Erlebnis Bühne mit Barbara Rett

Von der styriarte 2019: Die Brandenburgischen Konzerte

ORF III überträgt auch heuer die ORF Steiermark-Klangwolke mit dem Höhepunkt der styriarte aus Graz: Der Concentus Musicus interpretiert unter der Leitung von Stefan Gottfried Johann Sebastian Bachs „Brandenburgische Konzerte“.

Erlebnis Bühne mit Barbara Rett: Von der styriarte 2019: Die Brandenburgischen Konzerte

Konzert, 2019

Samstag, 20.07.2019, 21.00 Uhr

Die Sammlung von sechs ursprüngilch unabhängig von einander komponierten Konzerten widmete Bach Christian Ludwig zu Brandenburg-Schwedt, Prinz von Preußen. Bach hat, für die damalige Zeit unübich, für fast jedes Instrument mit einer eigenen Stimme geschrieben.

Die sechs Brandenburgischen Konzerte sind in verschiedenen Lebensabschnitten von Johann Sebastian Bach entstanden und beziehen sich nicht aufeinander. Der Komponist hat sie nachträglich zu einer Sammlung zusammengefasst und dem Markgrafen Christian Ludwig von Brandenburg-Schwedt gewidmet. Doch dessen Orchester hatte gar nicht erst den Versuch gewagt, die sechs Werke aufzuführen. Also hob Bach die sechs Brandenburgischen Konzerte mit Mitgliedern der Köthener Hofkapelle aus der Taufe, wo er seit 1717 als Kapellmeister wirkte.

Die Konzerte beinhalten virtuose Solopassagen, aber solche Instrumentalakrobatik war für Bach nicht viel mehr als launig schmückendes Beiwerk. Nicht ihre Schwierigkeit hebt die Konzerte über alles Vergleichbare hinaus, sondern die in dieser Form einmalige Mischung aus fantasievollen Instrumentenkombinationen, Klangebenen, satztechnischer Vollendung und musikantischem Elan. Die sechs Werke bilden den einsamen Gipfel des spätbarocken und vorklassischen Konzerts.

Dirigent: Stefan Gottfried
Concentus Musicus
Helmut List Halle Graz 2019

Von der styriarte 2019: Die Brandenburgischen Konzerte

ORF/styriarte/Daniela Matejschek

Concentus Musicus Wien, Dirigent Stefan Gottfried.


Weitere Sendungen dieser Reihe:

  • Aus Stift Klosterneuburg: Hoffmanns Erzählungen

    Mit „Hoffmanns Erzählungen“ zeigt „Erlebnis Bühne mit Barbara Rett“ anlässlich des 200. Geburtstags von Jacques Offenbach erstmals eine Produktion der operklosterneuburg. Es spielt die Beethoven Philharmonie unter der musikalischen Leitung von Christoph Campestrini. In den Hauptrollen sind Zurab Zurabishvili, Clemens Unterreiner, Thomas Hall und Daniela Fally zu erleben.

  • Aus Mörbisch: Das Land des Lächelns

    Mörbisch-Comeback für Harald Serafin! Sieben Jahre nach dem Ende seiner Intendanz kehrt Serafin zu den „Seefestspielen Mörbisch“ auf die Seebühne zurück: als Obereunuch in Franz Lehárs „Das Land des Lächelns“.

  • Sommernachtsgala aus Grafenegg 2019

    Große Stimmen und die Magie der Violine – so eröffnet bereits zum dreizehnten Mal Grafenegg mit der Sommernachtsgala die Saison 2019.

  • Aus Grafenegg: Beethovens Neunte

    Das European Union Youth Orchestra steht für musikalische Lebensfreude. Heuer gaben sie Beethovens Menschheitssymphonie mit der „Ode an die Freude“ zum Besten.