Werktäglich aktuelle Kulturnachrichten

KulturHeute

Ani Gülgün-Mayr präsentiert heute das weltberühmte Musical „Cabaret“, und berichtet von der Ausstellungseröffnung in Krems zum 50. Jahrestag der Mondlandung. Außerdem wird bei den Raimundspielen in Gutenstein - „Brüderlein fein“ von Felix Mitterer uraufgeführt.

Montag, 15.07.2019, 19.45 Uhr
Wh. Di 05.20 Uhr

Letzte Proben für Musical „Cabaret“

„Willkommen, Bienvenue, Welcome!“ heißt es ab Herbst in der Wiener Volksoper. Im weltberühmten Musical Cabaret spielt Schauspielerin Ruth Brauer-Kvam den Conférencier und muss eine Glatze tragen. Wie das ausschaut und wer in die großen Fußstapfen von Liza Minnelli tritt - Gabi Hassler war bei den letzten Proben vor der Sommerpause dabei.

Katharina Stemberger präsentiert Kulturhighlights

Schauspielerin Katharina Stemberger ist derzeit zu sehen bei den sommerlichen Schloßspielen in Kobersdorf im Burgenland, nämlich in „Das Mädl aus der Vorstadt“ von Johann Nestroy.

ImPulsTanz 2019 eröffnet

Vier Wochen lang wird bei uns wieder besonders viel getanzt: beim ImPulsTanz-Festival, das letzte Woche im Volkstheater begonnen hat und zwar mit „Macbeth“, nach einer Choreografie von Johann Kresnik. Der 79-Jährige ist für sein Schaffen gleich nach der Vorstellung mit dem Goldenen Verdienstzeichen des Landes Wien ausgezeichnet worden.

Bis zum Mond und wieder zurück

Am 21. Juli 1969 verfolgen Millionen Menschen weltweit die Bilder an ihren Fernsehgeräten, denn zum ersten Mal landet ein Mensch auf dem Mond. Ein Medienereignis, das eine ganze Generation geprägt hat. 2019 jährt sich die Mondlandung nun zum 50. Mal. Die Kunsthalle Krems nimmt das zum Anlass für eine vielgesichtige Ausstellung zum Thema Mond und zeigt wie sich zeitgenössische Künstlerinnen und Künstler in ihren Werken dem Himmelskörper nähern.

Heimspiel für Bilderbuch in Linz

„Falco war gestern, heut san wir“ - das sagen die Musiker der Band „Bilderbuch“, die als die innovativste Popgruppe Österreichs in ganz Europa eine große Fangemeinde hat. Der Auftritt der international erfolgreichen Oberösterreicher war der Höhepunkt bei „Pop-Ahoi“, einem Open-Air-Festival des Linzer Posthofs im Donaupark. Sozusagen ein Heimspiel für „Bilderbuch“.

Kulturmeldungen des Tages:

  • Volkstheater bereitet Großumbau vor
  • Letzte „Liebesg’schichten“ Staffel startet
  • „Null-Euro“-Ehrenschein mit Karel Gott
  • Popfest Wien
  • Meistersinger-Medaille für Jonas Kaufmann

„Brüderlein fein“ bei den Raimundspielen Gutenstein

Die Raimundspiele Gutenstein widmen sich heuer ganz dem Leben des Schauspielers und Dramatikers Ferdinand Raimund. Dieser hat im Alter von 46 Jahren Suizid begangen und liegt in Gutenstein begraben. Gezeigt wird das Auftragswerk „Brüderlein fein“ von Felix Mitterer als Uraufführung. Die Hauptrolle des Ferdinand Raimund spielt Burgschauspieler Johannes Krisch.

22. Triennale in Mailand

In Mailand läuft derzeit die 22. Triennale, die sich mit dem Thema: Kaputte Natur auseinandersetzt. Sie untersucht die enge Verbindung zwischen dem Menschen und der Umwelt, aber vor allem die vielen Umweltschäden. 120 Designerprojekte sind zu sehen. Mathilde Schwabeneder hat sich den Österreich-Beitrag bei der Triennale in Mailand angesehen.

Moderation und Redaktion:
Ani Gülgün-Mayr, Peter Fässlacher und Patrick Zwerger

Kulturmagazin, 2019


Weitere Sendungen dieser Reihe:

  • KulturHeute

    Patrick Zwerger geht heute anlässlich der Nobelpreisverleihung am kommenden Dienstag der Frage nach, wie Bertha von Suttner, die erste weibliche Nobelpreisträgerin, Alfred Nobel, für den sie als Privatsekretärin arbeitete, beeinflusst hat.

  • KulturHeute

    Ani Gülgün-Mayr präsentiert heute u. a. die Peter Handke-Filmretrospektive im Wiener Metrokino, „Der Henker“ im Wiener Akademietheater und berichtet von den Proben zu „Orlando“ in der Wiener Staatsoper.

  • KulturHeute

    Ani Gülgün-Mayr berichtet heute u. a. vom Jahrhunderthochwasser in Venedig und präsentiert die Ausstellung „Die Spitze des Eisbergs“ im Museum der Moderne in Salzburg. Esther Csapo hat den Kult um „Last Christmas“ unter die Lupe genommen.

  • KulturHeute

    Er sorgte weltweit für musikalische Sternstunden. Mit Mariss Jansons ist einer der bedeutendsten Dirigenten unserer Zeit gestorben. Ani Gülgün-Mayr mit einem Nachruf.