Erlebnis Bühne „150 Jahre Wiener Staatsoper“

Kulissengespräche | „Idomeneo“

Im Rahmen des 150-jährigen Jubiläums der Wiener Staatsoper zeigt ORF III die diesjährige Inszenierung des Hauses der ersten großen Mozartoper. Davor hat Barbara Rett mit den Protagonisten u.a. darüber gesprochen, wie sie sich auf die Aufführung vorbereiten.

Idomeneo: 1. Akt

Wiener Staatsoper, 2019

Idomeneo: 2. Akt

Wiener Staatsoper, 2019

Idomeneo: 3. Akt

Wiener Staatsoper, 2019

Sonntag, 16.6.2019, 20.00 Uhr

Kulissengespräche: Einführung zu „Idomeneo“

Gesprächsreihe, 2019

Barbara Rett spricht hinter den Kulissen der Wiener Staatsoper mit den Sängern Bernard Richter, Irina Lungu und Valentina Nafornita und gibt Einblicke in das große Bühnenwerk Wolfgang Amadeus Mozarts: mit seinen 25 Jahren gilt Mozart bereits als ausgereifter und anerkannter Komponist, dennoch soll dieses Werk der Auftakt für die darauf folgenden weltberühmten großen Bühnenkompositionen sein. Barbara Rett spricht mit dem Ensemble der diesjährigen Inszenierung der Wiener Staatsoper über Ihre persönlichen Interpretationen und Vorbereitungen auf die Aufführung.

Kulissengespräche - Einführung zu Idomeneo 
 2019

ORF/ORF III/Theresa Selzer

Barbara Rett, Valentina Nafornita

20.15 Uhr

Idomeneo

Wiener Staatsoper, 2019

Bernard Richter überzeugt als Idomeneo an der Seite von Rachel Frenkel, Irina Lungu und Valentina Nafornita. Sie alle unterstreichen auf der von Mia Stensgaard entworfenen Bühne unter der musikalischen Leitung von Tomáš Netopil die emotionalen Tiefen und Untiefen, die Mozart geschickt musikalisch inszeniert hat.

Mit „Idomeneo“, seiner ersten großen Oper, beweist Mozart sein Genie im Schreiben von großen, choralen Bühnenwerken. Für die Handlung greift sein Librettist Giambattista Varesco auf die antike Mythologie zurück: die Geschichte des kretischen Königs Idomeneo, der zwischen dem Wohl seines Volkes und dem Leben seines Sohnes Idamante entscheiden muss.

Idomeneo 
Aus der Wiener Staatsoper

ORF/Wiener Staatsoper/Ashley Taylor

Rachel Frenkel (Idamante), Bernard Richter (Idomeneo)

Idomeneo 
Aus der Wiener Staatsoper

ORF/Wiener Staatsoper/Ashley Taylor

Irina Lungu (Elettra)

Regisseur: Kasper Holten
Dirigent: Tomas Netopil

Besetzung:
Bernhard Richter (Idomeneo)
Rachel Frenkel (Idamante)
Irina Lungu (Elettra )
Valentina Nafornita (Ilia)
Pavel Kolgatin (Arbace)
Carlos Osuna (Oberpriester Poseidons)
Peter Kellner (Stimme des Orakels)

Chor und Orchester der Wiener Staatsoper

Wiener Staatsoper 2019


Weitere Sendungen dieser Reihe:

  • Von der styriarte 2019: Die Brandenburgischen Konzerte

    ORF III überträgt auch heuer die ORF Steiermark-Klangwolke mit dem Höhepunkt der styriarte aus Graz: Der Concentus Musicus interpretiert unter der Leitung von Stefan Gottfried Johann Sebastian Bachs „Brandenburgische Konzerte“.

  • André Hellers Menschenkinder: Elina Garanca

    Im Gespräch mit André Heller gibt die bekannte Mezzosopranistin Elina Garanca tiefe Einblicke in ihr bewegtes Leben und erzählt über ihre Kindheit in der Lettischen Sozialistische Sowjetrepublik, über Glaube und Spiritualität und ihrer Karriere als weltbekannter Opernstar.

  • Elina Garanca - Klassik unter Sternen 2019

    Barbara Rett präsentiert die große Gala vor der Kulisse des barocken Stift Göttweig. Elina Garanca und ihre Gäste singen Arien von Berlioz, Gounod, Delibes, Bizet, Puccini, Verdi und Sorozábal.

  • LIVE: „Die Zauberflöte“ aus St. Margarethen

    ORF III eröffnet am Mittwoch, dem 10. Juli, den ORF-III-Kultursommer mit der Live-Übertragung der Premiere von Mozarts „Die Zauberflöte“ in der Oper im Steinbruch St. Margarethen.