Erbe Österreich

Adelsleben in Österreich: Zu Gast bei Edoardo Pallavicini

Karl Hohenlohe unternimmt eine filmische Reise vom Keller bis in Prunkräume des Palais Pallavicini, bei der auch die Vielfalt der bunten Nachbarschaft des berühmten Hauses beleuchtet wird.

Erbe Österreich: Adelsleben in Österreich: Zu Gast bei Edoardo Pallavicini

Dokumentation, 2019

Dienstag, 1.10.2019, 20.15 Uhr
Wh. 23.35 Uhr, Mi 23.35 Uhr,
Do 10.25 Uhr

Österreichs Adel zählt auch nach 100 Jahren Republik noch zur Spitze der heimischen Gesellschaft. Die prachtvollen Palais und Landschlösser zeugen nicht nur von einer jahrhundertelangen Familiengeschichte, sondern auch von einem nach wie vor außergewöhnlichen Lebensstil. In dieser neuen Sendereihe über Adelshäuser und Adelssitze stellt ORF-III-Moderator Karl Hohenlohe adelige Prachtbauten vor, die heute noch von den einst ansässigen Familien bewohnt werden.

Den Anfang macht das Wiener Palais Pallavicini, eines der markantesten Gebäude der Wiener Innenstadt, direkt gegenüber der Nationalbibliothek. An der Adresse Josefsplatz 5 residiert heute ein Nachkomme jener Pallavicinis, die dieses Haus berühmt gemacht haben, Markgraf Edoardo Pallavicini.

Adelsleben in Österreich 
Zu Gast bei Edoardo Pallavicini

ORF/Clever Contents

Palais Pallavicini

Wie lebt ein adeliger Hausbesitzer in einem Palais, das man sonst nur von eleganten Bällen kennt? Wo und wie lebt man in so einem prachtvollen Gebäude? Erstmals erzählt eine Dokumentation nicht nur über die historischen Besonderheiten eines Wiener Prachtbauwerkes, sondern gewährt auch Einblick hinter die Kulissen. Der Hausherr persönlich, Edoardo Pallavicini, öffnet die Türen in sein tägliches Tun. Karl Hohenlohe wird vom elegantesten Hausmeister von Wien ins Herz des bekannten und verborgenen Palais Pallavicini geführt.

Adelsleben in Österreich 
Zu Gast bei Edoardo Pallavicini

ORF/Clever Contents

Edoardo Pallavicini, Karl Hohenlohe

Adelsleben in Österreich 
Zu Gast bei Edoardo Pallavicini

ORF/Clever Contents

Regisseurin: Gigga Neunteufel
Dokumentation, 2019


Weitere Sendungen dieser Reihe:

  • Baden wie zu Kaisers Zeiten (1/2) Körperkult von anno dazumal

    Mit Wiens Bädern begann im 19. Jahrhundert die Entdeckung des freien Körpers - auch wenn die Menschen am Anfang der Badekultur ungefähr so bekleidet ins Wasser gingen, wie sie auch auf der Straße angezogen waren.

  • Geheimnisse der Wiener Innenstadt (2/2)

    Auch im zweiten Teil der Doku-Reihe begeben sich die Filmemacher auf die Spur historischer Rätsel und Geheimnisse in der österreichischen Hauptstadt.

  • Die Adria der Habsburger

    Die k.&.k.-Adria war der Sehnsuchtsort der vermögenden Gesellschaft des 19. Jahrhunderts. Mit der Südbahn reisten die Reichen und Mächtigen in ihr Sommerrefugium am Meer. Stephanie und Alfred Ninaus auf den Spuren des Lifestyles der damaligen Zeit.

  • Die DDSG - Habsburgs Wiener Flotte

    Die Dokumentation erzählt die Geschichte eines der traditionsreichsten Unternehmen die Österreich hervorbrachte.