zeit.geschichte am Samstag

Der Polenfeldzug

Anlässlich 80 Jahre Kriegsbeginn am 1. September 1939 widmet sich ORF III mit einem umfassenden Themenschwerpunkt dem Zweiten Weltkrieg.

zeit.geschichte: Der Polenfeldzug (1/2): Der Nervenkrieg

zeit.geschichte: Der Polenfeldzug (2/2): Der Überfall

22.08.19 orf3 zeit.geschichte - der polenfeldzug 240819

ORF / Spiegel TV

Adolf Hitler

Samstag, 24.8.2019, 20.15 Uhr

Wh. So 08.55 Uhr, 22.40 Uhr,
Sa 09.50 Uhr

Teil 1: Der Nervenkrieg

Mit dem Überfall auf Polen durch die Nationalsozialisten begann am 1. September 1939 der Zweite Weltkrieg. Und damit eine der größten Katastrophen der Menschheitsgeschichte. Die Dokumentation „Der Polenfeldzug“ beschreibt die Chronologie des Kriegsbeginns in Polen. Der erste Teil zeigt die letzten Tage im Frieden und die geheimen Kriegsvorbereitungen im Deutschen Reich. Im August 1939 befinden sich die Nazis in intensiven Vorbereitungen für den Krieg, denn Hitler plant die Besetzung Polens durch deutsche Truppen. Damit das Vorhaben gelingt, beginnt Hitler Scheinverhandlungen mit Frankreich und Großbritannien.

22.08.19 orf3 zeit.geschichte - der polenfeldzug 240819

ORF / Spiegel TV

Adolf Hitler

22.08.19 orf3 zeit.geschichte - der polenfeldzug 240819

ORF / Spiegel TV

Adolf Hitler

Er will eine Intervention der beiden Großmächte verhindern und Deutschland somit einen Vorsprung verschaffen. Mit der Sowjetunion handeln die Nazis den „Hitler-Stalin-Pakt“ aus, in dem sich die beiden Feinde auf die Aufteilung Polens einigen. Am Abend des 31. August 1939 fingieren die Nazis einen polnischen Angriff auf den Sender Gleiwitz und andere deutsche Orte, mit denen sie der Öffentlichkeit einen Kriegsgrund vorgaukelt. Am nächsten Morgen beginnt mit einem stundenlangen Beschuss polnischer Stellungen der Zweite Weltkrieg.

22.08.19 orf3 zeit.geschichte - der polenfeldzug 240819

ORF / Spiegel TV

Danzig

Samstag, 24.8.2019, 21.05 Uhr

Wh. So 09.40 Uhr, 23.30 Uhr,
Sa 10.40 Uhr

Teil 2: Der Überfall

Am Morgen des 1. September beginnt das nationalsozialistische Schulschiff „Schleswig-Holstein“ mit einem stundenlangen Beschuss auf polnische Stellungen auf der Westerplatte, einer Landzunge bei Danzing. Gleichzeitig rücken deutsche Panzer- und Lastwagen-Kolonnen über die Grenze vor. Auf mehrere polnische Städte gehen die ersten Bomben nieder. Der „Polenfeldzug“ endet nach 36 Tagen am 6. Oktober 1939, als die letzten polnischen Truppen kapitulieren.

22.08.19 orf3 zeit.geschichte - der polenfeldzug 240819

ORF / Spiegel TV

Danzig

22.08.19 orf3 zeit.geschichte - der polenfeldzug 240819

ORF / Spiegel TV

Danzig

Doch mit dem Überfall auf Polen erklären Großbritannien und Frankreich Deutschland den Krieg. 48 weitere Länder sollen noch folgen, bevor am 9. Mai 1945 die bedingungslose Kapitulation der Wehrmacht vor ihren alliierten Gegner in Kraft tritt.

22.08.19 orf3 zeit.geschichte - der polenfeldzug 240819

ORF / Spiegel TV

Danzig

22.08.19 orf3 zeit.geschichte - der polenfeldzug 240819

ORF / Spiegel TV


Weitere Sendungen dieser Reihe:

  • St. Germain und die Folgen

    Der neue ORF III-Dokuzweiteiler beschäftigt sich mit den deutschsprachigen Gebieten, die vor dem 10. September 1919 Teil der Republik Deutsch-Österreich waren. Journalisten blicken in diese Länder heute.

  • Der Rest ist Österreich - Der Vertrag von St. Germain und die Folgen

    Der Dokumentarfilm von Walter Seledec erzählt die Ereignisse von 1919 in Spielszenen und mit Originalaufnahmen nach.

  • Die Kriegsjahre in Österreich

    Anlässlich 80 Jahre Kriegsbeginn am 1. September 1939 widmet sich ORF III mit einem umfassenden Themenschwerpunkt dem Zweiten Weltkrieg. Der neue Doku-Zweiteiler „Die Kriegsjahre in Österreich“ blickt zurück auf die Jahre 1939-1945 und beschreibt das Leben der Menschen in Österreich während des Krieges.

  • Mit Hitler im Krieg (4/4) Unter fremden Fahnen

    Während des Zweiten Weltkrieges kämpften Deserteure der Wehrmacht und meist jüdische Flüchtlinge in den Reihen der Alliierten gegen das NS-Regime.