Themenabend Telemedizin

„treffpunkt medizin“ und „MERYNS sprechzimmer“ beschäftigen sich heute mit den Chancen und Nebenwirkungen der Telemedizin.

treffpunkt medizin: Dr. med. Tele Medizin: Wird Gesundheit digital?

Dokumentation, 2019

MERYNS sprechzimmer: Online oder Ordination? Chancen und Nebenwirkungen der Telemedizin

Gesprächsreihe, 2019

Mittwoch, 2.10.2019, 21.55 Uhr
Wh. Do 02.35 Uhr, Sa 03.45 Uhr

treffpunkt medizin: Dr. med. Tele Medizin: Wird Gesundheit digital?

Dokumentation, 2019

Der Herzschrittmacher ist heute „Normalität“, wie sieht es aber mit Diagnose und Therapie aus, die ein Computer „errechnet“? Werden Teletherapie und Telemonitoring in einer immer älter werdenden Gesellschaft und in Zeiten überfüllter Arztpraxen DAS Mittel der (Arzt)Wahl? Der renommierte TV-Arzt und Moderator Dr. Eckart Hirschhausen zeigt sich in dieser Dokumentation skeptisch, er setzt auf das persönliche Arzt-Patienten-Verhältnis.

22.35 Uhr
Wh. Do 03.15 Uhr, Sa 04.35 Uhr

MERYNS sprechzimmer: Online oder Ordination? Chancen und Nebenwirkungen der Telemedizin

Gesprächsreihe, 2019

Die Digitalisierung hat auch in Ordinationen und Wartezimmern Einzug gehalten. Die Telemedizin ist auf dem Vormarsch - möglicherweise wird sie zum medizinischen Alltag. Sie trennt Ärzte und Patienten räumlich, soll dies aber nicht auf persönlicher Ebene tun. Menschen in ländlichen Regionen sollen profitieren, die lange Anfahrts- und Wartezeiten in Kauf nehmen müssen, um medizinisch betreut zu werden. Und Ärzte sollen sich stattdessen wieder mehr ihrer medizinischen Kernkompetenz widmen.

Wie digital ist oder wird in weiterer Folge unser Gesundheitswesen? Wo stößt die Telemedizin an ihre Grenzen und wo wirkt sie dem Ärztemangel vielleicht entgegen? Internist Prof. Siegfried Meryn spricht darüber mit den Experten Dr. Michael Binder, dem Medizinischen Direktor des Wiener Krankenanstaltenverbundes, Dr.in Sigrid Pilz, der Wiener Pflege-, Patieninnen- und Patientenanwältin, sowie dem Komplexitätsforscher Univ.-Prof. Stefan Thurner.


Weitere Sendungen dieser Reihe:

  • Covid-19: Der Weg zurück ins Leben

    „Was wir gelernt haben, ist, dass die Covid-Erkrankung kein Schnupfen ist, keine banale Grippe, sondern viele unserer Patienten mit Verlusterlebnissen konfrontiert waren und wir viele Patienten sehen, die auch Wochen und Monate noch Schwierigkeiten haben, ein normales Leben zu bewerkstelligen.“ sagt Prim. Dr. Roland Winkler.

  • MERYNS sprechzimmer: Schlaganfall - jede Minute zählt

    Was sind die Risikofaktoren, welche Unterstützungen gibt es für Schlaganfallpatienten und welche Rolle spielen Ernährung und Lebensstil? Darüber spricht Siegfried Meryn mit Expertinnen und Experten.

  • Hungern und Heilen: Jünger durch Fasten?

    Kein Alkohol, kein Fleisch, keine Genussmittel? Fasten kann gewisse Krankheiten lindern, davon sind manche Mediziner überzeugt. Und auch zur verjüngenden Wirkung des „Hungerns“ wird geforscht. tpm hinterfragt die Wirkung des Fastens.

  • Fasten und heilen - Altes Wissen und neueste Forschung

    Seit mehr als 50 Jahren erforschen internationale Wissenschafter Fasten als Heilmethode - und kommen zu erstaunlichen Ergebnissen, die möglicherweise ein Umdenken der Schulmedizin erfordert.