einer Kurzoper des kasachischen Komponisten Sehyung Kim, in der Menschen als Ersatzteillager dienen.

Minisex-Sänger Rudi Nemeczek veröffentlicht Solo-Album

Mit Hits wie „Du kleiner Spion“ oder „Eismeer“ gehörten „Minisex“ zu den erfolgreichsten österreichischen Bands der 1980er Jahre. 1994 hat der Sänger und Band-Gründer Rudi Nemeczek ein Solo-Album aufgenommen, aber nie veröffentlicht. 25 Jahre später hat Rudi Nemeczek jetzt sein Album mit dem Titel „1994“ präsentiert.

Kulturmeldungen des Tages:

  • Tenor Marcello Giordani gestorben
  • Tanzschule Santner erneut am Opernball
  • Moulin Rouge feierte 130. Geburtstag
  • „Cream“-Drummer Ginger Baker ist tot
  • Sigourney Weaver wird 70

Dieser Sendungsteil kann aus rechtlichen Gründen nicht im Internet gezeigt werden.

Konzert „50 Jahre Drahdiwaberl“

Für Kritiker waren sie „Österreichs spektakulärster Live-Act aller Zeiten“. Am Wochenende haben „Drahdiwaberl“ ihr 50-jähriges Band-Jubiläum gefeiert. Gemeinsam mit prominenten Gast-Musikerinnen und Musikern haben „Drahdiwaberl“ zum absolut letzten Konzert ins Wiener Gasometer geladen. Ein Konzert - auch - in memoriam des im Vorjahr verstorbenen Bandgründers Stefan Weber.

Moderation und Redaktion:
Ani Gülgün-Mayr, Peter Fässlacher und Patrick Zwerger

Kulturmagazin, 2019


Weitere Sendungen dieser Reihe:

  • KulturHeute

    Peter Fässlacher diskutiert heute im KulturHeute-Studio mit Kulturjournalist Heinz Sichrovsky und Slawistik-Professorin Miranda Jakisa über die Aufregung um Peter Handke, der vorige Woche den Literaturnobelpreis bekommen hat.

  • KulturHeute

    Ani Gülgün-Mayr präsentiert heute u. a. die Ausstellung „La Bohème. Toulouse-Lautrec und die Meister vom Montmartre.“ in Linz, einen neuen Sammelband zum Gedenken an die österreichischen Opfer der Shoa in Maly Trostinec und historische Palmers-Plakate aus dem Archiv der Familie Palmers.

  • KulturHeute

    Patrick Zwerger berichtet heute u. a. Verabschiedung vom Karl Gott in Prag, „I am from Austria“ in Japan, Neuer Roman von Salman Rushdie,„Escape Rooms“ in Museumsquartier und „Der Dritte Mann“ in Wien

  • KulturHeute

    Peter Fässlacher berichtet heute u. a. „Einen Jux will er sich machen“ in Josefstadt, „Daumenregel“ Premiere im Kosmostheater in Wien, Niavarani und Cleese in Wien und ORF III gewinnt den Kulturpreis „Kunststück“