Werktäglich aktuelle Kulturnachrichten

KulturHeute

Patrick Zwerger berichtet heute u. a. vom letzten Konzert der österreichischen Band EAV, den „Singenden Bäumen“ in Kärnten, und stellt den neuen Roman „Niemandskinder“ von Christoph W. Bauer vor.

Montag, 16.9.2019, 19.45 Uhr
Wh. Di 06.35 Uhr

Letztes Konzert der EAV

„Morgen, ja morgen, fang’ ich ein neues Leben an“ - so hieß das letzte Lied beim letzten Konzert der EAV. 40 Jahre lang haben sie für Ohrwürmer und für Kontroversen gesorgt. So haben sie wiederholt die Kirche kritisiert und wurden mehrmals von Jörg Haider verklagt. Jetzt hat sich die Band mit einem Konzert in der Wiener Stadthalle von ihren Fans verabschiedet.

„Vögel“ im Akademietheater

Der neue Burgtheaterdirektor Martin Kusej will sein Haus internationaler machen. Wie das aussehen kann, hat die Premiere des Stücks „Vögel“ gezeigt, mit der das Akademietheater in die neue Spielzeit gestartet ist. Gespielt wird auf Deutsch, Englisch, Hebräisch und Arabisch. Und es geht um die Beziehung eines jungen Juden mit einer Studentin nicht-jüdischer Herkunft. Heinz Sichrovsky sagt uns, wie es ihm gefallen hat.

Heinz Sichrovsky über „Vögel“

Heinz Sichrovsky über die Premier von „Vögel“ im Akademietheater.

„Cabaret“ in der Volksoper

An der Wiener Volksoper ist die neue Spielzeit mit der Premiere des Musical-Klassikers „Cabaret“ eröffnet worden. Das Stück wurde im Jahr 1966 am New Yorker Broadway uraufgeführt, und wurde vor allem durch die mehrfach Oscar-gekrönte Verfilmung mit Liza Minelli weltweit bekannt. An der Volksoper sind Ruth Brauer-Kvam und Bettina Mönch in den Hauptrollen zu sehen.

„Starkregen“ - Reinhard Fendrichs neues Album

Am Freitag erscheint das neue und 18. Album von Rainhard Fendrich „Starkregen“. Darauf zeigt sich Fendrich nachdenklich und singt über die Herausforderungen unserer Zeit.

Neues Buch: „Der andere Name“ von Juhn Fosse

Der Norweger Juhn Fosse ist einer der angesehensten europäischen Autoren der Gegenwart. Seine Werke wurden in mehr als 50 Sprachen übersetzt und seine Theaterstücke weltweit aufgeführt. Juhn Fosse hat auch einen Wohnsitz in Hainburg an der Donau in Niederösterreich. Morgen erscheint sein neues Buch mit dem Titel „Der andere Name“.

Kulturmeldungen des Tages:

  • Ai Weiwei aus Haus der Kunst rausgeworfen
  • Goldenes Klo aus britischem Palast gestohlen
  • Zwei Wochen Haft für Felicity Huffman
  • Aufregung rund um Grönemeyers Botschaft
  • The-Cars-Frontmann Ric Ocasek ist tot

Dieser Sendungsteil kann aus rechtlichen Gründen nicht im Internet gezeigt werden.

Premiere von „Maria Stuart“ im Linzer Schauspielhaus

Zwei starke Frauen stehen im Mittelpunkt von Friedrich Schillers Tragödie „Maria Stuart“: die rivalisierenden Königinnen Elisabeth und Maria Stuart. Nestroy-Preisträgerin Susanne Lietzo hat das Stück am Linzer Schauspielhaus inszeniert. Isabell Lagemann war bei der Premiere.

Neuer Roman „Niemandskinder“ von Christoph W. Bauer

Nach dem zweiten Weltkrieg sind viele Kinder von alliierten Soldaten und österreichischen Müttern zur Welt gekommen. Darüber weiß man heute schon relativ viel. Weniger bekannt ist, dass unter den französischen Alliierten in Tirol auch viele Marokkanische Soldaten gedient haben, die ebenfalls Kinder mit österreichischen Frauen hatten. Die Geschichte dieser Kinder hat der österreichische Autor Christoph W. Bauer in seinem Roman „Niemandskinder“ aufgearbeitet.

Manfred Bockelmanns „Singende Bäume“

Der Künstler Manfred Bockelmann bringt in Kärnten gerade Bäume zum singen. Im Skulpturenpark Ludmannsdorf hat der Bruder von Udo Jürgens Holzstämme mit Bewegungssensoren und Lautsprechern ausgestattet, und gibt den Bäumen damit eine Stimme. Michaela Monschein berichtet.

Moderation und Redaktion:
Ani Gülgün-Mayr, Peter Fässlacher und Patrick Zwerger

Kulturmagazin, 2019


Weitere Sendungen dieser Reihe:

  • KulturHeute

    Peter Fässlacher diskutiert heute im KulturHeute-Studio mit Kulturjournalist Heinz Sichrovsky und Slawistik-Professorin Miranda Jakisa über die Aufregung um Peter Handke, der vorige Woche den Literaturnobelpreis bekommen hat.

  • KulturHeute

    Ani Gülgün-Mayr präsentiert heute u. a. die Ausstellung „La Bohème. Toulouse-Lautrec und die Meister vom Montmartre.“ in Linz, einen neuen Sammelband zum Gedenken an die österreichischen Opfer der Shoa in Maly Trostinec und historische Palmers-Plakate aus dem Archiv der Familie Palmers.

  • KulturHeute

    Patrick Zwerger berichtet heute u. a. Verabschiedung vom Karl Gott in Prag, „I am from Austria“ in Japan, Neuer Roman von Salman Rushdie,„Escape Rooms“ in Museumsquartier und „Der Dritte Mann“ in Wien

  • KulturHeute

    Peter Fässlacher berichtet heute u. a. „Einen Jux will er sich machen“ in Josefstadt, „Daumenregel“ Premiere im Kosmostheater in Wien, Niavarani und Cleese in Wien und ORF III gewinnt den Kulturpreis „Kunststück“