ORF III Spezial

Das Schilcherland - Blaue Reben, grünes Gold

Anlässlich des steirischen Kulturfestivals styriarte steht auch in „ORF III Spezial“ die Steiermark im Mittelpunkt.

ORF III Spezial: Das Schilcherland - Blaue Reben, grünes Gold

Dokumentation, 2017

Samstag, 20.07.2019, 20.15 Uhr

Weitläufige Almen, unberührte Flusslandschaften, liebliche Weinhänge und goldene Kürbisfelder - das Schilcherland. Kulinarisch ist die Region vor allem eines: Steiermark pur. So wird hier das weltberühmte Kürbiskernöl produziert, auch bekannt als „das grüne Gold der Steiermark“.

Und als Namensgeber des Landes ist es die Heimat des beliebten Schilcherweins. Der unverwechselbare Rosé-Wein wird aus der Blauen Wildbachertraube gewonnen. Der Wein hat eine lange Geschichte: Es war der steirische Prinz Erzherzog Johann, der diese Reben im großen Stil anbauen ließ.

Erlebnis Österreich
	Blaue Reben - Grünes Gold. Das Schilcherland

ORF/RanFilm/Richard Mayr

Weingarten im Winter.

Erlebnis Österreich
	Blaue Reben - Grünes Gold. Das Schilcherland

ORF/RanFilm/Richard Mayr

Klapotetz im Schilcherland.

Der steirische Filmemacher Alfred Ninaus und sein Ko‐Regisseur und Drehbuchautor Fritz Aigner mit einem vierköpfigen Filmteam widmeten sich in einer Dokumentation der fortschrittlichen wie traditionsbewussten Region. Im Mittelpunkt stehen die „blauen Reben und das grüne Gold“. Der Film macht einen Streifzug durch die Jahreszeiten im Schilcherland und begleitet dabei Winzer und Kürbisbauern bei ihren Arbeiten, die oft neue und kreative Wege gehen. Darüber hinaus gibt die TV‐Doku Einblicke in die Geschichte des Landes und nimmt das Fernsehpublikum mit auf eine Reise durch die reichhaltige Landschaft der Region.

Erlebnis Österreich
	Blaue Reben - Grünes Gold. Das Schilcherland

ORF/RanFilm/Richard Mayr

Regisseur Alfred Ninaus und Drehbuchautor Fritz Aigner.

Dokumentation, 2017


Weitere Sendungen dieser Reihe:

  • Adelsleben in Österreich: Zu Gast bei Sisis Ururenkelin

    Die Grafen von Kuefstein leben seit Hunderten Jahren auf Schloss Greillenstein. Die Dokumentation erzählt von deren berühmter Verwandtschaft, der Spielkultur des Hochadels und mittelalterlicher Rechtssprechung.

  • Habsburgs Adel: Die Liechtensteins

    Burg Liechtenstein im niederösterreichischen Maria Enzersdorf gab dieser Dynastie den Namen, die Europas Geschichte maßgeblich mitgeschrieben hat und heute von einem souveränen Fürstentum aus regiert.

  • Adelsleben in Österreich: Zu Gast bei Edoardo Pallavicini

    Karl Hohenlohe unternimmt eine filmische Reise vom Keller bis in Prunkräume des Palais Pallavicini, bei der auch die Vielfalt der bunten Nachbarschaft des berühmten Hauses beleuchtet wird.

  • Habsburgs Adel: Die Esterházys

    Publikumsliebling Friedrich von Thun führt als Präsentator durch die Sendung und erzählt von den Adelsfamilien, die den Habsburgern treu und loyal zur Seite standen.