Alltagsgeschichten: Meldemannstraße 25-27 | Grenzbummel | Die verflixten Nachbarn

ORF III würdigt die im Frühjahr d. J. verstorbene ORF-Journalistin Elizabeth T. Spira mit einer Retrospektive ihrer kultigsten „Alltagsgeschichten“. Bis September zeigt ORF III jeden Mittwoch mehrere Folgen.

Dienstag, 9.7.2019, 21.05 Uhr
Wh. 23.35 Uhr, Mi 02.45 Uhr

Alltagsgeschichte: Meldemannstraße 25-27

Reportage, 2003

In dieser Folgte protraitier Elizabeth T. Spira jüngere und ältere Bewohner des Männerwohnheims Haus Meldemannstraße. „I bin froh, dass´ die Meldemannstraße gibt, weil sonst müsst ich auf einer Toilette schlafen“, sagt einer von ihnen.

Alltagsgeschichte 
Meldemannstraße

ORF/Cosmos Factory/Peter Kasperak

Karl

Alltagsgeschichte 
Meldemannstraße

ORF/Cosmos Factory/Peter Kasperak

Peter

Alltagsgeschichte 
Meldemannstraße

ORF/Cosmos Factory/Peter Kasperak

Karl - der Lange

Alltagsgeschichte 
Meldemannstraße

ORF/Cosmos Factory/Peter Kasperak

Peppi

21.55 Uhr
Wh. Mi 00.20 Uhr und 03.30 Uhr

Alltagsgeschichte: Grenzbummel

Reportage 1998

1998 fuhr Elizabeth T. Spira mit Kameramann Peter Kasperak zum österreichisch-tschechischen Grenzübergang Kleinhaugsdorf, wo Frau und Herr Österreicher u. a. Duty free einkauften. Sie erzählen, was sie zum Grenzbummel verleitet.

Alltagsgeschichte 
Grenzbummel

ORF/Cosmos Factory/Peter Kasperak

Gerald, Lehrer aus Laa an der Thaya, spaziert alltäglich über die Grenze zum Tschechischen Brathendl-Stand.

Alltagsgeschichte 
Grenzbummel

ORF/Cosmos Factory/Peter Kasperak

Günter, aus Wien-Favoriten, bevorzugt beim Grenzbummel tschechischen Kräuterschnaps „Becherovka“.

22.45 Uhr
Wh. Mi 01.10 Uhr und 04.10 Uhr,
Fr 04.35 Uhr

Alltagsgeschichte: Die verflixten Nachbarn

Reportage, 1992

Entlang der mährisch-österreichischen Grenze sprach Elizabeth T. Spira 1992 mit Menschen hüben und drüben. Hat sich das Leben in den Dörfern seit der Grenzöffnung verändert? Was verbindet, was
trennt? Was halten die Mähren von den Österreichern, was halten die Österreicher von den Mähren? Die Reportage zeigt, wie sehr noch Ressentiments aus den Jahren 1938 bis 1946 in den Köpfen der Menschen verankert sind.

Alltagsgeschichte 
Die verflixten Nachbarn

ORF/Cosmos Factory/Peter Kasperak

Marie Novotna, in Chvalovice, lebt in einem Haus, das vor 1945 Deutschen gehörte. Sie hat Angst, dass sie aus dem Haus muss.

Alltagsgeschichte 
Die verflixten Nachbarn

ORF/Cosmos Factory/Peter Kasperak

Gustaf Pauser, kam 1945 in den Grenzort Chvalovice und war Kommissar der Aussiedlung

Alltagsgeschichte 
Die verflixten Nachbarn

ORF/Cosmos Factory/Peter Kasperak

Antonin Bielka kam 1945 in den Grenzort Chavlovice und war Kommissar der Aussiedlung.

Alltagsgeschichte 
Die verflixten Nachbarn

ORF/Cosmos Factory/Peter Kasperak

Ein Weinviertler Ehepaar hat Angst vor der Grenzöffnung.