Werktäglich aktuelle Kulturnachrichten

KulturHeute

Patrick Zwerger bringt heute einen Nachruf auf die Nobelpreisträgerin Toni Morrison und berichtet vom Konzert des „Welt-Orchesters“ im Wiener Musikverein. Barbara Rett trifft in den Salzburger Festspielgesprächen Pianist Igor Levit.

Mittwoch, 7.8.2019, 19.45 Uhr
Wh. Do 05.15 Uhr

Literaturnobelpreisträgerin Toni Morrison verstorben

Sie hat in ihren Romanen Rassismus und Sklaverei angeprangert, und galt als das moralische Gewissen der USA. Zudem war Toni Morrison die erste afroamerikanische Autorin, die mit dem Literaturnobelpreis ausgezeichnet worden ist. Am Montag, dem 5. August, ist die Schriftstellerin im Alter von 88 Jahren gestorben. Aus den USA berichten Christoph Kohl und Hannelore Veit.

„Welt-Orchester“

Rund 1.500 junge Musikerinnen und Musiker aus China, Indonesien, der Schweiz und Österreich haben in Wien eine Woche lang an zahlreichen Workshops teilgenommen und Auftritte absolviert. Höhepunkt war ein Konzertmarathon im Wiener Musikverein, der von 11.00 Uhr vormittags bis 11.00 Uhr nachts gedauert hat. Gabi Hassler war beim Auftritt des „Welt-Orchesters“ dabei.

Ina Regen auf der Donaubühne Tulln

Mit ihrer Debütsingle „Wie a Kind“ hat sie 2017 die Charts gestürmt und auch ihr erstes Album mit dem Titel „Klee“ landete in Österreich auf Platz 1. Jetzt ist Ina Regen mit ihrer Band auf der Donaubühne Tulln aufgetreten. Wir waren dabei.

50. Todestag von Theodor Adorno

Gestern hat sich der Todestag von Theodor W. Adorno (*1903) zum 50. Mal gejährt. Er war einer der bedeutendsten Philosophen des 20. Jahrhunderts. Sein Tod war in Deutschland damals ein nationales Ereignis, war er doch in den Jahren zuvor regelmäßig im Radio zu hören gewesen. Eine sehr enge Beziehung hatte Adorno zu einer jungen Wiener Burgschauspielerin: Lotte Tobisch, die fast 300 Briefe mit dem Philosophen ausgetauscht hat.

Neu im Kino: Komödie „Und wer nimmt den Hund?“

Die Film-Komödie „Und wer nimmt den Hund?“ handelt von einem Paar, das eine Trennungstherapeutin aufsucht. Am Freitag startet der Film mit Martina Gedeck und Ulrich Tukur in unseren Kinos.

Kulturmeldungen des Tages:

  • Locarno Film Festival eröffnet
  • Schutzglocke für Notre Dame?
  • Andreas Kiendl wird „Soko Donau“-Ermittler
  • Walk of Fame: Stern für del Toro
  • Rom: Sitzverbot auf Spanischer Treppe

Aus rechtlichen Gründen kann dieser Sendungsteil nicht im Internet gezeigt werden.

Salzburger Festspielgespräch mit Pianist Igor Levit

Igor Levit ist ein Pianist der Sonderklasse und einer der profiliertesten Künstler unserer Zeit. Seine Konzerte sind für Kenner immer ein Höhepunkt des Konzertprogramms der Salzburger Festspiele. Heuer ist er mit zwei äußerst unterschiedlichen Solo-Programmen zu hören: Klaviermusik von Busoni bis Beethoven, Mozart bis Mahler... . Barbara Rett spricht mit ihm über seine Studienzeit am Salzburger Mozarteum, über künstlerische Befreiung und wirft einen Blick auf die Innenseite seines Ringes... .

Moderation und Redaktion:
Ani Gülgün-Mayr, Peter Fässlacher und Patrick Zwerger

Kulturmagazin, 2019


Weitere Sendungen dieser Reihe:

  • KulturHeute

    Ani Gülgün-Mayr präsentiert heute „Motherless Brooklyn“ läuft jetzt in den heimischen Kinos an mit Edward Norton als Hauptdarsteller UND Regisseur, Opernstar Jonas Kaufmann hat eine neue CD mit Wienerliedern herausgebracht und besingt seine Wahlheimat und außerdem haben wir auch heute wieder ein sehr feines Adventkalendergeschenk für sie.

  • KulturHeute

    Ani Gülgün-Mayr präsentiert heute Vincent Bueno der beim Eurovision Song Contest 2020 Österreich vertreten wird, weiters berichten wir über das Symposium in Gedenken Fritz Muliar, der heute 100. Geburtstag gefeiert hätte und außerdem begleiten wir Dominique Meyer durch die Wiener Staatsoper, die er ja im kommenden Jahr verlässt.

  • KulturHeute

    Patrick Zwerger präsentiert heute die Premiere des Ibsen-Stücks „Peer Gynt“ im Wiener Volkstheater, die Premiere von „Glück gehabt“ mit Philip Hochmair und den Streit um Nordbahnhalle

  • KulturHeute

    Patrick Zwerger präsentiert heute die Verleihung des Nobelpreises an Peter Handke in Stockholm und berichtet über die Premiere seines Stücks „Immer noch Sturm“ im Landestheater Linz